1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Hilffffe ich brauche einen DRUCKER und ein paar fragen :-D

Hilffffe ich brauche einen DRUCKER und ein paar fragen :-D

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hej hej,

ich bin auf der suche nach einen drucker...


nach etlichen problemen mit meiner druckerei hab ich mich entschlossen ab sofort meine flyer selber zu drucken, hab da auch nicht sonderbar viel ahnung von *von druckern zumindest :-D*

leider weiß ich auch überhaupt nicht ob farblaser oder tinte..


ich will folgendes machen..

- pro monat ca 10000-20000 flyer
- in farbe
- beideseitg
- formate a6 a5 a4 und eventuell a3, aber a3 nicht sooo wichtig
- eventuell visitenkartendruck

meine budget ca 500€

was denkt ihr, ist das sinnvoll??



und noch ein paar fragen

1. wie hoch belaufen sich ca 20.000 flyer in sachen kosten...? relativ farbintensiv

2. was meint der hersteller mit, 2000 seiten mit einen toner? kann ich 2000 seiten komplett in der farbe drucken oder wie?

3. was verbraucht man noch bei einem farblaser außer den toner? tonerauffangbehälter oder wie das heißt?



ich glaub das war es meiner seits erstmal



ganz ganz großen dank..


mfg
von
Du brauchst neben einen Drucker noch ein paar Fragen? *g* ;)

Bei dem Volumen und für Flyer kommt imo nur ein Farblaser in Frage. Ich kenne mich jetzt in diesem Bereich nicht so aus, aber A3 u/o doppelseitig für unter € 500,-? Ich glaub das wird nix. Allerdings randlos wird nix (was wichtig wäre, wenn man keinen weißen Hintergrund hat oder beabsichtigt an den Rand zu drucken).

1. Schau Dir die Druckertests bspw. hier auf'm DC an. Die Datei DC_Fotoyield hat eine Deckung von 70% (A4). Oder schau Dir die Seitenleistung auf der Herstellerseite an und nimm meinetwegen den Straßenpreis, dann weißte die Druckkosten bei der angegebenen Deckung. Mehr kann Dir dazu auch keiner sagen.

2. Ja, Du kannst 2.000 bei der angegebenen Deckung (idR 5%) pro Toner drucken.

3. Neben Toner ist bei manchen Geräte früher oder später die Trommel fällig. HPs (alle oder viele) wechseln mit jedem Toner die Trommel. Also bei diesen HPs wechselt man mit jeder Tonercatridge alle Verschleißteile bei höheren Folgekosten.
von
danke für die antwort erstmal, vielleicht hat ja noch einer mehr tipps...

wie gesagt a3 muss nicht sein...


ist für 500€ nen farblaser all in one möglich?? ich hab mir die verschiedene geräte schon angeschaut aber ich würd gern auf eure erfahrung bauen mit drucker, was empfehlt ihr mir?


wie gesagt ganz wichtig sind niedrige druckkosten...





noch ein beispiel: komm ich günstiger wenn ich selber drucke, wenn die druckerbude für 20.000 flyer dinA5 4/4 135g ca 250€ nimmt??


mfg
von
Hallo,

ein Beispiel bei dem Epson Aculaser 1100(ca. 350€):

20000 A5(Foto) = 10000 A4(Foto)

Kosten pro A4 Foto ca. 25 cent x 10000 A4 Seiten = 2500 euro

Dazu kommen die Kosten für das Papier....

MfG Der Mupsi
von
Hi,

die Druckerei kann man im Preis vielleicht noch ein weinig drücken....einfach mal die nächste "Druckerbude fragen, aber 20.000 gleiche Flyer willst du drucken ??? Da kommt ein Laserdrucker NIEMALS mit ner Druckerei mit. Ganz abgesehen davon, dass man sich um die Maschine kümmern muss.
von
Ich glaub bei diesen Mengen, ist die Druckerei doch günstiger, weil du ja im Endeffekt auch die Tinte und die Wartung einbeziehen musst.
von
Bei der Menge würde ich auch zur Druckerei gehen. 20.000 Seiten mit einem Farblaser zu drucken ist a) teuer und b) viel Aufwand (Papier, Toner und andere Verbrauchsmaterialien wechseln). Tintenstrahldrucker kann man komplett vergessen - die halten im Schnitt nicht mehr als 20.000 Seiten und wären zudem viel zu langsam und wartungsintensiv (kleines Papierfach, mickrige Tintenpatronen).

Die Herstellerangaben zur Reichweite beziehen sich immer auf 5% Deckung. Wenn du also vollfarbige Flyer oder Fotos druckst, kannst du die Seitenzahl erstmal durch 15 oder 20 teilen.

Es gibt übrigens keine Farblaserdrucker, die den Randlosdruck beherrschen, das könnte auch ein Problem darstellen.

Keinesfalls würde ich bei dem Vorhaben zu einem einfachen Farblaserdrucker oder gar einem AIO greifen (AIOs dieser Preisklasse basieren auf den allereinfachsten Farblaserdruckern). Günstig im Verbrauch sind Kyoceras Farblaser, aber an die Druckerei kommst da bei dem Druckvolumen auch nicht ran.
von
Selbst wenn du einen Drucker mit sehr niedrigen Folgekosten kaufst, bist du in den Kosten bei farbintensiven Ausdrucken bei ca. den zehnfachen Kosten im Vergleich zur Druckerei.
von
ich weiß nun leider absolut auch garnich was farbintensiv ist oder nicht


auf www.elektronikdealer.de sind die flyer die ich unter anderem drucken will....



ist das wirklich soooo schlimm?


mfg
von
Das würde ich als Farbintensiv bezeichnen. Ist ja vollflächig.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:42
22:29
22:19
20:38
20:30
20:19
Papierstau Gast_59651
14:42
07:47
27.10.
26.10.
Kopieren Gast_59637
Advertorials
Artikel
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   HP Envy Inspire 7220e

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   HP Envy Inspire 7920e

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,89 €1 Brother MFC-J1010DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 359,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen