1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Neuer Farblaserdrucker Beratung Samsung

Neuer Farblaserdrucker Beratung Samsung

von
Hallo,

möchte mir einen Farblaser zu legen.
Derzeit habe ich meinen Tintenstahler raus gehaun und einen SW Laser Samsung besorgt.
Ich brauche aber Farbe.

Ins Auge gefasst hatte ich den Samsung clx 6260FD für ca 350 Euro neu.
Wieso die FW usw so teuer sind und was auser Wlan da anders ist, keine Ahnung.

Meine Anforderung
- Farbe in guter Quallität.
- einfache Wartung
- Lan anschluss
-Scan to Pc, email mal sehen
- Pin drucken und villeicht auch beim Kopieren
- sollte nicht wirklich größer als der Samsung sein
-Toner im Akzeptablen preis, aber auch die Folgekosten für Bildrolle usw

Ich weis der Toner ist bei Samsung nicht gerade Günstig, Orginal 300 Euro, alternativtoner 150 Euro, dafür 16.000 Seiten pi mal Daumen.
Dazu soll Samsung die besser Fotoquallität haben.
Zb. Konica Minolta überzeugt mich da 0,
dafür das Laserdruck Wischfest sein soll, konnte ich dort die Bilder weg wischen, war wohl nicht genug aufgebrannt.


Profil: Viel office auch mit Grafik, mal 2000 seiten, mal 500.
allerdings auch mal pause dazwschen von 6 Monaten, daher ging mir der Tintenstahler total auf den Keks.
Einziges Problem Fotos, eigendlich war zielstellung nur noch Online zu Bestellen was auch umgesetzt wird.
Aber mal wegen ein Bild für nen Album sollte es auch so eine "erträgliche Quallität" haben.
Ist das mit dem besagten Drucker möglich mit normalen 200g Papier? BZW Laser Fotopapier?

Welches Modell würdet ansonsten Ihr emfehlen?

Bzgl Graustufen.
Drucken die Laser dann auch wirklich nur Schwarzen Toner? oder kann man wie beim Tintenstahler zu sehen wie die Farbe leer wird?
Kann der Drucker drucken, mit SW wenn eine Farbe leer ist?

Preis wäre ich bis um die 500 ,- ca offen.
Wlan brauche ich nicht, halt ich nix von.
Fax nutze ich darüber nicht, vieleicht später, aber haben ja eh alle dran und Fax per Lan macht mein Router eh nicht mit.
von
Hallo,

mal kurz zur Reichweitenrechnung. Du kannst die Farbreichweiten nicht addieren. Das sind 3.500 Seiten beim Farbdruck und 6000 für die S/W. Das verbraucht sich zu großen Teilen schon gleichzeitig, nicht nacheinander.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Wieso nicht addieren?
Samsung macht es ja auch, klar sieht besser aus, in der Theorie haben se aber recht meiner Meinung, das bei 5% pi mal daumen dann bei einen Farbdruck der in etwa alle 3 anspricht man ca mit 10000 Kopien rechnen kann oder nicht?
bei reinen Farbfotos mit 95 % in etwas 100 Bilder.

Oder liege ich hier falsch?

Farbe soll allerdings nur ein nebeneffekt sein, für ein Bild das mal fehlt oder Grafiken.
Für reine Fotos kommt Online nix ran von Privat aus.


Meine Frage hierzu allesdings, hat der Drucker von Samsung gute Farbeigenschaften? Laut Bewertungen ja, aber hat er auch die Funktion nur reines S/W zu drucken?
Da es ja doch einige gibt wo es sich nicht ausschalten lässt und Farbe mit Leer wird.
Natürlich geht durch Ein/Ausschalten was flöten...

Gibt es bessere Alternativ drucker vieleicht?
Was ist der Unterschied zwiden den ND zu FW FR?

Welche Samsung Modelle beherschen Dublex Scan?
Dazu eine Frage allerdings.
Ich verstehe richtig, das beim Duplexscann vorder und Rückseite gleichzeitig eingescannt werden?

Wenn ja, kann das nur der Scanner für wo man den Deckel öffnen muss oder auch der Einzugsscanner?
Wenn bringt es mir nur beim Einzugsscanner was um Dokumente nacheinander einzuscannen wo er eine PDF draus macht.
Geht das net, brauch ich es nicht.
von
Ganz einfach, wenn man eine Farbseite druckt wird diese Seite anteilig aus 4 Farben gedruckt. Daher darf man die Reichweitenangaben zwar pro Kartusche sehen aber diese nicht zusammenzählen. Weil bei einer Reichweite pro Kartusche z.B. 3500 Seiten zwar einfarbig damit auch 3500 Seiten gedruckt werden kann, aber nur mit dieser einen bestimmten Farbe, ein normale Seite im 4-Farb-Druck aber eben alle Kartuschen gleichzeitig nutzt. Die Seitenangabe wird übrigens nach ISO gemessen bei Farblasern ist das ISO/IEC 24712 nicht nach 5% Angabe.

Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten sieht man am besten hier: Technische Daten (4 Drucker im Vergleich)
Duplexscan heisst nicht das beide Seiten gleichzeitig gescannt werden, sondern durch eine Wendeautomatik beide Seiten nacheinander.
Das was du meinst ist ein Dual-DuplexADF, der durch zwei Scanzeilen beide Seiten eines Blatt in einem Durchgang scannt. Das hat zwar Vorteile weil das Papier nicht mechanisch umgedreht werden muss, nicht aber immer in der Geschwindigkeit, weil die eingescannten Daten vom Drucker oft nicht schnell genug verarbeitet werden. Allerdings beherrscht das keines der 6260er Modelle.
Die kleineren Modelle (6260ND/FD) beherrschen das beidseitige Scannen nicht, die haben nur einen einfachen ADF ohne Wendeautomatik.
Die Druckqualität ist zwar recht gut, aber Fotos sind nicht so brilliant wie bei einem Foto-Tintenstrahler.
Die Scanauflage benutzt man in der Regel für Dokumente die entweder zu dick für den ADF sind (z.B. Bücher) oder wenn man mehrere kleinere Belege auf eine Seite einscannen möchte. Oder aber das Dokument nicht einwandfrei ist (verknickelt) bzw. zu wertvoll ist um es der der Gefahr auszusetzen das dieses bei einem eventuellen Papierstau beschädigt wird.

Bei der PDF-Erstellung ist es vom Treiber/Firmware abhängig ob er direkt PDF erstellt oder dies nur in Verbindung mit einem Rechner macht, das sollte man im Handbuch des betreffenden Gerätes schauen. MMn kann der das direkt (z.B. auf einen USB-Stick) und normalerweise sollte er alle eingescannten Seiten die er auf dem ADF liegen als ein PDF speichern können, ob er das auch als geweiliges einzelnes PDF pro Seite kann ist eben von der Software abhängig. Das könnte man aber später am PC mit anderen Programmen erreichen. Die gibt es auch zum großen Teil als kostenlose Software.
von
Okay,
die 5 % abgabe habe ich vom Hersteller.

wird sich seigen.

Welches Modell hat den das Dual Afd?

Der FW müsste also Duplex AFD haben, wenn ich das richtig lese.
Sollte eigendlich ausreichen. Kommt das System mit Briefen klar, welche vorher in einen Umschlag waren?

Das normale "AFD" < ich weis nicht ob mein derzeitiger Scan Einzug so heist ohne Duplex, kommt damit klar.

Samsung ist da von der Software ok.
Man kann sich direkt am Drucker aussuchen, ob mehrseiten PDF oder Einzelln, oder Foto oder weis der geier.
Man kann auch selbst bestimmen ob alle Dokumente das mehrseiten PDF werden oder nicht, oder direkt ein Scan to Pc profil anlegen, bzw mehre für die gewünschte Art.

Geht somit Fix.

Also wird es min. ein FW Modell, der sollte um die 550 Kosten.

Gibt es dafür schon was besseres oder ist man damit im Allg. gut bedient für ein paar Jahre?

Unterstützt das Modell den reinen S/W druck Softwareseitig, so das kein Farb Toner beigemischt wird?
Gibt es hierzu erfahrungen?
2 Drucker möcht ich doch nicht am laufen halten.

Vg
von
DADF haben der FR und der FW, einziger Unterschied bei den beiden ist die zusätzliche WLAN-Schnittstelle, trotzdem gibt es den FW oft günstiger als der FR.
Bei Samsung sollte man wissen das die Druckersparte an HP verkauft wurde und es wohl nur noch 2 Jahre Geräte unter der Marke Samsung geben wird. Wie es dann mit Ersatzteil und Verbrauchsmaterial aussieht kann niemand voraussagen.
von
Nur um die Reichweitengeschichte abzuschliessen:

Mit einem Durchschnitt aller 5 im Anhang befindlichen A4-Seiten schafft der gewählte Samsung ...

3.500 Seiten mit der Cyan-Patrone
3.500 Seiten mit der Magenta-Patrone
3.500 Seiten mit der Gelb-Patrone
6.000 Seiten mit der Schwarz-Patrone

DH. nach 3.500 sind alle 3 Farben aufgebraucht und Schwarz hat dann noch rund 40%. Die Deckung selbst wird nicht angegeben, liegt aber eher im Bereich von 4,2% je Kanal.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke für eure Antworten.

Der Verkauf an Hp macht mich nun unsicher, wenn ich nun das Gerät kaufe wie es dann mit Ersatzteilen usw aussieht.

Was wären die Alternativen in den Leistungsverhältnis?

Vg
von
Die Ersazteilversorgung sollte nachrangig sein - wenn der Drucker aus der Garantie ist lohnt ein wirkliche Reparatur bei den aktuellen Neupreisen seltenst.

Das Verbrauchsmaterial ist da schon wichtiger. Und hier wird auch HP nicht den Goldesel schlachten. Die Produktionskosten sind niedrig und die Umsätze ohne weitere Vertriebstätigkeit erreichbar - da wird auf absehbare Zeit (>10 Jahre) eine ausreichende Versorgung sicher sein.
von
Okay,

nunja mir Gefällt der Drucker.
Ich werd das Risiko eingehen und den CLX 6260 FW kaufen, die Kosten sind ja überschaubar und viel. gibt es in 5 Jahren eh einen neuen;)

Vielen Dank soweit!

Zu den Dublex ADF eine Frage noch.
Hier wird wie oben gesagt das Papier gedreht.
Kann man beim Scann bestimmen ob D-ADF?
Oder wird jedes Dokument gedreht und die leere Seite mit gescannt?

Vg
von
Das hängt vom Scanmodus ab, hat man einen Stapel einseitiger Dokumente kann man das auch so einstellen. Schwieriger ist es wenn der Stapel sowohl einseitige als auch doppelseitig bedruckte Dokumente hat. Dann muss jedes Blatt mit der Vor- und Rückseite gescannt werden und dann hängt es vom Scanprogramm ab ob dieses dann leere Seiten eliminieren kann.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:01
17:45
15:49
15:37
15:13
12:31
23:37
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,97 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 325,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen