1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. CD-Labels drucken ohne CD-LabelPrint

CD-Labels drucken ohne CD-LabelPrint

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mahlzeit,

habe den i865 zwar schon ein halbes Jahr, doch habe ich mich erst jetzt richtig mit der CD-Labelprint Funktion auseinandergesetzt.
Und ich muß sagen, daß mir das Tool CD-LabelPrint ziemlich übel aufstößt.

Da ich meist alle Grafiken in diesem Bereich in Corel erledige, währe es prima, wenn ich direkt aus Corel auf die Dinger drucken könnte!

Ich kann zwar das Medium "Datenträger" auswählen, auch die Papierzufuhr wird dann auf CD-Fach gestellt, doch wie bekomme ich die Entwürfe exakt an die Stelle, damit sie korrekt gedruckt werden? Denn leider bietet Corel 12 als Papierformat keinen Datenträger an!

Thanx im Vorraus!
von
Hallo,
Papierformate für das CD-Fach braucht Corel oder welches Programm auch immer nicht als Datanträger angeben, das alles kann man über die Druckertreiber einstellen.
und zwar über die Druckereinrichtung,
unter Menue Größe: CD-Fach
unter Menue Quelle: CD-Fach
als weitere Einstellungen,gehst du unter Druckereigenschaften,und gehst dort auf Optionen,unter Medientyp,dort sollte sein:Bedruckbarer Datenträger(weitere)
und als Papierquelle wieder CD-Fach angeben.
Die Druckqualität bleibt dir überlassen.
von
Das ist ja schön und gut, genau diese Einstellungen habe ich auch schon gefunden. Doch das Label muß ich in Corel dann auf einer A4 Seite (oder was ich auch immer wähle) erstellen. Wenn ich dann auf Druckvorschau gehe, liegt das Label über all, nur nicht mittig über dem bedruckbaren Labelbereich. Bis ich es dann wieder genau liegen habe, habe ich bestimmt 10 Rohlinge "verdruckt", da mir Corel eben keinen Rohling als Dateivorlage anbietet.
von
Na, da stößt mich Corel ja richtig übel auf, wenn das nicht mal CDs bedrucken kann ;-)
Corel hat ja viele Programme, mit welchen versuchst es denn?
Am einfachsten ist es die Grafik mit Photopaint zu erstellen, die Grafik zu kopieren und über die Zwischenablage in CD-Labelprint einzufügen. Keine Beeinträchtigung deiner Kreativität und problemloses drucken auf CD

Rainer
von
Ja, das scheint die einzige Lösung zu sein, wobei ich auch in Corel Draw erstellte Grafiken direkt kopieren und in LabelPrint einfügen kann.
Was mich in diesem Programm einfach stört ist, daß ich die eingefügten Grafiken nicht an Linien ausrichten kann. Ein Millimeter zuviel und es ist wieder Ausmittig.

Meine Hoffnung ist, daß das SP für Corel vielleicht einen Patch mitbringt. Werde ich noch ausprobieren...
von
Du wirst doch nicht ein Programm, das einem Drucker beiliegt nicht mit Corel Suite vergleichen wollen, das mehr kostet als der ganze Drucker?
Außerdem gibt´s doch Führungslinien bei LabelPrint, da kann man auch danach ausrichten. Wenn die Grafik aus Corel kommt, dann kannst du sie ja auch mittig auf der CD ausrichten. Das ist nur problematisch, wenn die Grafik unsymetrisch ist, aber das kannst du ja vorher in Corel passend machen.

Rainer
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:37
11:24
10:10
07:59
00:06
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 95,89 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen