1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce Pro WF-5620DWF
  6. Fehler 0x97 beim 2 Jahre altem Epson WF-5620DWF

Fehler 0x97 beim 2 Jahre altem Epson WF-5620DWF

Bezüglich des Epson Workforce Pro WF-5620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich nehme Bezug auf den Artikel 'Druckerfehler - Epson Stylus Photo PX 810 FW'. Hier hatte ein User nach 2 Jahren den berüchtigten Fehler 0x97. Ich habe meinen Drucker am 7.1.2015 gekauft und wenige Tage später in Betrieb genommen. Den genauen Zeitpunkt bekommt Epson durch die Onlineupdates mit.

Heute, am 13.1.2016 kommt der Fehler unvermittelt mitten in einem Print. Beheben lässt sich das nicht, der Drucker ist gerade 6 Tage aus der Garantie. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich unter den gegebenen Umständen ein Hardwarefehler einstellt, ist wie ein Sechser im Lotto. Online lässt sich dem Drucker allerdings ohne Probleme mitteilen, wann sein 'geplantes' Ausfalldatum ist. Der Fehler 0x97 bietet sich dafür geradezu an.

Übrigens - ich habe die Originalpatronen, welche dabei waren, durch Longlife-Patronen (originale) ersetzt. Damit bin ich bisher ausgekommen. Gesamtseitenzahl 1296, s/w 267, farbig 1029.

Ich frage mich gerade, ob es nicht Sinn machen würde Epson wegen der zu offensichtlichen 'geplanten' Obsoleszenz in die Mangel zu nehmen?

Oder gibt es irgendeine Aussicht, hier durch einen Kontakt zu Epson zu einer Einigung zu kommen? ( meine Patronen sind noch zu 60% voll :-)

viele Grüße
Frank Prumbaum
von
Moin Frank
gerade wenn man das Gerät lediglich mit Original Patronen betrieben hat stellt sich der Support doch sehr kulant an aus meiner Sicht.

Du kannst ab folgendes probieren:


- alle Stecker abziehen (ggf WLAN Verbindung deaktivieren)
- alle Patronen rausnehmen
- dann einmal einschalten (ohne Strom) um ggf. die Kondensatoren resetlos zu entladen
- danach Stromstecker rein
- starten
- Patronen wieder nach einander einsetzen von rechts nach link

Häufig läuft der Drucker dann in den meisten Fällen wieder, weil er sich neu initialisiert und die Patronen neu einlaufen läßt.

Gib uns doch bitte Rückmeldung auch wenn Du denn Support kontaktiert hast.
Gruß
von
Der Erfolg einer Reklamation hängt wohl auch vom Supportmitarbeiter ab. Allerdings ist irgendwo die Grenze, ab der dann eben Reklamationen abgelehnt werden.

Seit wann gibt Epson überhaupt 2 Jahre Garantie? Aktuell ist es doch entweder 1 Jahr oder 3 Jahre durch Registrierung, oder irre ich mich?
Beitrag wurde am 14.01.17, 11:15 vom Autor geändert.
von
Beim 5620 sind es nur ein Jahr Garantie, weitere Jahre muss man hinzukaufen. Allein durch Registrierung ist es bei der 56xx-Serie nicht möglich mehr zu bekommen.
von
Hallo,

du hast dich wohl verschrieben. Der Ausfall fand wohl am Heute, am 13.1.2017 statt. Garantie sind immer nur 12 Monate. 24 Monate sind Gewährleistung. Und genau hier wird es wohl kaum Kulanz geben. Es ist ohnehin schon schwer seine Rechte ab dem 7. Monate durchzusetzen.

Ich vermute, dass das hier leider schlecht aussieht. Probieren kann man es dennoch. Viel Erfolg!

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
achso.. na dann 2 jahre.. wieder ein mimimi
von
In dem Fall würde ich nochmal ein Firmware-Update durchführen, Epson hat da wohl ein recht wichtiges Update bereitgestellt (jedenfalls poppt das auf wenn man auf die Supportseite geht). Leider schweigt sich Epson aber aus was diese Firmware ändert (meiner Ansicht nach ein schlechter Stil). Wenn also Originaltinten verwendet werden und sonst da nichts mehr geht wäre es zumindest ein Versuch wert.
von
1200 krumm Seiten scheint 'ne magische Nummer zu sein. Da gab mein WF-3620 auch mit 0x97 auf
von

nenn mir einen Hardware-Hersteller der offen sagt, was seine neueste FW ändert ...
von
das gibt es öfter als man denkt, z.B. bei Mainboards aber auch Routern in der Regel ist das meist eine Fehlerbereinigung. Anders bei Druckerherstellern die häufig Fremdpatronen so aussperren möchten.
Wenn man bei Epson genauer schaut ist das auf der japanischen Seite auch der Fall, nur gibt es keine Übersetzung. Wird wohl nicht so wichtig genommen das der Kunde hier darüber informiert wird.
von
AVM z.B. schreibt nur ganz allgemein und Vage "Fehlerbereinigung"
Bei Druckern, egal welcher Hersteller, ebenfalls nicht.
Firmware der Grafikkarte? Wo denkst du hin, die Hersteller halten ja sogar den Befehlssatz der GPU unter Verschluss...
WLAN-Chipsätze? Hust, prust... Acer und Broadcom haben es nichtmal geschafft während der Lebensdauer meines letzten Notebooks eine neue Firmware für diesen chipsatz bereitzustellen, der dann auch endlich WLAN-Connects ermöglicht hätte ...

Und beim letzten FW-Update für unsere Gigaset SX353 war *gar nichts* zu erfahren.
(OK, ist gut 7 Jahre her und die Gigaset wird seit langem in keiner Weise mehr untrstützt - auf Win 7 läuft die Anlagensoftware nicht, weil ein passendes dot-Net Framework nicht verfügbar ist - egal, demnächst wird die Fritz!Box deren aufgabe übernehmen)

Volker
von
Hallo,

also AVM geht schon tiefer ins Detail. Beim letzten Update der 7490 im November 2017 gibt es recht genau aufgelistet, was man getan hat: avm.de/...

Das ist sicherlich eher eine Ausnahme, aber Epson gibt in Deutschland leider gar nichts an. Und trauriger weise nicht mal dann, wenn man ganz aufdringlich auf der eigenen Seite hinweist, dass man dringend aktualisieren sollte, siehe bei dem Beispiel: Firmware-Update für Epson-Workforce-Pro-Drucker

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:45
10:30
10:17
10:10
10:09
17.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.07. Xerox Versalink B600, B610 und B605 und B615: Leistungsstarke Monolaser-​Drucker und -​Kopierer
18.07. HP-​Officejet-​Firmware 1919: Weitere HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet 8700er-​Serie
08.07. HP Sprocket Studio: Konkurrenz für Canons Selphy-​Fotodrucker
02.07. Kyocera Ecosys P3145dn, P3150dn und P3155dn: S/W-​Laser mit niedrigen Folgekosten
02.07. HP reduziert Tonerfüllmenge: Weniger Reichweite bei HP-​Tonern
02.07. HP Laserjet Enterprise M507-​ und MFP M528-​Serie: Oberklassige Monolaser
25.06. HP Color Laserjet Enterprise M751dn: Professioneller A3-​Farblaser
13.06. Epson Workforce Enterprise WF-​M20590D4TW: Epson stellt S/W-​Kopierer mit 100 ipm auf Tintenbasis vor
06.06. HP Smart Tank 500, 510, 530 und 610 Wireless (nur Osteuropa): Verbesserte Tintentank-​Drucker bei HP
03.06. Canon i-​Sensys LBP620, LBP660, MF640 und MF740-​Serie: Zehn neue Farblaser von Canon
03.06. HP Neverstop Laser 1000 und MFP 1200 (Osteuropa): Tonertank-​Drucker von HP
30.04. Oki C824-​, C834-​ und C844-​Serie: Farb-​LED-​Drucker mit Wlan für A3
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 189,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 350,93 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,60 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 198,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 444,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 106,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 98,98 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 345,63 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen