1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Epson Workforce WF-3640DTWF
  5. Bitte um Kaufberatung für Epson CISS & Tinte

Bitte um Kaufberatung für Epson CISS & Tinte

Bezüglich des Epson Workforce WF-3640DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe vor mir einen Epson WF-3640DTWF oder einen Epson WF-3620DWF zu kaufen. Passend dazu bin ich noch auf der Suche nach einem kompatiblen Continuous Ink Supply System und passender Tinte. Dabei sind einige Fragen aufgekommen die Onkel Google leider nicht zu meiner Zufriedenheit beantworten konnte:


1. Mir ist aufgefallen, dass es CISS mit und ohne Batterie gibt. Mir ist jedoch nicht klar welche besser sind? Können die mit Batterie etwas das die ohne nicht können oder können sie mehr? Oder sind die ohne neuer und brauchen einfach keine Batterie mehr?


2. Als Tinte will ich entweder die Originaltinte von Epson (Dyetinte) für den Epson L355 Ecotank oder pigmentierte Tinte von OCP verwenden. Da ich selbst bisher nur Dyetinte verwendet habe und sich die beiden auch Preislich nicht viel geben würde ich zu der Tinte von Epson tendieren. Zu welcher Tinte würdet Ihr greifen und warum?


3. Laut den Angaben auf druckerchannel.de verwendet der 3620 ESC/P2 als Druckersprache und der 3640 GDI, was scheinbar ein Nachteil zu sein scheint. Dies wundert mich gerade bei zwei Geräten die ansonsten fast baugleich sind doch sehr. Kann jemand erklären was dieser Unterschied für mich als Anwender bedeutet und warum ESC/P2 besser zu sein scheint?


Mit dankbaren Grüßen im Voraus
Exar Kun
Beitrag wurde am 03.06.15, 19:41 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

ganz kurz und knapp: Beide Geräte drucken über ESC/P2. Das war beim 3640 ein Fehler. Das hat im Grunde recht wenig Einfluß auf die Praxis.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
zu 3. Das ist beides in diesem Falle das Gleiche. Tintenstrahler sind fast immer GDI-Drucker ausser einige spezielle Geräte mit Eigenintelligenz, die dann meist PCL5 oder PS tauglich sind.
ESC/P2 ist eine Epson eigene Sprache, noch aus Zeiten der Nadeldrucker und wurde inzwischen an die Begebenheiten der Tintenstrahler angepasst.
von
Hallo Exar-Kun,

zuerst einmal, wenn die um wenige cm höhere Bauweise kein Problem ist, würde ich auf jeden Fall zu den Epson WF-3640DTWF raten. In meiner Family ist dieser vertreten. Es macht Spaß, mit zwei Schubladen zu "arbeiten".

Zu der Tinte - Hier wäre meine Wahl OCP. Diese ist "nach meinem empfinden" eine ausgewogene Tinte im Vergleich zu der Original mit dem guten Gefühl, eine hochwertigere Wahl im Tintennachfülldschungel getroffen zu haben. Auf die bei uns benutzen Papiere wirkt dieses ETWAS "blau-haltiger" als die Original was wir jedoch nicht als störend ansehen.

Bitte Beachten: Dieser Drucker ist ein Arbeitstier und kein Fotolabordrucker. Er druckt schon Bilder in vorzeigbar Qualität. Ein Fotofetischist ist damit jedoch unter Umständen nicht zufrieden.

Bitte korrigiert mich, falsch ich etwas falschen zum besten gebe: Pigmenttinte trocknet meines Erachtens schneller als Dye und in der Geschwindigkeit, in der der Drucker u.a. im Duplex arbeitet ist dieses ein Pluspunkt.

Zum Dauerciss kann ich nichts sagen - hier wird ein Nachfüllpatronensatz "mini-ciss" verwendet der von einem User aus dem Forum vertrieben wird und auch bei ebay zu haben ist. Bisher sind damit keinerlei Schwierigkeiten aufgetreten.

In diesem Sinne - Fruss nuggihase
von
epson hat schon nicht ohne grund die Nativen "ecoTank" Ciss system nicht mit pigmentierter Tinte ausgestattet, da die pigmente sich im unbewegtem Tank absetzen können und zu verstopfungen führen früher oder später, es sei denn man bewegt die tanks praktisch ständig

daher würde ich ein Workforce gerät mit Ciss nur für bestimmte anwendungen empfehlen wie dauerdruck oder produktivdruck sonst halt refillpatronen das geht ganz gut
von
@serhat

im Ausland gibt es die EcoTanks aber auch schon mit Pigmentschwarz. Sicherlich aber keine Durabrite-Tinte ...
von
@budze
wie heißt des modell?
von
Moin,

ich glaube das ist aktuell nur bei S/W-Druckern, wie der M-Serie. www.epson.pl/...

Die haben offenbar auch schon eine neue Box bekommen. Sieht ja optisch etwas geschmeidiger aus.

Das wäre dann die T7741 "Pigmented Ink Bottle" mit 140 ml für 6.000 Seiten für umgerechnet 15 Euro.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Also ich glaub das sind wieder alles modelle die NIE in DE eingeführt werden...
ich habe ständig nachfragen nach A4 und A3 Modellen mit großen Tanks also äquvivalenten zu den L800 und L1800 als photodrucker
von
@budze & hjk: Danke für die Lösung von Frage 3. Gut das ich mir deswegen nun keine Gedanken mehr machen muss.

@nuggihase & serhat_abaci: Danke für den Verweis auf Refillpatronen. Diese hatte ich nach meinen guten Erfahrungen mit meinem letzten Drucker + CISS ehrlich gesagt nicht in Erwägung gezogen. Doch nach genauerer Betrachtung sind diese für mich wohl sogar die bessere Option, da sich mein Druckvolumen doch etwas verringert hat und ich so bei der Druckerauswahl nicht auf die Schlauführung achten muss. Dies war auch einer der Gründe wegen denen mich die beiden Oben genannten Modelle besonders interessiert haben. Da man bei ihnen die Klappe auch mit Schlauch fast schließen kann. Außerdem brauch ich mir bei Refillpatronen auch keine Gedanken wegen etwaiger Batterien machen…

Es bleibt die Frage der Tinte. Bisher habe ich eine Dyetinte von OCP verwendet mit der ich sehr zufrieden war. Da der Epson WF-3620DWF aber für pigmentierte Tinte ausgelegt ist erscheint es nur logisch ihn auch mit solcher zu betreiben, um Komplikationen mit dem Druckkopf oder eine Verfälschung der Farbtöne zu vermeiden. Da ich aber mit pigmentierter Tinte zum Nachfüllen noch keinerlei Erfahrungen sammeln konnte, habe ich mal im Netz recherchiert was jeweils für die Tinten spricht (korrigiert mich bitte falls ich was falsch aufgefasst habe):

Dyetinte:
- Günstiger
- Brillantere Farben
- Geringere Wahrscheinlichkeit für verstopfte Düsen oder Schläuche
- Schärferer Fotodruck

Pigmentierte Tinte:
- Farben im gedruckten Zustand resistenter gegen Umwelteinflüsse (Wasser, UV-Strahlung, aggressive Gase…)
- Trocknet schneller
- Schärferer Textdruck

Aus meiner Sicht sind die Vorteile der pigmentierten Tinte mit Ausnahme der Resistenz gegen Feuchtigkeit nicht relevant, während die Vorteile der Dyetinte mit Ausnahme des schärferen Fotodrucks für mich alle relevant sind. Demnach wäre es für mich vernünftiger bei der Tintenart zu bleiben mit deren Handhabung ich bereits Erfahrungen gesammelt habe (Dyetinte). Fraglich ist nur, ob ich diese auch mit einem Drucker wie dem Epson WF-3620DWF der für pigmentierte Tinte ausgelegt ist verwenden sollte?

Alternativ bestehen die Möglichkeiten auf einen Drucker wie den Epson Expression Premium XP-620 zu wechseln, der die Vorteile aber auch die Nachteile beider Tintenarten miteinander kombiniert. Dies erachte ich aber als weniger erstrebenswert, da ich vor allem ein Gerät möchte, dass ohne irgendwelche Zicken zu machen läuft. Die Verwendung zweier Tintenarten gibt beiden die Möglichkeit hierzu und erfordert voraussichtlich den gesonderten Erwerb der beiden Tintenarten.

Die aus meiner Sicht interessantere Alternative ist die Verwendung eines Sechsfarbdruckers, wie dem Epson Expression Photo XP-760, welcher ausschließlich Dytinte verwendet. Allerdings weiß ich nicht, ob diese sich, bezüglich des Drucks von Fotos und Grafiken, merklich von den Druckern mit nur 3 Farben unterschieden?

Was denkt Ihr sollte ich meine Druckerauswahl überdenken? Ist Pigmenttinte am Ende doch besser und die Unterschiede bezüglich blasser Farben und Verstopfungen sind letztendlich nicht so gravierend wie ich befürchte? Oder mach ich mir einfach nur zu viele Gedanken wegen der Tinte und sollte stattdessen lieber die Features der Drucker vergleichen, welche sich in meinen Augen leider bisher nicht signifikant voneinander unterscheiden?
von
ich hab mit den WF3620 und 3640 in meiner testphaser über 30000 seiten gedruckt alles kundenaufträge wie werbeflyer und seminarunterlage
fast alles duplex das ging ganz prima
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:09
08:04
06:58
00:40
21:48
21:08
17:12
15.11.
15.11.
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen