1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. News: Xerox Workcentre 3335, -3345 und Phaser 3330

News: Xerox Workcentre 3335, -3345 und Phaser 3330: Zwei S/W-Laser-MFPs und ein Drucker von Xerox

Die neuen, duplexfähigen Drucker und Multifunktionsgeräte mit Monochrom-Laser drucken zwischen 33 und 40 Seiten die Minute. Der Drucker kostet etwa 350 Euro, die MFPs 400 bzw. ca. 480 Euro.


Mit der neuen Workcentre- und Phaser-Serie 33XX kündigt Xerox drei neue S/W-Lasergeräte an. Dazu zählen die beiden 4-in-1-Multifunktionsgeräte Xerox Workcentre 3335V/DNI und Xerox Workcentre 3345V/DNI (Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen) sowie der reine Drucker Xerox Phaser 3330V/DNI. Xerox empfiehlt eine monatliche Auslastung von 6.000 Seiten (Workcentre 3345 und Phaser 3330) bzw. von 4.000 Seiten (Workcentre 3335).

Die Drucker zeichnen sich durch ihre hohen Druckgeschwindigkeiten von 33 und 40 ppm sowie durch ihre zahlreichen Verbindungsmöglichkeiten aus. Alle unterstützen USB-Kabel, Ethernet für das lokale Netzwerk und Wlan. Der Druck vom USB-Stick ist dank USB-Host-Schnittstelle möglich, zudem hat jedes der Geräte ein NFC-Modul für den Druck von Smartphone und Tablet. Für die Bedienung am Gerät steht bei den Multifunktionsdruckern ein Touchscreen zur Verfügung.

Die MFPs haben beide einen Vorlageneinzug (ADF) für das mehrseitige Scannen und Kopieren. Der ADF des Xerox Workcentre 3345V/DNI ist zudem duplexfähig, während der ADF des Xerox Workcentre 3335V/DNI nur einseitig kopieren oder scannen kann.

Die Vielfalt für die Verbindungsmöglichkeiten zeigt sich auch bei den Cloud- und Mobile-Diensten: Alle drei Xerox-Modelle bringen Apples Airprint, Googles Cloudprint sowie Mopria-Zertifizierung mit und unterstützen zudem ein Service-Plugin für das Drucken von Android-Mobilgeräten.

Ohne Extras haben die MFPs und der Drucker eine geschlossene Papierkassette von 250 Blatt, optional gibt es nochmal 550 Blatt dazu. Ein manueller Zusatzeinzug fasst 50 Blatt, in die Ausgabe passen 150.

Die drei Geräte verstehen die Druckersprachen PCL5, PCL6, PDF direkt und kompatibles Postscript.

Verbrauchsmaterialien und Druckkosten

Bei der neuen Xerox-Serie kommen in allen drei Geräten die gleichen Verbrauchsmaterialien zum Einsatz. Der Toner kommt in drei verschiedenen Größen: Für 2.500 Seiten (ca. 114 Euro, UVP), für 8.000 Seiten (ca. 215 Euro, UVP) und für etwa 15.000 Seiten (ca. 270 Euro, UVP).

Im Kostenvergleich wird sichtbar, dass die Druckkosten im guten Mittelfeld liegen. Vergleichbare Geräte drucken ähnlich teuer, sodass die neuen Xerox-Drucker weder positiv noch negativ auffallen.

Druckkostenanalyse 02/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*2 (25.000 Seiten)
  
HP Laserjet Enterprise M604dn (reiner Drucker)
 
 
1,1 ct
Samsung Proxpress M3875FD
 
 
1,4 ct
Brother MFC-L5700DN
 
 
1,5 ct
Xerox Workcentre 3335, 3345 und Phaser 3330
 
 
1,8 ct
Ricoh SP 3610SF
 
 
1,9 ct
HP Laserjet Pro MFP M426dw
 
 
2,3 ct
© Druckerchannel (DC)

Xerox bietet auf alle drei Geräte ein Jahr Vor-Ort-Garantie. Die neuen Workcentre-Drucker und der Phaser sind ab sofort erhältlich.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
15.09.16 07:22 (letzte Änderung)
Technische Daten

44 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:29
23:59
21:02
20:58
20:56
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 160,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,85 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 88,76 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 285,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen