1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Test Farblaser: HP Color Laserjet CP1215 und CP1515n
deen

Test Farblaser: HP Color Laserjet CP1215 und CP1515n: Die Ausstattung I: Papier, Anschlüsse, Bedienung

Im Lieferumfang sind neben dem Drucker die Tonerkartuschen für eine Soll-Reichweite von nur 750 Seiten, dazu eine Installations-CD mit zahlreichen Zusatzprogrammen, und ein Netzkabel. Ein USB-Kabel ist nicht mit dabei.

Die Geräte sind nahezu baugleich, die Unterschiede stehen in den Tabellen unten auf dieser Seite.

Papiermanagement

In die Papierkassette (Bild links) passen 150 Blatt, beim CP1515n kommt noch ein Einzelblatteinzug hinzu (Bild rechts). Zum Einlegen von Papier ist es empfehlenswert, die etwas klapprige Kassette ganz aus dem Drucker zu ziehen, dann kann man die Medien besser zentrieren.


Fehlt es an Papier, meldet sich der Drucker mit der Aufforderung zum Nachlegen (Bild rechts). Nach dem Einlegen soll man die "Go"- oder die "Select"-Taste drücken, um den Druck fortzusetzen. Die findet man aber weder auf dem Bedienfeld noch sonst irgendwo am Drucker. Schließlich folgt man der Logik, dass es etwas Grünes sein muss und drückt auf die Start-Taste: Der Weiterdruck beginnt.


Papierablage

Die Papierablage nimmt laut HP bis zu 125 Medien auf, unverständlich, wenn der Papiervorrat 150 Blatt beträgt.

Man kann allerdings auch problemlos 150 Blatt drucken, die passen auch in die Ablage, der Papierstapel ist gegen Ende des Drucks nur etwas unordentlich. Will man die bedruckten Blätter für den manuellen beidseitigen Druck verwenden, sollte man sie zuvor gründlich ordnen.


Staugefahr

Papierstau kommt beim Test nur vor, wenn zu viel Papier eingelegt ist oder die Blätter unordentlich in der Kassette liegen. Ersteres geschieht leicht, denn die winzigen Begrenzer, die das obere Ende des Stapels kennzeichnen, verhindern nicht, dass zu viel Papier in die Kassette gelangt.

Druckerchannel-Tip: Kassette immer ganz herausnehmen, wenn Papier nachzufüllen ist, dann erspart man sich die Staubeseitigung.

Um gestautes Papier zu entfernen, öffnet man den hinteren Druckerbereich. Dazu braucht man relativ viel Kraft, der Öffnungshebel verbiegt sich stark, ängstliche Naturen fürchten schnell, dass er gleich abbricht, dann schnellt die Klappe plötzlich aus ihrer sehr festen Verriegelung, rutscht aus den Fingern und knallt unsanft auf den Bürotisch.

Anschlüsse

Der CP1215 (Bild links) verfügt über einen USB-, der CP1515n (Bild rechts) zusätzlich über einen Netzwerkanschluss.

Über einen USB-Netzwerkadapter (Q6275A) zum Preis von etwa 60 Euro lässt sich der CP1215 nachträglich netzwerkfähig machen, der CP1515n/ni druckt für etwa 50 Euro auch über eine optionale WLAN-Schnittstelle (Q6259A). Alle Verbindungen einschließlich der optionalen sind in der folgenden Tabelle aufgelistet.

HP Color Laserjet CP1215, CP1515n und CP1518ni (Herstellerangaben)
CP1215 CP1515nCP1518ni
AnschlüsseUSB 2.0, Netzwerk optionalUSB 2.0, NetzwerkUSB 2.0, Netzwerk, Pictbridge, Kameradirektdruck
SpeicherkartenleserneinCF Typ 1 und 2, MMC, SD, xD, Memorystick
WLANneinoptional
© Druckerchannel (DC)

Bedienung

Die beiden Farblaser haben unterschiedliche Bedienfelder (CP1215, Bild links), nur der CP1515n (Bild rechts) hat ein zweizeiliges Display, das aber schlecht ablesbar ist. Erst wenn man als Mensch normaler Größe etwa einen Meter vom Gerät zurücktritt, kann man besser erkennen, was im Display steht. Allerdings ist dann die Bedienung recht beschwerlich.


Befindet sich im Raum, in dem dieser Drucker steht, eine Deckenbeleuchtung, ist die Lesbarkeit noch schlechter (Bild rechts).

Darum ist das Manövrieren durch das Menü anstrengend und mit Turnübungen verbunden, um das zu lesen, was das Gerät mitteilen will. Keine gute Lösung.

Modellpalette

Den CP1515n gibt es auch als aufgewertetes Modell CP1515ni mit der Zusatzbezeichnung "Foto-Imaging-Modell". Einzelheiten stehen in den nachfolgenden Tabellen.

HP Color Laserjet CP1215, CP1515n und CP1515ni (Herstellerangaben)
CP1215 CP1515nCP1518ni
Preis (ca.)180 Euro250 Euro300 Euro
Druckgeschwindigkeit S/W / Farbe12 / 8 ppm
Fassungsvermögen Papierkassette150 Blatt
Fassungsvermögen Papierablage125 Blatt
Empfohlene Papiergewichte60 - 176 g/m²
Maximales Papiergewicht220 g/m² auf HP Color Laser-Fotopapier glänzend
ProzessorRISC 264 MHzMotorola 450 MHz
Speicher Lieferumfang / maximal16 /16 MByte96 / 256 MByte
Verfahren zur Verbesserung des FarbdrucksImageret 2400Imageret 3600
Duplexeinheitnein
Einzelblatteinzugneinja, 1 Blatt
BetriebssystemeWindows 2000, XP, Server 2003, VistaWindows 2000, XP, Server 2003, Vista, Mac OS
DruckersprachenGDIPCL 6, PS-3-Emulation
© Druckerchannel (DC)
11.07.11 11:48 (letzte Änderung)
1Flache Farblaser von HP
2Die Ausstattung I: Papier, Anschlüsse, Bedienung
3Die Ausstattung II: Treiber und Hilfsmittel
4Das Verbrauchsmaterial
5Die Druckkosten
6Farbdruckqualität und -tempo
7Farbdruck: Samsung CLP-300N , Oki C3450n, HP CP4005 und CP1515n
8Grafikdruckqualität und -tempo
9Duplex- und Foliendruck, Kalibrierung
10Textdruckqualität und -tempo
11Farbabgleich zwischen Monitor und Drucker
Technische Daten & Testergebnisse

719 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
05:11
00:06
22:25
20:57
18:53
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 96,10 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

E>

Merkliste

×
Drucker vergleichen