1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Pro 3800
  6. Firmware und Blockierung gegen automatische Software Anpassungen

Firmware und Blockierung gegen automatische Software Anpassungen

Bezüglich des Epson Stylus Pro 3800 - Fotodrucker, A2 (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
In 2009 habe ich ein Epson Pro 3800 gekauft aber danach kaum benutzt. Der Drucker funktioniert aber noch ohne Probleme und ich möchte diese jetzt regelmässig benutzen.

Dabei werde ich auch auf Fremd Patronen umschalten.

Hinsichtlich Firmware: die installierte Firmware ist °01393.
* Soll ich neue Firmware installieren?

Ich möchte vermeiden dass Epson automatisch Software Änderungen durchführt.

*Gibt es eine Möglichkeit ein Drucker gegen dergleichen Eingriffen zu blockieren?
von
Hallo,
weshalb was ändern wenn es auch so geht, normalerweise solltest Du gefragt werden ob etwas neues Installiert werden soll, dann kann man ablehnen.......
Ich weiß aber nicht ob Du bei der Installation schon irgendwo einen Haken machen kannst ob Firmware Aktualisierung automatisch gemacht werden.

sep
von
wenn es keine funktionellen Probleme gibt, würde ich kein Update machen, bei den allermeisten dieser Updates geht es nicht um sicherheitsrelevante Probleme wie bei Windows Updates. Und wenn es tatsächlich ein Problem gibt, daß der Drucker irgendetwas nicht macht, was er soll oder was man erwartet, würde ich das zuerst mit dem Epson Support klären. Ob es auch bei dieser Geräteklasse so ist, daß Datecodes alter Patronen, oder älterer Refillpatronen, deren Datecode sich bei laufendem Gebrauch mit einem Resetter nicht verändert, ist hier m.W. noch nicht berichtet worden.
von
Meine Frage:
mein Epson Pro 3800 zeigt als installierte Firmware: °01393.
* benutzt jemand eine andere Firmware?
und zo ja,
* welche Firmware Code?
* wegen welche Vorteile?
von
Ich hab befüllbare Patronen in meinem 3800 mit diesen PiggyBack Chips, das ist ein permanent Resetter für OriginalChips die dadrunter liegen img.diytrade.com/...
von
Ich bin mit die PiggyBack Chips vertraut aber möchte jetzt erst die OEM Patronen der 3800 modifizieren sodass man die auch füllen kann.
Auch weil die Epson Patronen eine Mylar Sack haben welche Tinten besser gegen Einfluss von Luft schützt.
Ein wenig kompliziert aber es lässt sich machen.
Aber man soll dann zuerst die Epson Chips auf Voll umprogrammieren mit eine Resetter.
Beitrag wurde am 28.08.14, 12:11 vom Autor geändert.
von
Dieses modifizieren finde ich schon sehr bastelwild und heikel Jose alias "Jtoolman" hat das ja dokumentiert und quasi erfunden aus dem www.printerknowledge.com forum

www.youtube.com/...
www.youtube.com/...
www.youtube.com/...
www.youtube.com/...
www.youtube.com/...

achja und das ist der reseter der auf jeden fall funktioniert
www.alibaba.com/...

wohl aber nicht mit "ganz neuen" Patronen
Beitrag wurde am 28.08.14, 13:16 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:26
22:26
22:14
22:12
22:05
17:30
MG8150 Gast_49885
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen