Cleverleihe
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C86
  6. Reiniguns-Patronen sinnvoll?

Reiniguns-Patronen sinnvoll?

Bezüglich des Epson Stylus C86 - Drucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi!

Ich habe ein Problem. mein C86 druckt 3 Farben nicht mehr (Düsen verstopft?)

Druckkopfreinigung über Treiber nutzt garnichts.

Es gibt aber im Internet Patronen die spezielle Reinigungs-Patronen sind.

Bringen die etwas, oder ist das nur "Werbeversprechen"????
Bevor ich da lange rum mache und viel Geld für Tinte undso ausgebe, kann ich mir gleich einen neuen Drucker kaufen.
von
Hallo!
Sehe hier mal nach Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen
wenn Du aber Original Pigmentierte Tinte (Epson-DuraBrite-Tinte) verwendet hast dürfte es schwierig werden die Düsen nochmal frei zu bekommen.
Gruß sep.
von
Danke SEP,

aber der Witz ist NUR die Düsen in denen die Original-Epson-Patronen drinn sind gehen nicht mehr!

die mit Fremdtinte (Print-Rite, Wasserfest) gehen einwandfrei. Komisch oder????

Also kann ich den Drucker weg schmeißen, gelle?

P.S. Der Drucker war ca. 3,5 Monate nicht benutzt worden.
von
Normalerweise sagt man das es mit Fremdtinte eher zu Probleme kommt, aber das ist was ich hier auch oft Festellen muss, selbst mit Originaltinte ist man nicht immer sicher, spielen aber auch oft andere Faktoren eine Rolle z.B. wo der Drucker steht, ist er Heizung oder Sonne stark ausgesetzt.
Kannst ja mal Versuchen sie noch mal Frei zu bekommen, Du hast ja nichts zu verlieren, wenn es nicht Klappt kannst du ihn immer noch entsorgen.
von
'Es gibt aber im Internet Patronen die spezielle Reinigungs-Patronen sind.

Bringen die etwas, oder ist das nur "Werbeversprechen"????'

Ein klares 'jein', jeder macht um den Inhalt ein Geheimnis, bei jedem Lieferanten ist was anderes drin, es ist zumindest ein recht sauberer Weg, ein Reinigungsmittel , was auch immer, dem Druckkopf nahe zu bringen. Manchmal, meist ist es nur das Lösungsmittel einer normalen Tinte, ohne Farbstoff, in seltenen Fällen auch ein stärkeres Lösungsmittel, das sollte aber dann deklariert sein einschl. Vorsichtsmaßnahmen. Und manchmal wirken die Patronen, und oft auch nicht , also eine klare Aussage ist nicht möglich. Einen Sinn machen Reinigungspatronen immer dann, wenn man sie benutzt, bevor ein Drucker für Monate stillgelegt wird, dann werden die Farbstoffe aus dem Druckkopf/den Kanälen/Düsen herausgespült, ohne daß dann etwas antrocknen kann mit Rückständen
von
Um ihn frei zu bekommen, kannste es ja versuchen, Originaltinte wäre nach etlichen Versuchen sicherlich zu teuer für 'wenig Hoffnung'.
von
Also ich hab jetzt folgendes vor:

Ich habe Skyhorse Tintenpatronen mit Auto-ResetChip gekauft und dazu die nachfülltanks.
Klasse Konzept, hätte ich das mal ehr gewusst!

Aber ich möchte Falls das mit der Druckkopfreinigung nicht gleich klappt. mit einer Spritze in den Dorn eine Reinigungslösuch spritzen, und so durch "Druck-Saugbewegungen" der Spritze den Druckkopf wieder frei bekommen.

Ich weiß nur nicht mit was ich die Düsen "spülen" soll? Speziellen Reiniger oder einfach Destikliertes Wasser oder was?

Da der C86 Wasserfeste Tinte hat wird normales Wasser wohl nichts nutzen oder???? Könnte ich nicht auch Spiritus oder Universal-Verdünner nehmen? Mit de Verdünner bekommt man sogut wie jeden Lack wieder flüssig, also warum nicht auch Farbe??? Oder Verträgt das der Druckkopf nicht (zu agressiv)?
von
Die Epson Originaltinte trocknet deutlich schneller als z.B. die von Jettec. Hat den Vorteil eines scharfen Druckbildes, aber den Nachteil, dass der Druckkopf bei Nichtbenutzung schneller und heftiger eintrocknet. Wird der Drucker länger als 14 Tage nicht benutzt, muss man die Patronen entfernen und die Düsen mit Wasser oder Reiniger von Tinte befreien.
Um eingetrocknete Tinte aus den Düsen zu bekommen braucht man ein geeignetes Lösungsmittel. Dass Wasser nicht reicht, sieht man schon daran, dass Ausdrucke wasserfest sind (ein Vorteil dieses Druckers). Frag mal z.B. bei Tintenalarm.de nach dem Düsenreiniger für den C84/86. Das ist eine gelbliche Flüssigkeit und riecht wie die Jettec-Tinte für den C84. Damit und einem Schlauch mit Spritze am Druckkopfdorn pumpen, einwirken lassen, pumpen, usw.

Gruß Mars
von
Danke Mars,

werde ich machen. Noch ne kleine Frage dazu:

Kann man auch warmes Destiliertes wasser nehmen? Warum eigentlich WARM (40-50C°). Ich habe das so in einem ander Thread hier gelesen.

Ich habe aber auch noch ca. 40ml Düsenreiniger da (mal bei Pearl gekauft in 100ml Sprühflasche)

Ich weiß nur nicht so ich ein Schlauch her bekomme der auf den Dorn und die Spritze passt. Idee? Ich hab nur Spritzen da.
von
Um zu testen, welcher "Reiniger" die Tinte auflöst, brauchst ja nur mal diesen auf ein mit der Tinte bedrucktes Papier geben. Wenn die Tinte verläuft, kannst damit einen Reinigungsversuch starten.
Passenden Schlauch gibt es im Aquariumhandel als Luftschlauch (der dünnste dort verkaufte ist es).

Gruß Mars
von
Ich habe es geschafft, nachdem ich die Skyhorse-Tintenpatronen in den Drucker gebaut habe, ging GELB SOFOFT wieder und das obwohl die Original-GELD von Epson noch 2/3 voll gezeigt hat.

Bei SW ging das nicht (fast keine Farbe) Dann habe ich mit einer Spritze mit Schlauch und meinen Düsenreiniger ca. 5ml reingedrückt, und ein paar mal hin und her (gepumpt). Jetzt geht "fast" alle SW-Düsen wieder. Vermutlich muss ich das nochmal machen.

Könnte es was bringen länger stehen zu lassen (einweichen)? Zur Reinigung muss man ja den Stromstecker ziehen, damit der Druckkopf auch in der "Patronenwechselstellung bleibt"
von
Ja kann man machen, wenn Du dann noch Reiniger auf der Unterlage gibst kann der auch von unten wirken und dann lösen sich unter Umständen auch Verschmutzungen unter dem Druckkopf, steht aber auch in Antwort 1. Link beschrieben.
Beitrag wurde am 19.04.08, 17:50 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:51
19:36
18:32
17:01
16:31
12.12.
Aktuelle Firmware Gast_53123
10.12.
Papiereinzug defekt ChristineE
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C300F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400SRF

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,99 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 159,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 113,05 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen