1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Xerox Phaser 6250V/MB
  6. Xerox Phaser 6250 Wartung?

Xerox Phaser 6250 Wartung?

Bezüglich des Xerox Phaser 6250V/MB - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo in die Runde, ich habe mich registriert weil ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen! Ich habe bereits reichlich Erfahrung mit Mechaniken und Reparaturen von Geräten, bissl Mechatronik aber nur wenig Elektronik, habe auch schon mal in einen kaputten Tintenstrahldrucker reingeschaut, bin aber im Prinzip, wie mein Username schon sagt, ein Druckerneuling.

Nun zu meinem Problem:
Habe hier einen Xerox Phaser 6250 den ich generalüberholt gekauft habe, der lief 5 Jahre lang super mit Originaltonern, wurde aber nie gereinigt, während der Jahre wurden auch nur einmal die Toner ersetzt, gegen Originale wie schon gesagt.

Aber vor ein paar Monaten habe ich Alternativtoner eingesetzt und nach ein paar Wochen gabs Ausdrucke mit Farbpunkten wo keine sein sollten, teils eben Regenbogenfarbende Fehldrucke.

Ich bekomme Meldungen, zunächst dass die Toner keine original Xerox-Toner sind,

UND

"Fehler im Druckwerk, Fehlercode 83, Ein/Ausschalten oder Servicedienst benachrichtigen "

Irgendwas mit "NV-Ram failure", bin gerade nicht am Druckerstandort.

Ich würde mir wohl zutrauen den Drucker zu öffnen und mit ATEMSCHUTZ alles was reichlich mit Tonerstaub zugekleistert ist zunächst einmal einzusaugen. Aber das kann man ja keine Wartung nennen. Was müsste ich denn noch machen?

Vor allem weiß ich nicht was es mit dem Fehlercode 83 auf sich hat, darum die Frage hier im Forum. Ich weiß vom Höhrensagen dass man mit Isopropanol diverse Druckerteile/Elektronikteile sehr gut reinigen kann da dies u.A. Kunststoffe nicht angreifen soll. Geschmierte Bauteile hingegen werden aber wohl entfettet.

Kann mir jemand von euch Rat geben wie ich meinen treuen Drucker wieder in gang bekomme?

Danke im Voraus!
Beitrag wurde am 24.10.14, 12:43 vom Autor geändert.
von
Hey,

also NV-Ram Failure deutet auf einen defekten Arbeitsspeicher im Drucker hin.
Es kann hier sein, dass einige Speicherbausteine defekt sind und nicht mehr lesbar, oder nur falsch lesbar sind und damit die eventuell falschen Ausdrucke zusammenhängen.

Ich habe mal danach gegoogelt und bin auf folgendes Ergebnis gestoßen:
Quelle: www.justanswer.com/...

Habe es mal übersetzt:

Schritt 1: Drucker vom Strom trennen und erneut starten. Wenn Problem weiterhin auftritt Schritt 2

Schritt 2: Entfernen Sie die Bild- und Fixiereinheit und installieren Sie sie erneut. Tritt der Fehler wieder auf, nachdem der Drucker aus und wieder angeschaltet wurde? Wenn ja, Schritt 3

Schritt 3: Ersetzen Sie die Bildeinheit (Bildtrommel). Besteht das Problem weiterhin, Schritt 4

Schritt 4: Ersetzen Sie die Fixiereinheit. Besteht das Problem weiterhin, Schritt 5

Schritt 5: Ersetzen Sie das EEPROM Board. Besteht das Problem weiterhin, ersetzen Sie das "Engine Control Board" (Mainboard?)

hth & Gruß
Max
Beitrag wurde am 24.10.14, 17:15 vom Autor geändert.
von
Hey, nett das Du´s versucht hast. Auf diese Seite bin ich auch gestoßen. Ich hab wohl auch ein paar Ersatzteile dazu bekommen - vor 5 Jahren - also muss ich mal gucken, erhlich gesagt hab ich gar nicht auf dem Schirm was es für Teile waren. Ggf. komme ich am WE dazu den Kasten mal aufzumachen. Es wäre schade einen so guten Drucker wegwerfen zu müssen.
von
Ich hoffe doch, dass Du den Drucker nicht wegwerfen musst.

Bitte gib mal Rückmeldung, ob es geklappt hat. Eventuell hat ja noch jemand anderes eine Idee.

Liebe Grüße
Max
von
Jub, das hoffe ich auch! Ich geb Rückmeldung was sich getan hat, aber Zwischenrufe sind definitv auch erwünscht !~)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen