1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Test: Geljet Ricoh Aficio SG 3110DN

Test: Geljet Ricoh Aficio SG 3110DN

von
Druckerchannel testet die neue Geljet-Serie von Ricoh. Die Druckkosten sind besonders niedrig und können locker mit den Office-Pro-Geräten von Epson und HP mithalten.

Test: Geljet Ricoh Aficio SG 3110DN von Florian Heise
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Hallo Toni,

zumindest hört man nichts negatives über die Ricoh-Gel-Drucker, was das Eintrocknen angeht. Wir haben hier auch mal längere Zeit mit einem gearbeitet und hatte nie Probleme - auch nach längeren Standzeiten druckte er ohne Probleme.

Gruß,

Florian
von
Seit einiger Zeit besitze ich einen Ricoh Aficio SG 3100SNw, und ich bin nicht sehr zufrieden mit ihm. Positiv ist die Duplex-Einheit, die schnell trockenen Ausdrucke und die ordentlichen Kopierfunktionen. Die angeblich große Reichweite der Tintenpatronen kann ich aber überhaupt nicht bestätigen. Ich hatte mir den Drucker angeschafft, nach dem mein Arbeitspferd, ein Epson AcuLaser 1900 PS (vermutlich wegen einer defekten und nicht mehr reparablen Registrierkupplung) immer mit einem um 3,5 cm nach unten versetzten Druckbeginn ausfiel, und ich wegen meines geringen Druckaufkommens einen Drucker haben wollte, der nicht eintrocknet. Das tut der Ricoh aber nur deshalb nicht, weil er im vorgeschlagenen standby-Modus regelmäßig seine Druckköpfe reinigt. So waren die ersten Patronen nach rund 250 Seiten und die nachgekauften großen Patronen nach weiteren rund 400 Seiten leer. Wenn man den Drucker jedesmal nach Benutzung ausschaltet, reinigt er nach jedem Einschalten aufwendig die Köpfe, was auch eine Menge Tinte kostet. Die angegebene Reichweite von mehr als 2.000 Seiten je Patronensatz kann ich mir nur vorstellen, wenn man diese ziemlich bald hintereinander druckt.
Ich bin enttäuscht.
von
Welche Patronen hast du denn genau gekauft (Bezeichnung)? das sieht mir ganz nach den "normalen" Patronen aus, oder druckst du extrem wenig bzw. grossflächige Dokumente?
von
Hallo hjk,

danke für die Nachfrage. Das Problem liegt wohl darin begründet, daß ich ziemlich wenig drucke. Um das dann zu erwartende Problem des Eintrocknens zu umgehen, hatte ich mir ja den Geldrucker angeschafft. Nachdem der mitgelieferte erste Patronensatz leer war (die sind wohl nie besonders voll), habe ich einen Satz große Patronen bestellt. Davon, daß der Drucker im standby regelmäßig seine Druckköpfe „durchpustet“, war vorher nirgendwo die Rede. Da liegt wohl auch der Hase im Pfeffer: kurz nachdem der zweite Patronensatz geleert war, blieb der Drucker mit der Meldung stehen, der Tintenrestbehälter sei nunmehr voll und sei zu ersetzen. Das ist mir bisher weder bei verschiedenen Tintenstrahldruckern noch bei dem Epson Farblaser (Resttonerbehälter bei fast zehntausend Druckseiten) passiert. Der Ersatz hat dann noch mal über 30 € inklusive Versand gekostet. Dieser Drucker ist deshalb imho für Wenigdrucker absolut ungeeignet.
Wenn es mich überkommt, versuche ich mal, den Laser zu reparieren. „Kaputter“ kann er davon nicht werden. ;-) Das Ersatzteil ist leider nicht mehr lieferbar. Es gibt aber verständliche Anleitungen dazu im weltweiten Netz.

Gruß
Gast_47166
von
Hier findest du die Reichweiten, allerdings ohne etwaige Reinigungen, da diese indviduell je nach Nutzung sehr unterschiedlich sein können: Ricoh Aficio SG 3100SNw

Das ist aber bei allen Einzelpatronen im Tintenbereich ähnlich. Meist reinigen Drucker mit Druckkopfpatronen erheblich weniger (bei Verstopfungen ersetzt man einfach die Patrone). Hier kann es sein das trotz höherer Druckkosten pro Seite lt ISO, der Seitenpreis niedriger liegt als bei Einzelpatronengeräten bei denen der eigentliche Seitenpreis eigentlich niedriger ist. Das gilt aber nur für Wenigdrucker. Daher empfehlen wir dann meist Geräte wie den Canon Pixma MX535 , hier muss man aber aufpassen weil es da auch Geräte mit horrenden Tintenpreisen gibt

Laser haben aber auch ähnliche Probleme, die reinigen sich nicht unbedingt aber dafür kalibrieren sich Farblaser öfter, meist nach jedem Einschalten, dabei geht auch immer Toner verloren, sodass sich dort auch der Resttonerbehälter schneller füllt als der Hersteller verspricht. Einzig S/W-Laser sind davon ausgenommen, aber die meisten wollen ja auch in Farbe drucken
von
Hallo aus Bremen,
schade das die Gel-Jet Generation von RICOH eingestellt wurde. Es werden keine Geräte mehr produziert.
Gruß aus Bremen
von
Hallo, mein SG3110dn stand seit etwas über einem Jahr still, nun habe ich das liebe Stück wieder im Einsatz (zumindest im Versuch). Fährt zwar hoch aber kein Druck und im Menü wird auch ken Düsentest oder Kopfreinigung angezeigt. kann mir da vielleicht wer helfen?
von
Im Menü am Drucker sollte das möglich sein, unter Wartung findest du da die Punkte Düsentest Kopfreinigung und Vollreinigung, das sollte dann weiter helfen.
Seite 2 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:37
21:14
20:01
19:27
18:51
17.11.
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,95 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 325,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen