Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Kyocera Ecosys P2135dn
  5. Drucker für Firman PC

Drucker für Firman PC

Bezüglich des Kyocera Ecosys P2135dn - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich will mir für meinen Firmen PC einen neuen Drucker kaufen.
Ich habe da an diesen Drucker gedacht.
Nun hab ich allerdings ein Problem das da Firma heißt.
Das Programm mit dem ich drucke und arbeite unterstützt wohl nur den Laser Jet III Treiber, d.h. es darf und wird definitiv kein anderer Treiber installiert.

Hier meine Frage: arbeitet dieser Drucker mit dem Laser Jet III treiber oder brauch ich den Originaltreiber von Kyocera?

Danke

Jens
von
Hi Jens
man kann mit "generischen" Postscript Treiben arbeiten vorausgesetzt der Drucker den Du kaufst unterstützt das
Der Kyocera Ecosys P2135dn ist Postscript fähig, jedoch arbeiten die Drucker oft suboptimal mit generischen Postscript treibern man sollte schon den "echten" treiber nehmen des Herstellers und wenn vorhande auf zB PCL treiber setzen.
von
hi Serhat,

danke für die Antwort. Dann muß ich mal meinen Admin ganz nett fragen, ob man da nicht doch was machen kann.

danke für die Information
von
Normalerweise stellt die Firma die Drucker - der sollte dann auch zur Anwendung passen. Manche Treiber verhalten sich nicht so wie es die Anwendung erwartet. Manche Programme/Treiber sind da ziemlich zickig.
von
Es gibt soviele Konstellationen mit Firmen und lokalen System- / Administrationsrechten der Computer.
Peripherie wird da oft nicht mit Supported lediglich das Endgerät samt Wartungs und Serviceleistungen wird gestellt
von
Laserjet III Treiber sind in der Regel PCL5-Treiber, die werden aber von vielen Druckern unterstützt, so auch vom Kyocera Ecosys P2135dn. Das sollte also keine Schwierigkeit machen. Schwierigkeiten macht eher die Schnittstelle, da der Laserjet III ja noch eine parallele Schnittstelle nutzt. der P2135dn allerdings USB oder Netzwerk. Allerdings kann man das recht einfach ummappen mit z.B. NET USE LPT1: \\computer\printer /PERSISTENT:YES /USER:userid thePassword (die Angabe von /User... usw. ist nicht überall notwendig und kann meist weggelassen werden)
Allerdings scheint die Software schon recht alt zu sein, neuere Programme beschränken sich eigentlich nicht mehr auf einen Universaltreiber. Zumal neuere Drucker eine wesentlich höhere Auflösung unterstützen.
Im Zweifelsfall sollte man den neuen Drucker eben nur unter Vorbehalt kaufen, das er damit funktioniert und sich ein Rückgaberecht zusichern lassen (gerade bei Firmenkäufern ist das wichtig, da hier viele Verbraucherschutzregelungen nicht gelten).
von
hjk

danke für die Informationen. diese haben mir sehr weitergeholfen.
Vor allem der Tip mit dem Rückgaberecht, werd ich mal weiter verfolgen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:04
07:32
07:30
07:29
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen