1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet Pro 7740
  6. "Ferninstallation" HP treiber ? (alle drucke ?)

"Ferninstallation" HP treiber ? (alle drucke ?)

Bezüglich des HP Officejet Pro 7740 - Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Habe gerade den angehaengten review versucht bei HP zu hinterlassen.

Gibt es da ein workaround ? Das HP easy setup ist ja anscheinend bloss eine dumme software, die die eigentlichen Treiber runterlaedt nachdem es den Druckertyp identifiziert hat. Ich finde aber online nicht die eigentlichen Treiber. Evtl. haben die ja nicht dieselbe dumme Beschraenkung.

*seufz*

---------
I bought Photosmart 5180/7180 a decade ago and their HP drivers for windows had the same unbelievable frustrating limitation so that i could only manage to use these printers with Windows/Mac-OS provided drivers and web-scan, but not with HP software. Now i want to buy new printers, looking into officejet 7740 - and the same unbelievable frustrating limitation is still built into the software:

I need to be able to install the software on Windows/Mac computers that are not on the same LAN as the printer. The network connection to the printer is of course perfect, i can access the printer via its web interface fine (and with windows/mac drivers it works fine too). But when i start HP Easy Start and enter the IP address into the search field, i get:

The 192.168.x.y IP address is not reachable.
The IP address you provided is located on a different IP network and cannot be accessed from your Mac.

Unbelievable. And that from a company that is selling networking equipment.
von
Naja das du das andere Netzwerk nicht erreichen kannst ist nicht die Schuld von HP. Da muss dann anständig geroutet werden, weil in der Regel ja der heimische/Firmen-Router so eingestellt das alle Anfrage ausserhalb des Netzes ins Internet geleitet werden (ausser private IP-Adressen die werden dann verworfen). Das gilt für alle IP basierenden Anschlüsse.
von
Das andere Netz ist prima erreichbar! Wie im englischen Text gesagt: ich kann da prima den webserver des druckers erreichen, und ich kann auch mit den Treibern in Windows/MacOS arbeiten, weil bei denen bei der Installation nach IP adresse gefragt wird. Leider gibt es halt fuer den 7740 keine in windows/macos eingebaute treiber.
von
HP bietet aber Basistreiber an, damit sollte es dann auch klappen, wenn die richtigen Ports offen sind. u.U. ist es einfacher wenn man das in einer Fernwartung macht wie z.B. mit Teamviewer oder ähnlicher Software.
von
a) wo gibt es "basistreiber" ? Kann die nicht finden
b) Warum sollte ich irgendwelche speziellen "basistreiber" brauchen, das muss auch so gehen.
c) Teamviewer braucht ja einen zweiten Rechner. An dem LAN wo der drucker dran ist ist aber kein zweiter rechner.
von
a.) auf der deutschen Supportseite von HP : support.hp.com/...
aber zumindest Windows 10 kann den Treiber nachladen bei der Treiberauswahl über Windowsupdate (siehe Bild)
b.) Basistreiber sind ohne den ganzen Ballast von Software, ansonsten sind das ziemlich gleiche Treiber.
c.) Dann solltest du dich u.U. über VPN in das Netz begeben, dann ist dein Rechner dort.

Vermutlich fehlen dir einfach die Rechte (Ports) um auf das andere Netz wirklich zugreifen zu können, Webserver laufen in der Regel auf Port 80 und die sind selten durch die Firewahl geblockt, welche Ports geöffnet werden müssen kann ich dir aber nicht sagen, das müsste HP aber können. Es ist etwas anderes auf ein Netz von aussen zuzugreifen als wenn man in dem gleichen Netz ist. Da sind Firewalls viel schärfer (zurecht) eingestellt.
von
a) Auf der deutschen supportseite gibt es auch nur HP Easy Start was genau diesen Fehler gibt.
Der letzte vom APple Store verfuegbare treiber fuer HP Geräte ist von Oktober 2016, hat also keinen 7740 drin.
c) Das ist schon alles komplett transparent im Netz (zwei Wohnungen die ueber VPN zusammengeschaltet sind).

Hab mir gerade mal mit Wireshark angeschaut, was das "HP Easy Start" auf dem Netz macht. Das macht HTTP auf die IP adresse die man angegeben hat und versucht ein "GET /DevMgmt/DiscoveryTree.xml HTTP/1.1". Mein alter HP Drucker kann diese Art von Discovery wohl noch nicht.

Aka: Gibt noch Hoffnung dass man das hinbekommt, aber man muss halt doch erst den 20Kg Drucker kaufen und installieren bevor man wirklich feststellen kann ob die Software laeuft wie sie soll. Also doch bei Amazon kaufen weil MediaMarkt schon meinte dass die keine ausgepackten Drucker zurücknehmen.

Und die Fehlermeldung ist ja einfach gelogen:

The 192.168.x.y IP address is not reachable.
The IP address you provided is located on a different IP network and cannot be accessed from your Mac.

Ungelogen müßte das heissen:

Successfully connected to IP address 192.168.x.y via HTTP.
Unsupported device detected - GET /DevMgmt/DiscoveryTree.xml -> 404 Not Found

Aber bloss nie sinnvolle Diagnostik in Endnutzersoftware einbauen. Der Kunde hat maximal einen IQ von 40 und wenn hoeher dann muss er maximal frustriert werden. *seufz*
von
zu a. ) der Basistreiber ist über den Link den ich in Post #5
zu c. ) Auch eine VPN Verbindung lässt nicht jeden beliebigen Port durch. Das muss dort definiert werden.
Die Fehlermeldung ist schon richtig, weil die IP-Adresse unter dem benötigtem Port nicht erreichbar ist und das auch nicht so ohne weiteres erkannt wird. Das ganze Thema ist nicht ganz so einfach und HP kann man da nichts vorwerfen, das ist ein Netzwerkproblem nicht die des Druckers. Deine Lösung ist da auch recht speziell und eher selten anzutreffen (im Enduserbereich).
von
Ich trau mir ja auch nie ueber den Weg (deswegen frage ich ja hier ;-), aber :

a) auf Deinem link ist wirklich HP Easy Start zu finden wenn man das von einem Mac aus macht. Siehe screencapture.

c) Wie in meinen posts einschliesslich #6 beschrieben: Ich habe da als IP adresse die IP addresse meines entfernten "alten" druckers angegeben (c5180), auf den ich I) vom Mac aus per browser prima zugreifen kann, und auf den II) auch das HP Easy Start prima zugreifen kann wie wireshark zeigt. HP Easy Start macht auch nix anderes als eine Browserverbindung und versucht dann die Druckerkonfiguration zu finden, die bei neueren Druckern auf einer bestimmten URL (sie oben) sitzt - und die URL gibts halt auf meinem alten Drucker nicht.

Ich wette das das HP Easy Start mit einer dummen library entwickelt wurde die irgenwas wie "get_printer_model_at_ip(ip-address)" macht, und da gibts dann als Fehlermedung nur "-1" aber keine wirkliche Fehlerdiagnose, und da hat dann der HP Easy Start Entwickler eine zufaellig moegliche Fehlerursache als Text ausgedacht.

Das VPN habe ich uebrigens selbst gebastelt, ich weiss also das das voll transparent ist. Und das Anwendungsentwickler bei jeder Programmzeile die mit Netzwerk zu tun hat am liebsten immer bloss die Fehlermeldung "Das Netz ist schuld" reinschreiben ist mir aus der beruflichen Praxis leider auch hinlaenglich bekannt. Bloss dass bei einem nahmhaften Hersteller wie HP derselbe simple Mist sich ueber ein Jahrzeht haelt, das war fuer mich neu.
von
Vom Mac hab ich nur sehr wenige Kenntnisse, daher kann ich auf der Platform nicht weiterhelfen.
HP entwickelt nicht für jeden Drucker ein neues Treibersystem, das wird per Baukasten auf den Drucker angepasst, nicht umsonst basiert das alles auf PCL3. Für mobiles Drucken hat HP dafür EPrint vorgesehen, allerdings läuft der Druck dann über einen Server von HP.
von
Jo, ueber die ganzen cloud Dienste und privacy habe ich schon in einem anderen thema gelaestert. Keine clouddienste zu verwenden macht aber auch nicht sicher vor der Datenausspaehung, wie die Erfahrung mit Samsung Fernsehern am Internet gezeigt hat. Gluecklicherweise ist es ja bei einem Drucker einfacher, auf seinem Homerouter eine Zugriffsliste aufzusetezen, die dem Drucker alle Verbindungen verbietet ausser halt zu den eigenen computern. Habe ich bisher zwar nicht gemacht, aber bei so 10 Jahre alten Druckern ist das noch nicht grob fahrlaessig. Bei einem neuen HP Drucker sollte man das ja wohl auf jeden Fall machen wenn man nicht durch irgendwelche automatischen Firmware Updates immer mehr Einschraenkungen bei der Benutzung der Tinten aufgezwungen bekommen will. Unfassbar was sich die Hersteller alles herausnehmen duerfen. Alles mit dem Trick das man ja in Wirklichkeit nix gekauft hat, sondern nur eine beschraenkte Lizenz zum Angucken der Ausdrucke hat - oder so aehnlich..

*seufz*
von
Hallo,

hast du dir das Gerät eigentlich mittlerweile zugelegt? Ich habe wegen dem ADF leider noch keine Rückmeldung.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:24
10:21
10:10
09:48
09:44
13.10.
13.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
06.08. Epson Expression Home XP-​2100, XP-​3100 und XP-​4100-​Serie: Epson bringt seiner Einstiegsklasse den Duplex-​Druck bei
02.08. Epson EW-​M752T und EP-​M552T (nur Japan): "Ecotank"-​Fotodrucker mit Mini-​Tintentanks in Japan vorgestellt
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 188,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 126,79 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 110,75 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 163,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 364,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 186,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 297,99 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 153,69 €1 Epson Ecotank ET-2600

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen