1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. HP Officejet Pro 8620
  5. HP oder Epson ? Das ist hier die Frage

HP oder Epson ? Das ist hier die Frage

Bezüglich des HP Officejet Pro 8620 - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Unsdere Laserdrucker sind in die Tage gekommen und sollen aus dem Büro entfernt werden. Nach demokratischer Entscheidung sollen Tintendrucker als Multifunktionsdrucker gekauft werden. Sie müssen Drucken,Scannen und Faxen können. Scannen und Drucken im Duplexverfahren.
Sie müssen nicht Randlos drucken, aber ab und zu drucken wir in unseren Berichten auch Fotos mit aus. Das wichtigste sie sollen große Patronen haben und preiswert im Unterhalt sein.

Bei HP wurde mir der obige Drucker empfohlen. Man sagte mir aber auch Epson wäre gut, aber welcher ?

Druckmenge 1000 bis 2500 Seiten im Monat.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Kennst Du diesen Artikel? Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP

Nach einer Pleite mit HP Pro 8600 Plus (Druckkopf Tod) bin ich nun beim Epson Wf-3640 gelandet, dieser hat zwei Papierkassetten. Ich nutze die Refill-Patronen Typ 27XL, gehe gut.

Wird nur DIN A4 gedruckt oder auch A3, welche Betriebssysteme, sollen Smartphones benutzt werden.

Mit sehr grossen Tanks der Workforce Pro 5620.
von
Und wollt ihr Wirless Drucken? Mit wie vielen Geräten gleichzeitig?
von
Also hier würde ich auch als Alternative den Epson Workforce Pro 5620 oder aber die PCL Variante Epson Workforce Pro WF-5690DWF hängt etwas von eurer Softwareumgebung ab, wenn diese Drucker direkt steuern. Von HP gibt es auch noch dieses Modell HP Officejet Pro X476dw
Bei Fotos auf Normalpapier muss man allerdings deutliche Qualitätseinbussen bei Tintenstrahlern hinnehmen, u.U. muss man dann ein etwas besseres Inkjetpapier nutzen.
von
@hjk
"Bei Fotos auf Normalpapier muss man allerdings deutliche Qualitätseinbussen bei Tintenstrahlern hinnehmen, u.U. muss man dann ein etwas besseres Inkjetpapier nutzen."
8600er hat vollpigment, welche Einbusse sind gemeint?..


Bin Besitzer von HP 8600 und diese Maschine schafft nur unter 1000 Seiten/Monat, ausser man baut einen Resttintenabsaugschlauch. Dauert ca. 3 Stunden (mit Erfahrung 1 Stunde), benötigt wird Katheter, Akkubohrer und eine Flasche oder ein Stöpsel. Zum raussaugen - eine Spritze. Ohne - wird die Tinte wohl ab 1500 nicht so schnell eintrocken können.
von
@ tutifruti

die Aussage von hjk bezieht sich doch generell auf Tintenstrahler.

Pigmenttinte auf Normalpapier und dann noch für alle Farben bringt natürlich ein "besseres" Druckbild als Dyetinte, weil sie nicht "zerfliesst".

BTW: Hier sucht jemand Drucker für ein Büro/Firma und die sollen bestimmt nicht vorher auf den Chirurgentisch...
von
Genauso war es gemeint, aber auch Pigmenttinten sind auf Normalpapier nicht der Weisheit letzter Schluß. Zumal in pigmentierter Tinte auch Flüssigkeit enthält die etwas verläuft. Haben aber gegenüber Dyetinten Vorteile auf Normalpapier, trotzdem erreichen sie dort noch nicht die Qualität hochwertiger Laserdrucker. Auf Spezialmedien sieht das allerdings anders aus. Um gute Fotos zu drucken benötigt man ein Tintenstrahler mit passendem Fotopapier, bei den Qualitätsansprüchen kommt es aber immer auf die Sicht des Users an.
von
ohne Akkuschrauber lassen sich bei den Epson Workforce Geräten die Resttintenbehälter wechseln - eine Schraube, das Fach ist im Gehäuseboden, oder direkt in einer Box wechselbar, je nach Modell. Die Testberichte sollten da Hinweise geben.
von
@Ede-Lingen - nicht so eilig. Es gibt einen Tintenbehälter für die Pumpenauslauf, aber es gibt auch Tintenkissen unter dem Parkmodul. Nur zur Tintenbehälter hat man leichten Zugang. Um die Kissen unterhalb von Parkbereich zu reinigen/ersetzen muss man ganzen Drucker zerlegen - und das ist *wesentlich* komplexer als z.B bei HP. Es gibt auch Verbrauchtintenzähler - dem kann man nicht so leicht resetten. Druckkopf ist auch fest.

Der gesamter HP dagegen ist modular und unter 1 Stunde ausgebaut. Einmal Schlaucherweiterung verbaut - muss der Drucker nie mehr angefasst werden, da auch der Druckkopf abnehmbar ist. Zwischen diesen zwei Firmen liegen Welten was der Bauqualität und Preis/Leistung angeht, Epsons einziger Vorteil ist Piezodruckkopf.

@LFP, hjk
Danke für die Erklärung, all dem kann ich gut Zustimmen. Ausser der Quali contra Laser, da noch nicht selbst in der Hand die zwei Ausdrucke hatte, kann ich Dir (hjk) aber gut glauben.
Bei Pigment auf Fotos spielen Druckkopf (Düsenkonfiguration), Papier und Tinte alle eine grosse Rolle. Die Qualität ist wegen ganz kleiner Kornung, dass mit Qualitätspapier kaum zu erkennen ist, macht gegen Dye abstriche, aber die Resistenzen gegen etliche Zeitfaktoren überwinden alles. Nicht umsonst ist ja Ultrachrome K3 eine Pigmenttinte.
Beitrag wurde am 03.01.15, 16:03 vom Autor geändert.
von
@ tutifruti

um das Tintenkissen der Capping Station eines Epson WFXXXX zu reinigen muss man den ganzen Drucker zerlegen?
von
@LFP spreche aus eigener Erfahrung, bei SX-525wd - ja. Bei Workforce hatte ich vorgestern ein Video bezogen auf internen Defekt - wo Folie der Tintendämper sich ablöst und "Farbenbad" verursacht - angesehen, und ich meine - ja.

www.youtube.com/...
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:48
12:08
11:41
10:10
09:37
13:50
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.07. HP Sprocket Studio: Konkurrenz für Canons Selphy-​Fotodrucker
02.07. Kyocera Ecosys P3145dn, P3150dn und P3155dn: S/W-​Laser mit niedrigen Folgekosten
02.07. HP reduziert Tonerfüllmenge: Weniger Reichweite bei HP-​Tonern
02.07. HP Laserjet Enterprise M507-​ und MFP M528-​Serie: Oberklassige Monolaser
25.06. HP Color Laserjet Enterprise M751dn: Professioneller A3-​Farblaser
13.06. Epson Workforce Enterprise WF-​M20590D4TW: Epson stellt S/W-​Kopierer mit 100 ipm auf Tintenbasis vor
06.06. HP Smart Tank 500, 510, 530 und 610 Wireless (nur Osteuropa): Verbesserte Tintentank-​Drucker bei HP
03.06. Canon i-​Sensys LBP620, LBP660, MF640 und MF740-​Serie: Zehn neue Farblaser von Canon
03.06. HP Neverstop Laser 1000 und MFP 1200 (Osteuropa): Tonertank-​Drucker von HP
30.04. Oki C824-​, C834-​ und C844-​Serie: Farb-​LED-​Drucker mit Wlan für A3
17.04. HP-​Officejet-​ und Pagewide-​Firmware 1908C, 1910A und 1912B: HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet-​ und Pagewide-​Drucker zum Download
12.04. HP Officejet Pro (1910AR): Firmware-​Update von HP sperrt erneut Nachbaupatronen aus
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 183,89 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 351,50 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 97,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 236,01 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 200,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 106,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 189,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen