1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Was lohnt sich mehr? Tinte oder Laser?

Was lohnt sich mehr? Tinte oder Laser?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

bin ein ziemlicher Neuling und wollte mal fragen welcher Druckertyp sich mehr lohnt. Ich würde gelegentlich (etwa alle 2 Wochen) ca. 20-30 Seiten auf einmal drucken wollen. Überwiegend s/w.

Was würde sich da mehr lohnen? Tintenstrahl oder Laser?

Besten Dank und Grüße!
von
Wenn du Farbe benötigst ist Tinte meist billiger, Laser bei S/W zum Teil. Genau kann man das nicht sagen, da es Laser gibt die sehr günstig drucken, aber aber dann auch relativ viel kosten.
Bei Tintenstrahlern wird meist Farbe mit verbraucht auch wenn man nur S/W druckt.
Es kommt auch auf das Modell an, vergleichen kannst du das z.B. unter www.druckkosten.de
Zusätzlich kommt es darauf an was du druckst und wieviel du ausgeben möchtest (und was dann sinnvoll ist).
Officetintenstrahler haben wohl die günstigsten Druckkosten in Farbe und sind in meist gut ausgestattet. Das ist wohl die vernünftigste Lösung wenn man keinen Fotodruck benötigt.
Siehe dazu auch Epson Workforce WF-3620DWF
von
Was meiner Meinung nach bei den Druckkosten von Tintenstrahlern immer und überall vernachlässigt wird, ist der autonome Tintenverbrauch des Druckers - also das was sich das Gerät an Tinte gönnt um seinen Druckkopf vor eingetrockneter Tinte zu schützen.
Das mag für Viel-Drucker nicht relevant sein, weil bei denen der Druckkopf ohnehin regelmäßig mit frischer Tinte durchspült wird.

Bei Deinen zweiwöchigen Druck-Pausen würde ich davon ausgehen, dass sich ein Tintenstrahler in dieser Zeit schon mal den ein oder anderen Schluck aus dem Tintenfass gönnt.
von
Naja das Posting war vom September ;-)
Aber Laserdrucker haben die gleiche Problematik bei Farblasern -- die Kalibrierung, die kann auch eine Menge Toner bei Wenigdruckern verbrauchen.
von
Ui, sorry für die Leichenschändung. War mir nicht aufgefallen, dass der Thread schon älter ist.

In der Sache wäre es aber trotzdem mal interessant, bei Druckertests diesen Sachverhalt zu berücksichtigen: Wieviel Tinte spülen die Testkandidaten durch, wenn man sie mal 4 Wochen einfach stehen lässt? In welchem Zeitintervall machen sie das? ...
Bei Laserdruckern kann man ähnliches natürlich auch machen.

Ich kann mir schon gut vorstellen, dass es auch hier eklatante Unterschiede gibt.
von
Das ist relativ unterschiedlich und lässt sich in einem Test nicht zeitnah testen, da jeder Hersteller die Kritieren der Reinigungszyklen verschweigt. Bei Brother geht das wohl automatisch zeitgesteuert, solange der Drucker am Stromnetz ist. Bei anderen beim Einschaltvorgang und da wohl auch mal zwischendurch, aber nicht automatisch.
Ich behaupte mal (rein subjektiv) man kann sagen das thermische Druckköpfe mehr Reinigungen durchführen als Piezodruckköpfe. Wobei dies auch nur wieder bei Einzelpatronen gilt, bei Kombipatronen verzichten die Hersteller häufig auf automatische Reinigungen.
Einen wirklichen Test kann man da nie objektiv machen, weil es gilt dann nur für dieses eine Nutzungsverhalten nie für alle. Je mehr gedruckt wird, desto weniger spielen die Reinigungen eine Rolle. Und für Wenigdrucker sind eher Kombipatronen interessant.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:03
15:02
14:56
14:50
14:28
12:02
20.11.
16.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,81 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen