Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce Pro WF-5620DWF
  6. Horizontale Linien vertikal versetzt bei Standarddruck (Schnell)

Horizontale Linien vertikal versetzt bei Standarddruck (Schnell)

Bezüglich des Epson Workforce Pro WF-5620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Guten Abend werte Forenmitglieder,

obigen Drucker, den Epson WF-5620DWF, nenne ich seit gut einem Jahr mein Eigen, nachdem mich die Rezension hier überzeugt hatte (Kaufdatum: 05/2016).

Problem:
Von Anfang an hat das Gerät beim Drucken von bspw. Tabellen mit horizontalen Linien diese im Druckbild meistens gegen Ende der Zeile leicht vertikal versetzt. Das sieht natürlich unschön aus. Der Epson-Support teilte mir mit, dass es sich um ein bekanntes Problem handeln würde und ich die Option in den Druckeinstellungen "Schnell" (drucken) entfernen sollte, damit das Druckbild sauber wäre. Das funktioniert auch in der Tat, ist aber zuweilen extrem nervig jedes mal diese Einstellung vorzunehmen.
Ich drucke relativ wenig für ein Gerät dieser Bauklasse und habe mich damit erst einmal zufrieden gegeben. Von einem HW-Fehler hat der Mitarbeiter zunächst nicht gesprochen.

Jetzt hatte ich vor zwei Wochen einen Service-Techniker da, der mir den Druckkopf (noch innerhalb der einjährigen Garantie) gewechselt hat, da seit Ende letzten Jahres der Farbton blau hellere Lücken im Farbbild aufwies. Die Reinigung mit den mitgelieferten Epson-Werkzeugen (Software) brachte keine Besserung. Der neue Druckkopf ist nach Aussage des Technikers die aktuell produzierte "HW-Version" und soll gewisse Kinderkrankheiten nicht mehr aufweisen. Ebenfalls aktualisierte er mir auch die Drucker-Firmware.

Nun zur eigentlichen Frage:
Das Problem mit dem vertikalen Versatz existiert bei mir nach wie vor. Das Workaround hilft. Damit bin ich aber unzufrieden. Das ist wie wenn ich mir einen Ferrari kaufe, der aber nur ordentlich gerade ausfährt, wenn ich nicht schneller als 150 Sachen fahre.
Hat jemand von euch das gleiche Problem mit dem Gerät? Gern kann ich ein Testdokument erstellen und hochladen oder meinen Ausdruck zur Verfügung stellen.

Hat jemand betreffend dieses Fehlers, insofern er genauso betroffen ist, ggf. ein neues Gerät erhalten? Persönlich finde ich es unglaublich mies mit einem solchen Fehler leben zu müssen, trotz der bereits zweijährigen "Marktreife" (seit Anschaffungsdatum).

Anmerkung: zum Wechsel des Druckkopfes ist das Gerät (teilweise) zu demontieren und Bedarf in aller Regel eines Service-Technikers und kann nicht vom Anwender selbst durchgeführt werden (siehe dazu separater Beitrag).

Besten Dank für eure Unterstützung!
ospitar
von
Hallo,

also das Problem ist leider tatsächlich bekannt und nennt sich hier in der Regel "Kursiv-Bug". Die Ursache liegt auch nicht an einem defekten Druckkopf, sondern einem im "falschen Winkel" aufgehängten Druckkopf. Das Problem sollte beim Neukauf behoben sein.

Ich würde hier beim Support schon nochmal nachhaken - vor allem wenn du noch in den ersten 12 Monaten bist.

Ansonsten kann du die Option "schnell" als Workaround auch als Standard im Treiber deaktivieren - dazu einfach den Treiber aus der Systemsteuerung öffnen. Das erhöht aber eben schon das Drucktempo und ist in der Tat sehr ärgerlich.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:50
22:10
22:09
19:20
14:46
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen