1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX725
  6. Fehlercode C000

Fehlercode C000

Bezüglich des Canon Pixma MX725 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
was sagt der Fehlercode C000 und wie kann ich den Fehler beheben.
MfG
Manfred
Seite 1 von 2‹‹12››
von
C000 Servicefehler - eventuell befinden sich Fremdkörper oder das orangefarbene Schutzklebeband im Gerät, die den Druckkopfwagen blockieren.

Hast du dies überprüft?
von
Etwas blockiert den Druckkopf. Ist der Drucker neu? Im Neuzustand muss die orange Transportsicherung des Druckschlittens entfernt werden. Ansonsten könnten auch Fremdkörper den Druckschlitten an seiner Bewegung hindern.

Know-how: Canon-Fehlercodes
von
Hallo, danke für die Antwort. Der Drucker ist nicht neu, er hat vor dem Fehler noch einwandfrei gedruckt. Beim Einschalten bewegt sich der Druckkopf nur minimal, mit der Hand kann man ihn aber bewegen. Wie kann man eigentlich den Druckkopf ausbauen?
MfG
Manfred
von
Hier ein entsprechendes Video: www.youtube.com/...
von
Der Druckkopf ist im Druckkopfwagen eingebaut. Hier wird nicht der Druckkopf blockiert sondern der Druckkopfwagen. Schau dir genau den Weg an wo der Druckkopfwagen entlang fährt ob da etwas stört oder sich unter den Druckkopfwagen befindet.
Schaut ne Patrone zu weit raus oben?
von
wenn sich der Druckschlitten von Hand frei bewegen lässt, ist die Reinigungseinheit blockiert bzw. defekt;
der Wischlippenschlitten ist dann meist mit den Näpfen verkeilt und sie blockieren sich dadurch gegenseitig....mit der Brachialmethode lässt sich evtl. der WiLiSchli, welcher dadurch zu weit vorne ist, gegen den Widerstand seiner Zahnstangenführung und durch Überspringen eines oder mehrerer Zähne dieser wieder in die richtige Position -ganz nach hinten- schieben...
von
Das war ja die berühmte 6A00 Meldung. Eigentlich kann da der Druckkopfwagen aus der Position raus. Kann gut sein das sich da was geändert hat und er deswegen nicht raus kann.
Hier die Anleitung die ich früher mal gepostet habe dazu.
Im Schritt 2 müsste man dann manuell ran gehen.

o Deckel öffnen
o warten, bis Patronenwagen in der Mitte ist - dann Netzstecker ziehen
o Patronenwagen von Hand ganz nach links schieben
o ganz rechts ist die Parkposition des Druckkopfes - dort sieht man ein weißes Plastikstück mit zwei Wischlippen - dieses Plastikstück ganz nach hinten drücken
o Deckel schließen, Netzkabel einstecken.<
von
Dieser Versuch ging schief, als ich den Wischlippenschlitten nach hinten schob hat er sich selbstständig gemacht und ist nur noch an einer Feder gehangen. Ich habe ihn wieder hineigelegt wo er vorher war und nun kommt der Fehler 6A81.
Beim letzten einschalten habe ich den Druckkopfwagen ganz links stehen lassen, ich dachte mir dieser sollte in seine Ruhestellung laufen, er bewegte sich aber kein bisschen.
Ich denke mir, dass am Antrieb des Druckkopfwagen etwas defekt ist.
Kann mir jemand mitteilen wie man das Gehäuse aufbringt?
von
Hallo,

eine direkte Anleitung zum Öffnen gibt es leider nicht Du kannst dir mal Beiträge zum Resttintenbehälter ansehen, da Findet man Hinweise wo die Markanten Stellen zum öffnen der Drucker Versteckt sind.
www.druckerchannel.de/...

sep
von
dass -am Antrieb selbst- des Druckkopfwagens etwas defekt ist, habe ich noch bei keinem der von mir reparierten Canons (ca. 2-300) erlebt...
das Öffnen des Gehäuses geschieht grundsätzlich in diesen Schritten
rechte und linke Seitenabdeckung entfernen(Schrauben hinten raus, über den Sitz nach hinten leicht aufbiegen, nach aussen ziehen und evtl. noch innen oben, etwa mittig eine Haltekralle lösen;
danach evtl. vorne re + li noch 2 Blenden weg(deren Halteklipse sind oft nicht einfach zu finden...)
dann rechts seitlich die Abdeckung der Hauptplatine aushängen und an dieser alle Stecker, Massekabel, Flachbandkabel(diese haben z. T. Kipp- oder Schiebsicherungen)usw. von der Hauptplatine, welche nach oben zum Scanblock führen, ausstecken und zurückfädeln(Kabel und Flachbandkabel evtl. zum Zurückfädeln zuvor aus den Ferritringen fädeln) ;
falls links auch Verbindungen sind, diese ebenfalls ausstecken usw.
ist der Scanblock links aussen mit Zahnstange und Dämpferfunktion, muss diese geöffnet und entfernt werden, da der Scanblock sonst nicht senkrecht gestellt werden kann...
dann diesen Scanblock senkrecht stellen und zuerst re , dann li aushängen und weglegen;
nun die obere Abdeckung lösen, meist sind das Schrauben von oben in der Nähe der 4 Eckpunkteen, manchmal -und immer öfter- auch nur noch Haltekrallen, alles lösen, nach oben abziehen...
bis hierhin gings flott, jetzt wirds -je nach Bauart- etwas schwieriger =
alles aus der Hauptplatine ausstecken bzw. ausfädeln und diese dann wegschrauben;
falls jetzt an der Reinigungseinheit(PU) alles gereinigt(einfach Wasser satt draufgeben) und der WiLiSchli wieder eingehängt werden kann, prima !
Andernfalls muss das Druckwerk von der Bodenplatte gelöst werden, es befinden sich i.d.R. unten an den 4 Ecken 4 Schrauben,
1 oder 2 zusätzliche Schrauben noch rechts, 1 vorne im Bereich der Purge Unit und die 2. ebenfalls rechts, jedoch hinter der senkrechten Blechwand, nur schwer und nur senkrecht und mit Licht zu sehen;
dann lässt sich das Druckwerk vom Boden abheben und die Reinigungseinheit ist besser zugänglich... ... ...
na denn, aufi gehts!
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:04
06:58
00:40
21:48
21:41
21:08
17:12
15.11.
15.11.
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen