1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MP530
  6. Jetzt geht das Fax überhaupt nicht mehr

Jetzt geht das Fax überhaupt nicht mehr

Canon Pixma MP530Alt

Frage zum Canon Pixma MP530: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, Simplex-ADF, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit CLI-8BK, CLI-8C, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK, 2006er Modell

Passend dazu Canon PGI-5BK Twin-Pack (für 1.020 Seiten) ab 26,74 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Ich hatte ja vor ein paar Tagen schon mal über meine Probleme, mit dem Fax, seit dem Patrone refillen berichtet.

Daran, dass ich keine Empfangsberichte und Faxe mehr bekomme hatte ich mich ja schon gewöhnt :-(.

Jetzt kann man aber noch nicht mal mehr Faxe senden! wenn ich ein Fax verschicken will heißt es "Speicher voll" und nix passiert.

Wie ich mir diesen Speicher aber ausdrucken kann und löschen kann, das wird weder im knappen Handbuch beschrieben, noch gibt es eine Menüfunktion dafür!

Bin echt gefrustet, zumal ich dringend faxen muss.

Es kann doch nicht sein, dass man das Fax mit einer refillten Originalpatrone überhaupt nicht mehr nutzen kann!!!

Bei den normalen Pixma-Druckern ist es doch so, dass man diese, nach dem Patronenrefill, ganz normal nutzen kann, bis auf die Tintenanzeige. Das Fax meines MP 530 fällt komplett aus, wenn die Originalpatrone refillt wurde. Aber das kann doch nicht sein oder?

Kann jemand eine Idee?

Muss ich jetzt eine teure Originalpatrone kaufen, um mein Fax wieder nutzen zu können?

Wie kann ich den Speicher ausdrucken und löschen?

Weiß jemand wann genau dieser neue Chip-Resetter auf den Markt kommt?

Das ist echt ein Scheiß-Patent!

Danke!
von
Ich kann dich eigentlich nicht verstehen.
Statt das du dir eine orignal Patrone (wenigstens die PGI-5BK für den Faxdruck) um 10-11 Euro zulegst und ruhe hast, quälst du dich lieber mit so einem refillten Kram herum, und machst dir das Leben unnötig zu Hölle.
Wozu kaufst du dir ein AIO mit Fax um fast 200 Euro, wenn du dir die Faxfunktion mit billigem Zeug zu nichte machst??
Die Reichweite im Faxbetrieb ist eigentlich ganz gut, und somit auch für eine Originale nicht so extrem teuer, so das man nicht gezwungen wird auf Teufel komm raus zu sparen.

Der Faxbetrieb wird gesichert bearbeitet, wenn Probleme mit der PGI-5Bk erkannt werden, wird nichts automatisch ausgedruckt, da ein einwandfreier Faxausdruck nicht mehr gewährleistet ist, bei den normalen Druckern ist das nicht so, weil sie kein Fax haben.
Nur mit einer fehlerfreien Patrone werden Faxe automatisch ausgedruckt.

Wenn der Faxspeicher durch die ganzen empfangenen Faxe lahmgelegt wird kannst du auch keine Faxe mehr versenden, da diese mit dem selben Speicher bearbeitet werden müssen.

Eine ausführliche Anleitung findest du auf CD.

Im Menu "2.Faxeinstellungen" Untermenu "Arbeitssp.-Ref" kannst du alle gespeicherten Faxe ausdrucken und löschen.
Egal ob Tinte in der Patrone oder nicht.

Eigeninitiative erspart einem oft Zeit, Geld und Nerven.
von
@albedo

Erstmal danke fürs Antworten.

Ich habe mir das AIO nicht primär zum Faxen gekauft, sondern weil ich auf dem Schreibtisch nicht viel Platz habe und daher meine Einzelgeräte gerne gegen ein (hochwertiges) Multifunktionsgerät eintauschen wollte.

Deine Antwort, bezügl. der Patrone, klang vorwurfsvoll, warum? ich denke mal, dass sich die wenigsten alle paar Wochen einen neuen Patronensatz für 60-70 € kaufen können oder kaufen wollen. Nicht jeder schwimmt im Geld und kann sich diese Wucherpreise leisten, oder will sie sich leisten, viele müssen sparen.

Daher finde ich den "Vorwurf", dass ich refille auch nicht in Ordnung!

Ich habe mir zwar jetzt eine neue SW-Patrone gekauft, seit dem funktioniert es auch wieder, aber das kann keine Dauerlösung sein. Ich möchte auch weiterhin refillen, mit hochwertiger Tinte, wie ich es schon seit Jahren mache und möchte mich nicht von Canon zwingen lassen, ihre überteuerten Patronen zu kaufen, nur damit ich mein Gerät auch nutzen kann!

Wirklich weitergeholfen hat mir deine Antwort leider nicht :-(.

Hat hier denn keiner auch dieses Gerät? und wenn ja kauft Ihr alle die teuren Originalpatronen? kann ich kaum glauben!
von
Hallo!
Was bleibt dir den anders als wie eine Original Patrone (Chip) wenn Du die Faxe Automatisch ausgedruckt haben möchtest, da wird dir ein andere User der auch den Drucker besitzt nichts anderes dazu schreiben können, oder halt manuell wie albedo das schon angedeutet hat, bist aber nicht der einzige, die Frage kommt hier öfters, mit dem neuen Resetter gibt es ja dann wohl die Möglichkeit mit nachgefüllten Patronen das Automatische ausdrucken zu ermöglichen, Denke ich mal.
Gruß sep.
von
@sep

Also ich habe dieses Problem hier mit der Forensuche bisher noch nicht gefunden.

Bei albedos Statement hat mich sein Vorwurf verwundert, warum ich keine Originalpatronen kaufen will, ich denke dass die meisten hier refillen oder Fremdpatronen nehmen, sonst würde das ja nicht so häufig thematisiert.

Die Tatsache, dass die Faxfunktion des AIO ohne Originalpatronen nicht nutzbar ist, war mir bis vor kurzem nicht bekannt, ein normaler Drucker streikt ja auch nicht wenn man refillt, da muss man dann ggf. ein paar Meldungen bestätigen und dann geht es weiter.

Ich finde das unverschämt von Canon und wundere mich dass das hier scheinbar alle normal finden, dass man nicht selbst entscheiden kann welche Patronen man verwendet.
von
Naja die anderen User waren dann natürlich auch etwas verwundert das es mit nachgefüllter Patrone nicht klappt.
von
@sep

Naja in ein paar Wochen, weiß jemand schon genaueres?, soll es ja einen Chip-Resetter geben. Der ist zwar dem Vernehmen nach auch ungewöhnlich teuer, aber als einmalige Investition gegen die Abzocke ist das zu verschmerzen.
von
Hallöchen two-sidet,
ich weiß garnicht warum du si ein Theather machst, wenn ich mich nicht irre ist dir doch schon zig mal erklärt worden das du nur zwei knöpfchen drücken musst und dann, sofern genug papier vorhanden, alle deine berichte und empfangene faxe ausgedruckt werden. Ich hab den selben drucker, ich hab nachbaupatronen ohne chip gekauft und den original chip da dran gepappt, dann noch schnell die füllstandsanzeige abgeschaltet und ab gehts, der vorgang is bei dir ja im prinzip der selbe weils dem drucker sch....egal ist was für ne patrone eingebaut ist, hauptsache der chip wird erkannt.
Bei mir isses sogar so das der Drucker, nachdem ich den Speicher EINMAL von Hand ausgedruckt habe, wieder alles ganz automatisch ausduckt obwohl der drucker jetzt immer mit der fehlermeldung kommt( nur im display nicht aber im treiber) das der füllstand der patronen unbekannt ist.
Und die moral von der Geschicht, reg dich nicht so auf, ohne dich angreifen zu wollen, aber würdest du einfach mal das tun was dir hier im forum gesagt wurde würds bei dir auch funktionieren

Unter uns, ich hab noch flaschenweise hochwertige tinte da, aber bei den preisen für volle patronen OHNE chip, tuh ich mir die sauerei nicht mehr an, zumal ich wegen so nem mist meinem vermieter schonmal nen neuen teppich bezahlen durfte
von


Ich mache kein Theater und mir hat auch keiner erklärt wie man den Speicher ausdrucken kann! das steht auch nicht im Handbuch und über das Menü ist es auch nicht möglich.

Du scheinst ein anderes Gerät zu haben, denn so wie du schreibst funktioniert es bei mir nicht.

Bei mir war der Speicher voll und ich konnte noch nicht mal mehr ein Fax versenden, geschweige denn ausdrucken. Trotz aufgefüllter Patrone konnte ich das Gerät nicht mehr ohne Einschränkung nutzen, so dass ich mir in der Folge wieder eine neue, teure Originalpatrone kaufen musste und das muss wirklich nicht sein!

Und "2 Tasten drücken und es geht wieder" ist auch nicht. Denn welche 2 Tasten gedrückt werden müssen hat mir leider keiner sagen können, im Handbuch steht natürlich nix.

Mein Gerät hat auch keine nachgefüllte Patrone erkannt, da die Originalpatrone noch einen Tintenrest hatte und daher nur die Warnmeldung kam.

Wenn du außer Sprüchen auch was konstruktives zu bieten hast, kannst du dich gerne noch mal melden.
von
Also das mit den Sprüchen hab ich jetzt mal überhört.
So, hab mich dir zuliebe mal an meinem MP530 gesetzt und genau nachgeschaut wie die Faxe ausgedruckt werden.
Also:
1. im Faxmodus auf die Menütaste drücken
2. EINMAL nach rechts drücken ( im Display steht dann Arbeitssp. Ref.
3. OK drücken.

SO in diesem Menü kannst du nun alle Faxe manuell ausdrucken wenn not am mann ist.
Wie gesagt nachdem ich das nach dem Tintentausch einmal gemacht habe macht der Drucker es wieder von ganz alleine.

So und nun noch was für mein Ego.
Ich wollte dir nur helfen, wenn du nicht lesen kannst ist das aber nicht mein Bier. genau das was ich dir gerade geschrieben habe hat dir schon einer meiner Vorredner gesagt. Auch wenn du´s nicht wahr haben willst aber der erste Beitrag hätte dir schon geholfen wenn du nur einmal das getan hättest was man dir geantwortet hat. Stattdessen hast du aber nix anderes zu tun als "Albedo" anzupflaumen das er dich an den Pranger stellen würde. Auch er wollte dir letztendlich nur helfen.

Übrigens: einfach mal n bissel rumprobieren führt meist ans ziel. Daher haben wahrscheinlich viele hier, wie ich auch, ihr wissen.

Als dann
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
10:01
09:56
08:40
01:12
00:36
Artikel
09.06. Tintenabo "Instant Ink": HP informiert deutsche Kunden über Angebotsabschaltung
07.06. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und Pro MFP 3302-​Serie: Kompakte Farblaser im neuen Kleid und mit modernem Bedienkonzept
05.06. IDC Marktzahlen Q1/2024: Druckermarkt weltweit schwach, Canon und besonders Brother steigern Marktanteile
04.06. Brother L2000er-​Serie: Firmware-​Aktualisierung korrigiert falsche Resttoneranzeige
03.06. Epson ReadyPrint Flex: Anhaltende Probleme mit Epsons Tintenabo
29.05. Canon Pixma TS9550a und TS9551Ca: A3-​Multifunktions-​Pixmas für Fotos und einfache Büroaufgaben
23.05. HP Laserjet (Modell 2686A): Vierzig Jahre "Laserjet"-​Drucker
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
12.05. Brother Quartalsbilanz FJ 2023: Mehr Kundenbindung und Drucker-​Aufbereitung direkt in Europa
08.05. Canon Maxify: Firmwareupdate für viele Canon-​Tintendrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 159,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Epson Ecotank ET-2864

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 428,39 €1 HP Color Laserjet Pro MFP 3302fdwg

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 399,99 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 304,99 €1 Canon Maxify GX2050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2875

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 448,93 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 594,24 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,99 €1 Canon Maxify GX3050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen