1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG8250
  6. LAN Drucker über WLAN ansprechen?

LAN Drucker über WLAN ansprechen?

Bezüglich des Canon Pixma MG8250 - Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Foren Gemeinde -
Leider konnte ich über die Such Funktion nichts passendes Finden...
Drum Frage ich mal in die RUNDE...

Folgende Situation.
Der MG8250 Drucker ist im Netzwerk per LAN erreichbar.
Alles klappt einwandfrei.
Drucken, Scannen etc.
Jeder PC der ebenfalls via LAN-Kabel im Netzwerk Verbunden ist kann über diesen Drucker Drucken.

Nun gibt es ein Notebook - dieses geht per WLAN ins Netz.
Nur leider findet weder die Suchfunktion von Win7 noch die Treiber Installation seitens Canon den Drucker im WLAN nicht.

Nichts geht.

Schließe ich jedoch ein LAN Kabel an das Notebook -Funktioniert es...
und man kann auch mit dem Notebook Drucken -doch das ist nicht die sache des Erfinders - ein Notebook ans Kabel zu hängen um Drucken zu können.

Unter der Option von Win7 "Drucker und Geräte" wähle ich neuen Netzwerk Drucker hinzufügen...
IM LAN findet er diesen - im WLAN nicht.

Installation des Canon Treibers (dort wird man gefragt wie der Drucker angeschloßen ist)
wähle ich LAN als Antwort.
Findet ihn jedoch nicht - opwohl das Symbol eindeutig hergibt...
DAS sowohl LAN als auch WLAN möglich sein sollten.
(Symbol bei auswahl wie der Drucker angeschloßen ist)

Somit ... wie bekomme ich es hin das Sowohl LAN PC's als auch das WLAN Notebook den Drucker erreichen können.

Den Drucker im WLAN Einzubinden fällt flach, da die Räumliche gegebenheit ein WLAN Betrieb des Druckers nicht zu lässt.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Welcher WLAN Router ist im Einsatz? In dessen Konfiguration dürfte das Problem liegen. Auch auf dem Notebook installiert man den Drucker als LAN Drucker. Das hast Du ja offenbar korrekt gemacht/versucht, soweit ich Deine Beschreibung richtig deute.
Beitrag wurde am 30.05.14, 17:18 vom Autor geändert.
von
GGf. sind die beiden Netzwerke auf dem Router getrennt (LAN und WLAN). Das ist oft als Sicherheitsfeature genutzt.
von
Du machst bei der Installation den ersten Fehler. Drucker im (W)LAN werden in Heimnetzwerken immer als lokale Drucker installiert mit dann einen Netzwerkport, Canon Drucker erstellen normalerweise hier einen WSD-Port den man dann nutzen sollte(Netzwerktool von Canon dazu verwenden oder das Setup von der Canonseite).
Den Treiber kannst du auch von der Canon-Seite www.canon.de/... herunterladen. Verwende im Netzwerk die IP-Adresse, die auch die anderen Geräte im Netzwerk zur Verbindung mit dem Drucker nutzen. Dann sollte das auch ohne manuelle Installation funktionieren. Manche Router haben keine saubere Namensauflösung im lokalem Netz und dann finden sie häufig den Drucker nicht mit Namen. Testweise kann man es mit einem Ping an die IP-Adresse des Druckers versuchen um zu sehen ob eine Verbindung möglich ist ( Eingabeaufforderung starten und dort ping IP-Adresse eingeben also z.B. ping 192.168.0.45).
von
"Du machst bei der Installation den ersten Fehler. Drucker im (W)LAN werden in Heimnetzwerken immer als lokale Drucker installiert"

Das sehe ich aber völlig anders, wie kommst Du darauf? Füge ich am Notebook (WLAN) einen neuen Netzwerkdrucker hinzu, wird mein Lexmark, der per LAN an der Fritzbox hängt, sofort gefunden. Ich könnte also genau so einen Weiteren installieren. Unter Geräte und Drucker wird er als "Lexmark Pro700 Series (Netzwerk)" angezeigt.
Mit Ports muss ich da gar nicht beschäftigen, im Gegensatz zur lokalen Installation.

Oder soll das eine Eigenheit meiner Lieblingsdruckerfirma Canon sein?
Beitrag wurde am 30.05.14, 23:25 vom Autor geändert.
von
Zitat:
von Kong5130.05.2014, 17:15 Uhr
Welcher WLAN Router ist im Einsatz?

Also als DSL Router hab ich hier den Netgear DGND 3800B
oder so ähnlich


Wie gesagt .,es läuft alles Perfekt...
Nur jetzt ist das Notebook hinzugekommen und es kann nicht sein...
DAS ich entweder LAN oder WLAN nutzen kann...ES muss beides gehen...
Nur wie?
Keine Sicherheit gesetzt das nur ein bestimmter Rechner im LAN den Drucker findet...
Alles Ist eigentlich so wie es sein sollte...
UND ja Ich kenne mich eigentlich gut aus mit dem PC kram....nur hie komme ich nicht weiter..

Ich selbst werde noch weiteres Testen...Aber zz, kein zeit
von
Im Endeffekt setzt der Router die WLAN-Signale des Notebooks in das lokale LAN um (WLAN ersetzt ja eigentlich nur das LAN-Kabel, da Funk mit Sicherheitsfunktionen). Eine direkte WLAN-Verbindung (ADHoc) zum Drucker ist nicht nötig und hat in einem Netzwerk mit mehreren Geräten auch nichts zu suchen.
Der Router hat die Möglichkeit eines Gastnetzwerkes, bei dem die dort angemeldeten Geräte Zugriff auf das Internet haben aber in der Grundeinstellung nicht auf das lokale Netzwerk hat. Falls das der Fall ist solte man das Notebook aus dem Gastnetzwerk entfernen und im "normalen" Netz anmelden (unterschiedliche SSID) oder aber dem Gastnetzwerk Zugriffe auf das lokale Netzwerk erlauben (was allerdings der Einrichtung eines Gastnetzwerkes widerspricht). Ansonsten siehe witer oben...
von
@ HJK
GastNetzwerke habe ich in dem Router von Grund auf Deaktiviert ,
Da ich diese Funktion eh als Spielerei sehe.
Wenn jemand aus meinem Bekannten Kreis bei mir zu Hause ist...
Und unbedingt ins Internet will - kann er auch gleich meinen PC nutzen...
Anstelle sich selbst mit meinem WLAN netz zu verbinden..
wäre ja auch für jeden von der Straße möglich....
Ne.. AUS... Es dürfen nur Autoriesierte Geräte per LAN oder WLAN rein.

Heißt.. alle MAC Adressen sind in der Zugriffs Datenbank des Routeres eingepflegt.
Und es kann sich kein Gerät Verbinden selbst wenn das Passwort bekannt wäre ohne Zugriffs Rechte.

Ich werde nochmal was Ausprobieren...
Werde den Drucker nochmals vom Notebook schmeißen und diesen per USB Installieren - also Lokal...
Dann das USB Kabel abnehmen und mal sehen was passiert.

Ich mein das muss ja irgendwie gehen....
Kann doch nicht ständig ein Kabel anschließen um zu drucken..
Wenn ich eigentlich per WLAN auf alles Zugreifen kann.
(Internet - Andere Ordner von anderen PC's im Netzwerk)
von
Per USB sollte da gar nichts installiert werden. Und MAC Adressen Filterung ist kompletter Unsinn. Das ist, als würdest Du eine Tresortür nach dem Abschließen noch mit Tesafilm zukleben, um die Sicherheit zu erhöhen.
von
sind denn die lokalen IP-Adressen so, daß sich die Geräte sehen können sollten ? Hat der Canon dieselbe IP-Adresse, wenn er per LAN oder WLAN alternativ angeschlossen ist, hat der eine feste Adresse oder eine vom DHCP Server im Router ?
von
Mac-Adressenfilterung ist mehr ein Feature als ein Sicherheitsaspekt, da man mit geeigneter Software jede x-beliebige MAC-Adresse auslesen und einstellen kann. Solche Dinge bringen heutzutage mehr Probleme als Nutzen mit sich. Wenn du zwischen WLAN und LAN wechselst dann sind das übrigens 2 verschiedene MAC-Adressen und daher vermute ich dort deinen Fehler.
Hast du den oben beschriebenen Ping versucht? Wenn das per WLAN funktioniert dann kann man auch den Drucker erreichen und installieren. Canondrucker.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:58
Lexmark MX317gueschmid
13:52
11:38
11:05
10:10
22:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen