1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Canon Pixma MP780
  5. Refill-Sparpack für Canon Pixma Mp780?

Refill-Sparpack für Canon Pixma Mp780?

Interesse am Canon Pixma MP780: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, CCD-Scan, Fax, Farbe, Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, Simplex-ADF, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit BCI-3eBK, BCI-6BK, BCI-6C, BCI-6M, BCI-6Y, 2004er Modell

Passend dazu Canon BCI-3e BK Twin-Pack ab 17,38 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich bin seit anderthalb Jahren zufriedener mp780-Besitzer. Ich benutze ebenso zufrieden die kompatiblen InkTec-Tinten von Krauss-Tinte.de, die meiner Meinung nach ein super Druckbild liefern und mir keine Probleme mit verstopften Düsen o.ä. machen.

Nun überlege ich dennoch mal, ob ich nicht die Tintenflaschen von InkTek bei Krausstinte bestellen soll - 5 Flaschen à 100 ml für jede Farbe für gerade mal 25,99 - das ist ja gar nichts, wenn ich bedenke, was die Patronen kosten (ujnd die SIND ja schon wirklich günstig). Ich rede von der Artikelnr. INKC4000SP-100 auf der Webseite von Krauss.

Daher meine Frage: hat hier jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Welches sinnvolle "Werkzeug" benötige ich noch dafür (Krauss bietet da auch einige an) und wie ist das Handling? Welches Risiko bleibt? ich frage deshalb, weil Krauss-Tinte.de auch schreibt, daß man das Risiko natürlich selbst trägt, falls die nachgespritzten Tanks mal ganz leer gehen (Anzeige stimmt dann nicht mehr) - das soll wohl für den Druckkopf nicht so besonders toll sein.

Was würdet Ihr mir raten oder was müßte ich noch beachten, was ich vielleicht übersehen habe?

Gruß
Addie
von
Hallo!
Vom Preis her sollte das wohl die noch Preiswertere Möglichkeit sein, wenn man die Patronen selber nachfüllt, und mit Etwas Geschick dürfte das auch kein Problem sein, die Tintenstandsanzeige sollte dir auch erhalten bleiben weil die Patronen ja keinen Chip haben wie es bei den neuen Drucker der Fall ist, sonder über das Prisma ermittelt wird, als Zubehör hast Du nicht viel nötig, sehe dir hier die Nachfüllanleitung mal an Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen: Refill-Anleitung für Canon-BCI-Kartuschen
Du kannst aber auch mal nach der Ritchman Methode suchen da geht es auch ohne das die Patrone verschlossen wird.

Gruß sep.
von
Zuerst empfehle ich zu überlegen, ob Refill lohnt und Sinn macht , wenn viel gedruckt wird, alternativ kann man auch Patronen testen, die doch im Preis bis 1 Euro heruntergehen, und zumindest Schwarz dort beziehen. Mit Farbverschiebungen muss man rechnen, die man nicht immer im Treiber kompensieren kann, aber dann ist so ein Preis auch kein Verlust. Refillanleitungen gibt es bei Druckerchannel, bei Enderlin und anderen Tintenlieferanten. Man braucht kaum sonst etwas, was nicht vom Tintenlieferanten lieferbar ist, eine ruhige Hand, einen Platz, der tintensicher ist, wenn es aus irgendeinem Grund tropft, z.B. eine Lage Zeitungen mit Haushaltsfolie drunter, damit es nicht durchsuppt, und vielleicht Gummi/Haushaltshandschuhe, wenn Tinte erst einmal an den Fingern ist, wird es mühselig, sie zu entfernen. Alkali- oder chlorhaltige Reinigungsmitel bleichen Farbe im Notfall. Es ist darauf zu achten, dass nicht nur der Tintenbehälter der Patrone gefüllt wird, sondern dass sich auch der Schwamm vollsaugt, sonst zieht die Patrone Luft beim Betrieb, und bald setzt der Tintenzufluss aus.
von
Ich würde lieber bei der InkTec Tinte bleiben und nie 1€ Patronen benutzen.Mit den Billigpatronen wirst du nur Probleme haben und die Qualität ist nicht gut.
von
Ja so isses, jeder hat da so seine Meinung und Erfahrung, je nach Mix des Schwarz/Text und Fotodrucks kann man auch 1€ Schwarzpatronen und Farbpatronen von InkTec benutzen, bei 1€ für 25 ml schwarz lohnt sich Refill nicht mehr, wenn man sich nicht den Liter InkTec Tinte für 15 € besorgt. Es ist ein Irrtum anzunehmen, dass die Tintenkosten einen wesentlichen Teil des Patronenpreises ausmachen, es sind fast alles Vertriebskosten, Zoll, Lagerhaltung, Verwaltung etc, und selbst bei 1€ möchten der Händler und der Hersteller noch etwas verdienen. Ich kann nur sagen, dass ich weder mit Fremdtinten für Refill noch mit Fremdpatronen nennenswerte Probleme hatte, die nicht einfach zu lösen waren. Nur Finger weg von sogenannten Universaltinten, die ich mal getestet hatte, weil ein Canon und Epson Drucker im Haushalt waren, das gab einen defekten Druckkopf bei Canon und ein unbrauchbares Druckbild bei Epson - Sprühränder beim Textdruck und übermäßiger Farbauftrag bei Bildern. Wegen der unterschiedlichen physikalischen Anforderungen der verschiedenen Druckprinzipien - Bubble/Piezo kann das auch nicht gutgehen.
von
Vielen Dank für Eure Antworten.

Hm, vielleicht bin ich zu abergläubisch, aber wie gesagt: seitdem ich mir mal mit den absoluten Billigtinten einen Drucker innerhalb kürzester versaut hab und mit den InkTec-Tinten seit anderthalb Jahren super fahre, will ich nicht so recht zu den 1€-Patronen greifen... . Die Ein-Liter-Flaschen sind natürlich im Preis-Leistung noch besser, ich wollte aber erst einmal ausprobieren, ob das etwas ist für mich. Hört sich bei Euch ja auch an, als wäre es technisch absolut machbar.

Danke auch für den Link, genau das, was ich gesucht habe.

Gruß
Addie
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:57
09:44
09:08
08:58
08:41
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 394,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 269,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 218,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 748,99 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen