1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Brother HL-L2340DW
  6. Brother HL-L2340DW wird mit dem aktuellen Treiber nicht mehr erkannt.

Brother HL-L2340DW wird mit dem aktuellen Treiber nicht mehr erkannt.

Bezüglich des Brother HL-L2340DW - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich habe seit ca. 3 Monaten den Brother HL-L2340 DW Drucker, mit dem ich auch recht zufrieden bin.

Doch wenn ich unter Windows 7 Professional 64 bit den aktuellen Drucker Treiber 1.11.0.0 support.brother.com/... installiere, wird der Drucker beim Drucken nicht mehr erkannt. Ich kann den Treiber zwar installieren, allerdings wird der Drucker dann beim Druckvorgang nicht mehr gefunden. Unter Windows 7 selber wird der Drucker ganz normal als Standard Drucker angezeit und ich kann auch ganz normal die Druckeinstellungen ändern.

Unter MS Word bekomme ich z.B. die Meldung "Drucken war nicht möglich, da anscheinend kein Drucker installiert ist". Auch aus anderen Programmen (Windows Editor) kann ich nicht drucken.

Deinstalliere ich den neuesten Treiber wieder komplett und installiere das ältere Brother Treiber und Software komplett Paket welches den älteren Treiber 1.7.0.0 enthält, wird der Drucker normal erkannt und druckt bis jetzt auch normal.

Hat jemand von euch das gleiche Problem?
von
Versuche den Treiber hiermit zu deinstallieren: support.brother.com/...
von
Den Treiber habe ich schon mehrfach mit dem verlinkten Tool deinstalliert. Das ist gar kein Problem. Allerdings hilft mir das ja nicht bei der Frage weiter, warum der Drucker mit der aktuellen Treiber Version 1.11.0.0 nicht druckt.
von
Naja es gibt immer irgendwelche Inkompatibilitäten, PCs sind halt ein Sammelsurium von Hard und Software, ich sehe kaum mal das mehrere Rechner mit gleicher Kombination vorhanden sind (selbst bei Grossfirmen gibt es da doch immer leichte Unterschiede).
Hast du nach der Deinstallation den Rechner neugestartet? Ansonsten verbleiben doch immer Reste (manche Dateien kann das System erst bei einem Neustart löschen).
Versuche es auch mal mit Adminrechten bei der Deinstallation und Installation (rechte Maustaste auf die Datei "als Administratot ausführen).
Ansonsten ist der neuere Treiber so wichtig?
von
Aber ein einfacher Drucker Treiber sollte eigentlich nicht solche Probleme machen.

Ich habe den Rechner nach der Deinstallation neu gestartet und auch alle Treiber Reste/Registry Einträge mit dem CC Cleaner gelöscht.

An den Admin Rechten kann das meiner Meinung nach nicht liegen. Der Treiber lässt sich ja normal installieren und der Drucker wird auch ganz normal mit dem richtigen/aktuellen Treiber angezeigt. Nur wenn ein Druck Auftrag zum Drucker geschickt werden soll, dann ist der Drucker nicht erreichbar.

Warum der neue Drucker Treiber so wichtig ist? Ich haber immer gerne die aktuellen passenden Treiber für meine Hardware installiert. Irgendwo bringt ein neuer Treiber ja auch meistens Verbesserungen mit.
von
Probiere es trotzdem mit Adminrechten, manche Software ist schlecht programmiert und dann wandern Teile der in Installation in falsche Verzeichnisse weil die Berechtigungen nicht stimmen. Kommt zwar nicht mehr ganz so oft vor wie kurz nach der Einführung von Vista aber es kommt noch vor. Die Installation ohne Adminrechte erfolgt ganz normal ohne Fehlermeldungen, nur später ist das dann nicht richtig lauffähig.
von
Vielen Dank für dein Feedback. Weisst Du wie ich den reinen Treiber mit Admin Rechten installiere? Weil ich dabei ja nicht über "Datei ausführen" gehe.
von
Der reine Treiber wird ja auch installiert, dann dessen Installationsdatei mit den Rechten versehen.
von
Kurze Rückmeldung:

Ich habe noch mal das Treiber Paket und alle Treiber Reste komplett deinstalliert und dann den reinen Treiber (INF Datei) in der neuesten Version installiert. Nun druckt der Drucker auch mit der neuesten Treiber Version. Warum dies mit einem Mal funktioniert weiß ich auch nicht.

Was defintiv nicht funktioniert: Erst das Treiber & Software komplett Paket (exe Datei) zu installieren und dann danach über die INF Datei ein Treiber Update durchzuführen. Dann druckt der Drucker definitiv nicht mehr.

Vielleicht sollte die Firma Brother einfach mal das Treiber & Software komplett Paket mit dem neuesten Treiber zu Verfügung stellen. Dann würde sich das Problem automatisch erledigen.
von
Naja man soll halt das Deinstallationstool nutzen, vor der erneuten Installation incl. Betriebssystem Neustart und das am besten mit Adminrechten. Sonst kann es zu einem Mischmasch von neuen und alten Dateien kommen und meist baut die eine Datei auf die anderen auf. Daher u.U. Unterschiede zwischen dem reinen Treiber und dem Komplettpaket.
Die reinen Treiber werden z.B. oft in Firmen installiert ohne das Komplettpaket zu nutzen, so werden solche Treiber dort auch direkt auf den Servern bereitgestellt, damit ein einheitlicher Treiber genutzt wird. Komplettpakete nutzt man eher im Endkundenbereich. Beides mit unterschiedlichen Anforderungen.
von
Ich habe immer das Deinstallationstool benutzt, das System neu gestartet und andere Treiber Reste mit dem CC Cleaner gelöscht. Trotzdem gab es das Problem.

Es sollte aber doch möglich sein den neuesten INF Treiber über das Treiber/Software komplett Paket (welches nur einen älteren Treiber enthält) drüber zu installieren.

Solche Treiber Probleme hatte ich noch nie im Bereich Consumer Hardware.
Beitrag wurde am 26.08.17, 18:29 Uhr vom Autor geändert.
von
Ich hatte das schon öfter auch ausserhalb des Druckermarktes, allerdings komme ich auch mit recht viele Hard-Softwarekombinationen in Berührung. Sind manchmal nur Kleinigkeiten warum es scheitert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:44
11:42
11:16
10:51
10:32
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 267,00 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 69,90 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 303,45 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 403,95 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 440,40 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen