1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-1030MFP/DP
  6. Kyocera FS-1030D druckt Flecken

Kyocera FS-1030D druckt Flecken

Bezüglich des Kyocera FS-1030MFP/DP - S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe vor ca. 3 Jahren einen Kyocera FS-1030D mit ca. 68.000 Druckseiten geschenkt bekommen, der nun bis jetzt im Keller stand (nicht feucht oder so). Damals war der Ausdruck der Statusseite tadellos.

Bei der Inbetriebnahme hatte/habe ich nun zwei Probleme:

1. Der Papiereinzug funktionierte nicht richtig, d.h. der Druck fing weit unten auf dem Blatt an oder wurde oben abgeschnitten. Dieses Problem konnte ich dank Internetanleitung beheben

2. Nun bleibt also noch das Problem mit den Flecken. Ich habe Scans angehängt, auf denen man gut erkennen kann, dass die Flecken sowohl auf weißem, wie auch auf schwarzem Hintergrund deutlich zu sehen sind. Die Flecken haben einen Abstand von 4,7 - 4,8 cm (Oberkante Fleck bis Oberkante nächster Fleck).
Für diesen Abstand konnte ich bei meiner Internetrecherche keine eindeutig schuldige Walze ausfindig machen. Auch auf der Rückseite sind Flecken zu sehen, allerdings nur ganz oben (Scan3).

Kann vielleicht jemand anhand der Flecken eine Ursache erkennen?

Danke im Voraus!
von
Moin,

sieht für mich ganz nach einem defekten Entwickler aus,
der 1030D hat leider noch keinen einzelnen Entwickler sonder eine PU, in der Entwickler und Bildtrommel verbaut sind.

Die PU kannst du einfach aus dem Gerät ziehen, das ist die Einheit in die auch der Toner eingesetzt ist, damit aber vorsichtig sein, da an der Unterseite die Bildtrommel liegt.

Wahrscheinlich kommst du um eine Ersatz PU nicht drumherum, neu ist diese aber deutlich zu teuer.

-TITAN
von
Schade, ich hatte ja noch gehofft, dass man das mit einer Reinigung wieder hinbekommt.

Wie kann der Entwickler denn einfach vom Herumstehen kaputt gehen?
von
Der Toner ist auf der Entwicklerwalze verklumpt, die sich in der PU befindet. Läßt sich mit einem Taschentuch reinigen, dazu muß allerdings in der PU die Entwicklereinheit von der Trommel getrennt werden was hier zu erklären den Rahmen sprengen würde.
von
Naja ganz so kompliziert ist das bloße Zerlegen der PU nicht.

1. Besorg Dir eine weiche Unterlage
2. Stell die PU auf die Seite, dort siehst Du mittig eine eingebettete Feder mit einem Plastikteil auf der Seite, Du kannst diese Feder auf der Seite des Plastikteils zurückdrücken und herausziehen.
3. Punkt 2 auf der anderen seite wiederholen. ACHTUNG die PU klafft jetzt schon auseinander und sollte per Hand zusammengehalten werden. Die Federn haben nämlich nur eine Plastiklasche als Rückhalt, diese bricht gerne ab und dann gibts wohl nur neu oder Superkleber und viel Glück
4. Leg die Hälfte mit der Bildtrommel auf die weicche Unterlage aus Punkt 1 und falls Du vorhast sie dort tagelang liegen zu lassen decke sie lichtdicht ab.
5. Die andere Hälfte offenbart nun schon die Entwicklerwalze welche ihreszeichens voll toner sein sollte. Der tonerauftrag sollte an den Seiten ungleichmäßig sein -spätestens beim drehen. Schnappe Dir ne Küchenrolle und wische/poliere die Entwicklerwalze mit einem trockenen Tuch sauber, dann dreh sie weiter und wiederhole die Säuberung solange bis Du 1-mal rum bist und der Tonerauftrag gleichmäßig bleibt. -Nicht wundern es komtm immer wieder Toner nach nur gleichmäßig soll er sein-. ACHTUNG: Eventuell ist Fett von der Achse/Welle der Entwicklerwalze ganz außen am Rand wische deshalb von der Mitte der Entwicklerwalze nach außen und benutze -wenn Du bis nach außen gewischt hast- eine neu Stelle vom Tuch oder ein neues Tuch da das Fett auf der Walze nicht gut ist. Die ritzen an der Seite der Walze kann man im Nachgang mit einem Pinsel vom toner befreien.

6. Der Zusammenbau gestaltet sich äußerst spaßig ohne Übung, eine 3. Hand zum Halten der PU und ein Werkzeug zum zurückdrücken der Feder samt Plastikteil sind hilfreich.

Viel Erfolg
von
Ok, vielen Dank für die Anleitung! Ich werde das demnächst mal versuchen.

Gibt das eine größere Sauerei mit dem Toner? Ich habe leider keinen Keller o.ä. wo ich das machen könnte.

Und noch eine Anfängerfrage: Welcher Teil ist die Bildtrommel? Der Teil mit der Tonerkartusche oder der andere? Hatte bisher noch keinen Laserdrucker.
von
Die "Bildtrommel" ist diese gruene Walze ;-)

Siehe www.google.de/...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen