1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche Multifunktionsdrucker für geringes Druckaufkommen

Suche Multifunktionsdrucker für geringes Druckaufkommen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo ihr alle,

ich suche einen Multifunktionsdrucker für geringes Druckvolumen mit folgenden Eigenschaften:
- WLAN
- guter Scanner
- mit Mehrblatt-Einzug
- OCR
- PDF Output
- Druckkopf auf der Patrone oder Druckkopf der auch bei geringem Volumen nicht eintrocknet
- Scanner soll (falls möglich) auch funktionieren, falls das Drucken nicht mehr möglich ist (s.u.)
- Tintenpatronen einzeln für jede Farbe
- Nutzung von Ersatzpatronen möglich

Ich habe momentan einen Canon MP520 mit "defektem Druckkopf" (laut Anzeige), der den Dienst vollständig (inkl. Scannen) verweigert. Automatische und Manuelle Reinigung beheben nicht den Fehler.

Der Drucker wird (von mir) häuptsächlich zum Scannen verwendet, da noch ein Laserdrucker vorhanden ist. Er wird jedoch gemeinschaftlich genutzt und sollte daher per WLAN erreichbar sein.

Ich bitte um Empfehlungen für aktuelle Modelle bis max. 170€.

Vielen Dank
Andreas
von
So einen Drucker gibt es nicht ;-)

Hast du mal ueber die Anschaffung eines Netzwerkscanners nachgedacht? Diese verbrauchen keine Tinte, aber kosten so ab ca. 300 Euronen aufwaerts.

Schau dir mal den Canon Pixma MX925 an.

Je billiger der Drucker desto schlechter der Scanner.

Druckkopfpatronen und Einzelpatronen gibt es nicht. Das ist ein Widerspruch genau wie Billigpatronen.

Was verwendest du fuer Tintenpatronen bzw. Tinte?

Es duerfte auch kaum einen Drucker geben, der ohne Tinte weiterscannt, denn ohne Tinte "drucken" ist nicht gut. Davon geht der Druckkopf kaputt.
von
Was verstehst du unter "geringes Druckvolumen"?

Und was verstehst du unter" guter Scanner"? Die Scanner eines MFG sind nicht besonders gut, Tiefenschärfe gibt's z. B keine.

Wie wärs mit einem separaten Scanner?
von
Hallo,

danke für die Antworten.

"Druckkopfpatronen und Einzelpatronen gibt es nicht. Das ist ein Widerspruch genau wie Billigpatronen."

Soweit ich weiß hat mein Nachbar einen HP Multi mit Einzelpatronen und die Patronen von HP haben doch immer den Druckkopf auf der Patrone?!

Bisher verwende ich alternative Patronen mit guten Testergebnissen.

"Schau dir mal den Canon Pixma MX925 an.

Je billiger der Drucker desto schlechter der Scanner."

Den Pixma hatte ich schon im Auge (liegt auch unter vorgegebenem Betrag :-) ), jedoch bin ich jetzt schon zweimal mit Canon reingefallen...einmal Abfalltintenbehälter voll und jetzt Druckkopf defekt (laut versch. Posts kann das auch heißen dass die komplette Elektronik im Eimer ist...daher Müll).

Drucker Multi wäre nicht schlecht aufgrund der gemeinsamen Nutzung, welche auch Drucken benötigt und 300€ ist dann doch ein wenig viel für einen Scanner, der hauptsächlich Dokumente und ab und an Fotos scannen soll. Ich möchte nur gute Scans im Sinne von "keine Artefakte" und "scharfe natürliche Scans".

Unter geringem Druckvolumen verstehe ich <50 Seiten pro Monat.

Ich hoffe auf weitere Vorschläge.

Danke
Andreas
von
Also wenn du den so genannten Resttintenbehaelter voll gekriegt hast, dann hast du mit dem Drucker aber auch sehr viel gedruckt und mit Billigpatronen auch fast kostenlos und in sehr guter Qualitaet.

Oder hast du bei dem Drucker staendig den Stromstecker gezogen? Das sollte man natuerlich nicht machen.

Bei einem MX850 dauert es ungefaehr 35.000 Seiten bis der Tintenzaehler voll ist und danach kann man den Zaehler einfach zuruecksetzen und weiterdrucken. Wie man die entsprechenden Schwaemme auswaescht ist hier auch in zahlreichen Artikeln beschrieben.

Dieses "Problem" wirst du bei allen Tintenstrahldruckern frueher oder spaeter haben.
von
Zu der Zeit habe ich noch Vorlesungsunterlagen und für einen Verein Flyer u.ä. gedruckt, da hatte ich ein recht hohes Druckaufkommen. Jetzt ist das Studium um und die Vereinsarbeit inzwischen auch.

Ich hatte damals einen Canon PIXMA iP4000, bei dem man laut Beschreibungen das Gerät vollständig zerlegen musste um den Behälter zu leeren. Befehle für das Zurücksetzen habe ich damals nicht gefunden.

Bist du mit dem Canon MX zufrieden?
von
Beim ip4000 kann man den Tintenzaehler noch ganz einfach am Drucker einstellen. Siehe Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen

Ich habe mir fuer 20 Euronen auf dem Flohmarkt einen MX850 gekauft und der druckt wunderpraechtig mit Tinte von Octopus Fluids, die ich in Originalpatronen fuelle.
von
Hört sich gut an. Testergebnisse des Canon Pixma MX925 sind auch gut.

Hat jemand Empfehlungen für Ersatzpatronen? Gibt es schon Patronen inkl. Chip mit Füllstandsanzeige?
von
Tintenpatronen fuer diesen Drucker gibt es schon lange in allen Preisklassen.

Ich wuerde allerdings empfehlen, hochwertige Markentinte, z.B. von OCP oder Octopus Fluids selbst nachzufuellen. Die Octopus-Tinte trocknet auch nicht ein, wenn der Drucker mal ein paar Monate lang nicht druckt.
von
Habe gerade gesehen, dass die Octopus Fluids Tinte mit eigenen Patronen zum Nachfüllen geliefert wird.

Funktioniert das mit dem Autoreset und wie lange hält die Batterie der Patronen bei dir?
von
Die Patronen haben keine Batterie, sondern werden ueber den Drucker mit Strom versorgt.

Das fuehrt dann aber eventuell (je nach Modell) dazu, dass sich die Patronen bei einem Stromausfall zuruecksetzen oder wenn du eine der Patronen aus dem Drucker nimmst.

Deshalb sollte man den Tintenstand regelmaessig kontrollieren und die Patronen rechtzeitig nachfuellen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:40
21:48
21:43
21:41
21:17
21:08
17:12
15.11.
15.11.
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 385,99 €1 Xerox Versalink C500DN

Drucker (Laser/LED)

ab 154,97 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,54 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen