1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. MFP für Zuhause - wenig Aktivität - Laser/Tinte

MFP für Zuhause - wenig Aktivität - Laser/Tinte

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Ihr,

leider hat mein Epson BX635FWD den Geist aufgegeben, nach dem er ein gutes halbes Jahr nicht benutzt wurde und die schwarze Düse einfach nicht mehr freizukriegen war...

Daher suche ich nun etwas neues. Von CB habe ich mir den Fragekatalog mal genommen, um somit die wichtigsten Fakten auflisten zu können.

Mein Budget
-- 300 €

Farbdrucker oder SW-Drucker
-- Farbdrucker, Monolaser vorhanden

Druckernutzung
-- Texte, Rezepte, Grafiken, Fotos (werden aber eher bestellt), Papercraft-Modelle...

Druckvolumen / Stillstände
-- Eher geringes Druckvolumen, steht auch mal 2-3 Monate ungenutzt rum, da der Großteil eben SW-Texte sind. Dennoch werden und sind Farbdrucke öfters mal von Nöten geworden in den letzten Jahren...

Gewünschte Funktionen (Duplex? A3/A4/A5/A6, mehrere Papierfächer? WLAN/Airprint/Bluetooth)?
-- Duplex-Druck (sehr wichtig)
-- ADF Scan / Scan-to-PC
-- (D)ADF wäre super, aber kein muss
-- Ethernet/WLAN
-- A4 genügt,
-- A3 wäre ein nettes Gimmick (manuelle Zufuhr?)
-- Es sollten auch schwere Blätter (bspw. 200g/m²) eingesetzt werden können

Laser-/Tintenstrahler
-- Mit einem Laserdrucker wäre ich definitiv einverstanden wegen der längeren Standzeiten.
-- Ein Tintenstrahler ist auch in Ordnung, insofern längere Standzeiten nicht zum Problem werden

Favoriten / Blacklist
-- Epson steht bei mir auf der schwarzen Liste, zumindest bei Tintenstrahlern. Einfach weil die Reinigung so super umständlich bzw. einfach unmöglich ist. Generell gibt es auch nur 1 Jahr Garantie.
-- Ansonsten habe ich gelesen, im Fall von Laser, soll bspw. der Brother DCP-9022CDW wohl nicht so schlecht sein.

Über Vorschläge von euch würde ich mich sehr freuen!
von
Hallo,

bei einem Farblaser muss man mit recht hohen Tonerkosten nach der Erstausstattung rechnen. Bei günstigen Druckern sind die Folgekosten zudem sehr hoch.

Was hast du beim Epson für Tinte verwendet? Original oder Nachbau?

Bei Tinte kommen dann wohl besonders Druckkopfpatronen in Frage. Das fängt dann mit dme Canon Pixma MG3650 an und endet da auch bald schon wieder ...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Den Job macht Epson definitiv am besten... Die neuen Workforce Modelle haben auch mit längeren Standzeiten kein Problem mehr. Ab April stellen die neue Modelle vor, da wird einiges interessantes kommen.
von
Hallo,

verwendet habe ich immer Originaltinte. Eingetrocknet ist sie des öfteren, ließ sich aber immer "beheben" mit 1-2 Düsenreinigungen. Zuletzt ging eine ganze Patrone schwarz drauf und er war immer noch nicht frei. Danach habe ich lebewohl gesagt.

Das mit den Folgekosten bei Lasern ist mir bewusst. Aber wenn ich dafür nicht der Gefahr laufe mit eingetrockneter Tinte/Düsen kämpfen zu müssen, dann kann ich damit leben.

Also der Canon fällt ja schon raus, da weder ADF noch Scan-zu-Netzwerk. Die gewünschten Funktionen sollten gegeben sein, das konnte der alte ja auch...

Bin einfach maßlos enttäuscht von dem Epson, daher würde mir ein Wechsel nicht sonderlich wehtun :-)

Grüße
von
Hallo,

wenn Scanne-zu-Netzwerk wichtig ist, dann kommen im Grunde nur Farblaser oder eben auch Bürotintendrucker zum Einsatz.

Man sollte bei dem Brother eben bedenken, dass nach den 1.000 Seiten aus dem LU wieder 300 Euro für einen Satz Farbtoner und 50 Euro für einen Schwarztoner anfallen werden. Gut, diese halten dann auch 2.500 Seiten, aber es sind halt schon enorm hohe Kosten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

hmpf, ok ich hab noch mal überlegt und geschaut, meine Anforderungen nochmals in den Finder eingehakt (nun sehe ich endlich mal die Farbpreise, war vorher nicht da die Spalte)...

Drucker-Finder (Marktübersicht)

Interessant finde ich ehrlich gesagt den "Brother MFC-J5730DW", da ich ihn auch mit A3 füttern könnte (falls ein Modell soetwas mal erfordert) sowie definitiv auch mit dickem Papier, da Handeinzug.

Wäre dieser Drucker zu empfehlen? Ich möchte bzw. kann leider nicht bis April warten, bis neue Drucker vorgestellt werden. Geschweige denn bis sie auf dem Markt erscheinen :-/

Grüße
von
Hallo,

es gibt zu dem Brother von unserer Seite leider noch keine Erfahrungen.

Auf dem Blatt her ließt sich das Gerät in der Tat sehr spannend. Ich wüsste gerade nicht, was da so stark dagegen spricht. Preislich ist er mittlerweile ja auch schon auf einem günstigem Level angelangt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo budze,

danke noch mal für die Rückmeldung!

Mal als Beispiel, was so an Papiermodellen gedruckt werden soll... Dies wäre im fertigen Stadium

orig00.deviantart.net/...

Wäre der Drucker für sowas geeignet?

Ich habe gelesen Sie werden ihn auch testen, lohnt sich ein warten oder kann es z.B. noch einen Monat dauern?

Viele Grüße

EDIT: Auf Amazon gibt es auch schon Reviews, leider nicht viel sagend. Es gibt auch scheinbar sonst "nirgendwo" Tests, wo man auch mal gedruckte Beispiele sieht...
Beitrag wurde am 26.02.17, 23:18 vom Autor geändert.
von
Hallo,

da habe ich keine Ahnung, aber außer dem Epson Workforce Pro WF-4630DWF oder Epson Workforce Pro WF-5620DWF gibt es auch keine anderen Modelle mit zusätzlichem hinteren Einzug. Das dürfte für spezielle Medien immer im Vorteil sein.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
ich hab papercraft modelle von der japanischen Canon seite immer mit meinem Alten Epson Stylus Photo 1400 gedruckt

cp.c-ij.com/...

es gibt aktuellere sachen auch direkt auf canon.jp ist aber etwas schwierig da sich zurecht zufinden ist halt alles in kanji geschrieben

mein meister werk schloss schwannstein ist auch meinem sohn zum opfer gefallen

A3 ist da ggf. vom vorteil für größere modelle die auf a3 angelegt sind

aber die workforce modelle mit hinterem einzug sollten da auch easy laufen
von
@sefer:

Zunächst mal: du kannst deinen alten BX635 nicht mal mit den heutigen XP-... vergleichen, geschweige denn mit den Workforce 46... oder gar den Workforce WF-5xxx/6xxx - das ist eine ganz andere Liga.
Bei den Workforces sind auch längere Standzeiten kein Problem - mein WF-3640 steht hier die meiste Zeit herum, oft 8 Wochen am Stück, bevor ich dann mal wieder ein paar Seiten drucke.
Erst recht kein Problem sind längere Standzeiten, wenn du alle 2 Wochen den Düsentest druckst.

ich würde an deiner Stelle den WF-5620 nehmen oder, falls dir Kauf im abverkauf nicht suspekt ist, den WF-4630.
Die WF-5690 oder gar den WF-6590 wären für dich "oversized".

Wichtig ist: während di den 4630 auch in einem elektromarkt finden kannst, ist das beim WF-5620 nicht der Fall, den -- und auch seine Tinte -- bekommst du nur beim Fachhä#ndler
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:30
22:09
21:23
21:17
19:38
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

  Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen