1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MP630
  6. Nach Druckkopftausch bleibt Papier unbedruckt

Nach Druckkopftausch bleibt Papier unbedruckt

Bezüglich des Canon Pixma MP630 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, nachdem ich bei meinem Canon Pixma MP 630 nach der Fehlermeldung B200, den Druckkopf ausgetauscht habe ist zwar die Fehlermeldung weg, der Drucker nimmt auch die Befehle zum Kopieren und Drucken an, arbeitet also zieht Papier ein und rattert, aber hinaus kommen nur unbedruckte Blätter. Druckkopfreinigen etc. habe ich schon probiert, hilft nix. Kann ich noch etwas tun? Der eingesetzte Druckkopf funktioniert definitiv. Vielen Dank für schnelle Hilfe
von
Hallo,
mach mal mit dem Drucker eine Druckkopfreinigung, dann holst Du den Druckkopf aus dem Drucker und drückst die Düsen mal auf ein Küchentuch ist frische Tinte zu sehen, könnte der Druckkopf Defekt sein.
So wie Du schreibst ist es ein neuer Druckkopf auf Grund der Fehlermeldung hast Du ihn erneuert, wenn diese Fehlermeldung kommt kann man nicht immer ganz ausschließen das auch die Hauptelektronik schon was abbekommen hat sollte das der Fall sein könnte diese deinen neu eingesetzten Druckkopf auch beschädigt haben.

sep
von
Hallo!!
das liegt zu 95% an der Hauptplatine, habe ich schon ein paar mal gehabt. da hilft nur ein austausch der Hauptplatine. Habe ich sogar noch eine hier die funktioniert
von
Ist der Ein- und Ausbau auch so einfach, wie der Druckkopftausch? Was kostet sowas denn?
von
Dafür muss der komplette Drucker zerlegt werden, und den Preis dafür möchtest du gar nicht wissen ;-) , da der Preis über dem eines neuen Gerätes liegt.Zudem ist so eine Hauptplatine nur schwer erhältlich, weil sich die fast niemand auf Lager legt. Dann musst du eher sehen das du so eine gebraucht bekommst, wo aber Fehler auch nicht ausgeschlossen sind.
von
Hallo pipapia !!
man muss die rechte Verkleidung vom Drucker entfernen und dann sieht man schon die Hauptplatine. Die Verkleidung ist mit 2 schrauben hinten befestigt und dann muss man den Deckel öffnen und mit einem kleinen Schlitzschraubendreher an 2 stellen einen Clip lösen, dann läst sich die Verkleidung mit etwas geschick lösen. Siehe Bild, das ist die vordere Öffnung. In der mitte gibt es auch noch eine Öffnung.
Die Platine kann man dann problemlos wechseln mit vier Schrauben.
Die stecker kann man eigentlich auch nicht verwechseln, am besten Fotografieren oder halt merken wo welcher stecker drauf war. Die stecker sind genormt und passen auch nur in den jeweiligen Steckplatz.
Das alles funktioniert auch nur, wenn der vorhandene Druckkopf auch wirkilch heile ist.
von
Und da liegt das Problem pipapia den wie ich oben schon schreibe Du weist jetzt nicht ob dein neuer Druckkopf auch schon Defekt ist so könnte es passieren, das wenn Du eine neue Hauptplatine einsetzen würdest, das die vom Defekten Druckkopf auch wieder ins Jenseits befördert würde.
von
Das klingt ja alles nicht so toll für das Leben meines Druckers. Ich werde nochmal probieren den druckkopf in den alten Drucker zurück bauen und dann nochmal testen ob er wirklich noch heile ist. Der Drucker zieht aber das Papier nicht mehr richtig ein, deswegen der Versuch aus 2 mach 1... Danke aber schon mal für die Antworten
von
Das klingt ja alles nicht so toll für das Leben meines Druckers. Ich werde nochmal probieren den druckkopf in den alten Drucker zurück bauen und dann nochmal testen ob er wirklich noch heile ist. Der Drucker zieht aber das Papier nicht mehr richtig ein, deswegen der Versuch aus 2 mach 1... Danke aber schon mal für die Antworten
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen