1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Epson Stylus Photo 1500W
  5. Erfahrung mit Refill vs. Orig. Tinte am 1500W

Erfahrung mit Refill vs. Orig. Tinte am 1500W

Bezüglich des Epson Stylus Photo 1500W - Fotodrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
So, nun nach einem Monat kann ich mal meine Testbilder Posten.

Erst einmal die Claria Dye Tinten.

In den kommenden Tagen folgt dann noch Coralgraph und dann noch die Testbilder mit einer Pigmenttinte etwas später.

Alles wurde mit dem Epson 1500W Gedruckt.

Nach weiteren 2 Monaten dann das 3 Monats Ergebnis, danach ein 6 Monats Ergebnis.

zur Claria Tinte

Die Herstellertinte ist verdammt Kostspielig, bietet aber eine hervorragende UV Stabilität.


Nach einem Monat ist nur eine relativ geringe Abweichung auszumachen.


Der Testprint aus der Schublade sieht eigentlich noch so aus wie beim Druck würde ich sagen. Der Druck der in der Wohnung an der Fensterscheibe haftete wirkt da schon etwas leicht verändert. Das Magenta kommt mehr raus scheint mir. Stärker sieht man dies an dem Print der jetzt einen Monat außen am Fenster haftete und Sonne genauso wie Regen ausgesetzt war.

Die Coralgraph Tinte hatte schon nach kurzer Zeit starke Veränderung bei dem Außenbereich, aber da ist der Monat erst in ein Paar Tagen rum, Foto folgt.

Gesamtfazit werde ich dann wohl mit einem kleinen Beitrag nach 6 Monaten ziehen.
Aber hier mal so für zwischendurch auch.


PS: Bei dem hier wurde das Epson Premium Semigloss Papier verwendet.
Beitrag wurde am 16.03.15, 15:16 vom Autor geändert.
Seite 11 von 19‹‹910111213››
von
Also ich habe auch den 1500W und suche einen günstigen Dye Tinten Ersatz.

Wie ich hier herauslese ist, dass die beste Alternative FUJI Tinte ist.

Ich habe mal bei www.easymedal.de/... nachgesehen, doch die kleinste Patrone ist hier bei 200ml zu haben.

1.Wenn man wenig Erfahrung hat und die helleren Farben nicht selbst verdünnen möchte, sind dann am besten alle 6 Patronen zu wählen?

2.Muss ich dann auch das ICC-Profil anpassen für die Patronen anpassen? Woher bekomme ich dieses?

3.Ich drucke nicht soo viel und es kann auch mal vorkommen, dass ich 2 Monate nicht drucke. Wäre es dann besser, wenn ich meine Originalpatrone auffülle, oder den Drucker über ein Schlauchsystem befülle?

4.Wenn ich die Originalpatronen befülle, wie mache ich die Resttinte haltbar? Wäre es besser, diese gleich in kleine Einheiten umzufüllen, damit ich nicht jedesmal die gr.Patrone öffnen muss? Wie muss ich diese Lagern?

5.Wie reinige ich die Druckköpfe bzw. den Drucker am besten, wenn er mal verstopft ist?
von
o.k., die günstigste Tinte ist die Fujifilm-Tinte nicht, es ist die Tinte, neben den Epson Originalpatronen, die sich bei Vergleichstests gegen UV-Licht bei weiterm am besten verhält. Im Vergleich zu den üblichen Refilltinten ist die auch am teuersten. Mit ist keine andere Quelle bekannt als die Tinten den Patronen zu entnehmen, und da sind die 200ml Patronen die kleinsten, es gibt da noch 500 und 700 ml Patronen, weil die Drucker für großes Druckvoulumen ausgelegt sind.

1. Wenn man LC und LM nicht selbst verdünnen will, bleibt einem nichts anderes als die entsprechenden Patronen zu besorgen.

2. Bei keiner Fremdtinte gibt es die Zusicherung, daß die Farbwerte mit den Originaltinten gleichwertig sind, und wer Refill macht, der verwendet auch häufig kein Epson-Originalpapier, beides - Tinten und Papiere - haben Einfluss auf die Farbwiedergabe, daher sind Farbprofile auf jeden Fall angeraten, und wenn man die sowieso mit einplant, dann kann man auch ohne Sorge LC und LM verdünnen, deren mögliche Abweichungen werden dann gleich mit im Profil berücksichtigt, der Verdünner ist günstiger als die Tinten

3. Einen Laserdrucker kann man ohne Probleme für längere Zeit außer Betrieb nehmen, beim Tintenstrahler kosten die dann fälligen Reinigungn viel Zeit und Tinte, da wäre es einfacher und günstiger, immer wieder mal etwas, kann auch wenig sein, zu drucken, und wenn man einen Düsentest macht, und vielleicht auch mal eine Reinigung, dann erpart das einem größeren Aufwand nach längerer Zeit, wenn man drucken will, und nicht erst dne Drucker wieder ans Laufen bringen muss.

5. Übliche Reinigungsvorgänge sind hier beschrieben, wenn die normale Düsenreinigung über den Treiber nicht reicht, daran hat sich nicht viel geändert:

Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen
Beitrag wurde am 25.06.15, 14:24 vom Autor geändert.
von
Danke!

Muss ich die Tinte dann in meine Originalpatronen füllen, d.h. ein Loch bohren und dort die Farbe einspritzen?
Gibt es für die Patronen einen Chip Reseter?
Wo Kaufe ich das Zubehör zum Befüllen am besten?
von
Epson Patronen kann man nicht einfach wieder befüllen, nur mit Trick und Unterdruck, das macht keinen Sinn. da gibt es Patronensets mit Autoresetchips, die von vielen Firmen angeboten werden, Ebay, octopus-office, farbenwerk, etc , da muss man nichts bohren.
von
Ja, ich hab gerade einen Beitrag im Forum dazu gefunden...
DC-Forum "Epson 1500W. Wie Refill Patronen Nutzen?"
Beitrag wurde am 27.06.15, 10:58 vom Autor geändert.
von
Ok, nun bin in ziemlich im klaren darüber, was ich will

Refill Patronen:

...sie sollen auf jeden Fall durchsichtig sein!

Was haltet ihr von diesen: www.octopus-office.de/... ?

Ich hab mal von alter/neuer Technik gelesen darum nochmal meine Nachfrage hier

Fuji Tinte:

Bei Ebay den 4er Pack:
www.ebay.com/...
-allerdings nur haltbar bis 2016 (?!)
-Einfuhrumsatzsteuer und Zoll (zusätzlich 7% ??)

Gibt es hier auch einen 6er Pack mit allen Farben?
Oder einen anderen Verkäufer, bei dem sieht es so aus, als sind mal ein paar Patronen vom Container gefallen...
von
also eigenl. EGAL welche Fremdtinte gerade diese Fuji oder Noritsu tinten
es ist in jedem Fall praktisch für jeden Papiertyp ein eigenes Farbprofil notwendig

das sollte man beachten
von
Einfuhrumsatzsteuer ist gleichzusetzen wie die normale Mehrwertsteuer. Bei Zoll kommt es auf den Wert der Sendung an, genaueres kann man hier lesen: www.zoll.de/...
von
Also wenn ich das richtig verstanden habe, dann gibt es nur diese vier Farben.

Die Einfuhrumsatzsteuer betraegt immer noch 19%, aber das steht doch sogar auf der Seite unter "Import charges" ;-)

Ansonsten gibt es auch in diesem Land schoene Tinte, z.B. www.octopus-office.de/...
von
@sunshineh
Ich kenne derzeit keine günstigere quelle als eben diese, neu kosten die 500ml-patronen (4-farb-system) ca 200euro pro stück! Bei diesem ebay-abieter sind es jetzt rund 250 usd für alle 4 patronen (all inclusive mit versand und steuer), das entspricht ca. 50usd für 4x100ml tinte. Die beiden light farben LM LC bekommt man durch verdünnung von M und C mit gloss optimizer (den gibts preiswert bei octopus)
Drylab tinte von fuji/epson in 6 farben gibts auch (für ein neues drylab-kompaktmodell), für ca. 50eur pro 200ml-patrone. Dafür kenn ich aber gar keine billigeren angebote, weder hier noch anderswo auf ebay. Das wär dann also 300euro für 6x200ml...falls man die light farben direkt dabei haben will...
Beitrag wurde am 27.06.15, 22:14 vom Autor geändert.
Seite 11 von 19‹‹910111213››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:17
16:18
14:08
13:27
13:24
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen