1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Welcher all in one drucker???

Welcher all in one drucker???

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hi,

ich suche einen all in one drucker. bin mir aber nur noch nicht ganz im klaren welcher es sein soll. was der drucker können sollte bzw. haben sollte.

- autom. mehrblatteinzug, dh problemloses kopieren skripten von 30 seiten
- billiges drucken, dh er sollte problemlos mit "unechten" patronen funktionieren
- sehr gute druckquali
- gute scannquali
- die druckgeschwindigkeit bzw. scanngeschwindigkeit ist nicht so wichtig


ich habe bisher einen epson cx 6600 und bin mit diesem auch sehr zufrieden, aber leider hat dieser keinen automatischen mehrblatteinzug (oder wie immer das man das auch nennt). momentan tendiere ich zu einem canon. bin aber für alles offen.

würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet.

lg
max
Seite 5 von 6‹‹3456››
von
Also weniger sollte in den Nachbauten def. nicht drin sein. Bis auf den Chip bei JEttec, der in der Lage ist, sich selbst zu resetten (30% / 100% je nach Modell) wird bei einem Resett der Chip auf Voll gesetzt, egal wieviel Tinte dann noch wirklich in der Patrone ist.

Diverse Anbieter, hängt auch vom Modell ab, ob bspw. ein Mehrinhalt möglich ist, füllen in den Patronen halt mehr Tinte rein um noch günstiger zu sein. Die Mehrtinte muss aber per Chipresetter aktiviert werden, gut wenn doppelt so viel drin ist, schlecht wenn nicht.
von
Wenn ich das richtig sehe, haben die Patronen von Jettec doppelt soviel Tinte in den Patronen. Bei den Jettecs wirste aber vermutlich keinen Hardwareresetter benötigen, da er sich wohl autom. resetten wird (wie ist beschrieben dann).

Jettec ist für Epson-Drucker wie gesagt auch ein empfehlenswerter Hersteller.
von
hi,

ich hab noch ne allgemeine frage: ist eigentlich die dx reihe die nachfolge reihe von der cx reihe?? wenn ja, wie schätzt ihr diese dx reihe qualimässig ein da ich sie in keinem test gefunden habe.

lg
max
von
Ja. Die D-/DX-Serie hat die C-/CX-Serie abgelöst. Die Tinten wurde wohl weiter entwickelt ggü. denen der C-/CX-Serie, allerdings ist kein DX-Drucker an den Cx6600 rangekommen, was Bedienung anbelangt - die DX-Drucker wurden auf ein Minimum an Knöpfen reduziert. Auch Verarbeitungstechn. war der CX6600 besser, was sicherlich aber auch an dem höheren Einstandspreis gelegen hat.
von
Vor allem war der CX6600 viel schneller als die DX Serie und im Textdruck war er mit den großen Patronen sowohl von Reichweite als auch Druckkosten einer der besten Tintendrucker überhaupt. Ich würde ihn in jedem fall behalten, er ist wirklich sehr gut.
von
hi venomst,

natürlich behalte ich den cx6600. den aio drucker den ich suche ist für meinen dad. für unsere zwecke ist der cx6600 wirklich richtig klasse. ich hätte ihn am liebsten nochmal gekauft, aber leider gibts ihn nirgends mehr zu kaufen.

ich denke das ich zwar den rx520 kaufen werde, aber ich habe mir eben nur nochmal gedacht ich frag nochmal nach. denn wenn mir der cx6600 richtig gut gepasst hat, dann müsste ja eigentlich sein nachfolger auch gut sein. das ist aber leider nicht der fall. gibts eigentlich nen drucker den ihr mit dem cx6600 vergleichen würdet???

edit:
ich bin echt sehr am schwanken. ich hoffe das ich hier niemanden nerve. ich hab mich gerade (wie seit tagen) versucht etwas schlauer zu machen. was ist eigentlich der unterschied zwischen dem epson dx4850 und dem epson dx4850plus??? was haltet ihr von den jeweiligen modellen? können sie die quali vom cx6600 halten? haben sie ein "ähnliches niveau" wie der rx520???

das problem ist einfach. es liegt nicht am geld, aber ich bin bin mir nicht sicher ob der super aio drucker bei meinem dad verschenktes kapital ist. ich persönliche denke das er zwar ab und an mal ein foto ausdrucken wird, aber niemals hingeht und z.b. 60 fotos ausdruckt von irgendeinem ausflug.
lg
max
Beitrag wurde am 19.09.06, 11:39 Uhr vom Autor geändert.
von
DX4850 und 4850plus sind identisch. der "Plus" hat nur einen packen Fotopapier im Lieferumfang dabei. Mit dem CX6600 können sie in Sachen Speed und Druckkosten nicht mithalten, vor allem die Kopierfunktionen sind beim CX viel besser, weil Du vergrößern und verkleinern kannst. In der Druckqualität sind sich beide ziemlich ähnlich, wobei der DX4850 einen winzigen Tick besser im Fotodruck auf Glossypapier ist als der der CX. Auf Normalpapier nehmen sich beide mit Originaltinten nichts.

Vergleichen mit dem CX6600 kann man bei Epson eigentlich keine aktuellen Geräte, zu groß sind die Unterschiede in Sachen Konzeption und Ausstattung. Der neue DX6000 wäre sicher gut, hat aber viel zu kleine Patronen. Der Canon MP500 wäre in etwa vergleichbar, wobei der Canon aber eine viel bessere Ausstattung als der Epson CX6600 hätte.

Der RX520 ist im Fotodruck besser als der CX6600 und auch als die komplette DX Serie. Ich finde ihn persönlich gar nicht übel, auch wenn er für meine Ansprüche nicht taugen würde. Aber seine Fotos sind absolut akzeptabel und wegen des guten Hochglanzeffektes um Klassen besser als die der CX oder DX Serie.

Ich persönlich halte den RX520 für einen guten Einstiegsdrucker, der gute Bilder zu ordentlichen Preisen drucken kann. Besser als bei einem HP Photosmart Multi sind die Fotos in jedem Fall - auch mit nur 4 Farben.
von
hi,

erstmal danke für die schnelle antwort. ich denke ich werde mich zwischen dem epson rx520 und dem epson dx4850 entscheiden. wenn ich bedenke das der cx6600 für meine bedürfnisse wirklich top ist, dann müsste auch ein aio vom schlage eines dx4850 völlig ausreichen.

da wir auf dauer eh auf unechten patronen setzen werden, wird der qualiunterschied zwischen dem dx4850 und dem rx520 eh nicht mehr so wahnsinnig gross sein.

ich befürchte das mein dad eh nur worddateien plus grafiken (z.b. säulendiagramm) ausdrucken will, obwohl er was von fotos fasselte. weil kein mensch setzt sich mit nem normalen bzw. durchschnittlichen drucker hin und druckt seine ganzen urlaubsfotos.

wie schneidet eigentlich die dx reihe beim scannen bzw. kopieren ab???

lg
max
von
Ich würde den RX deutlich vorziehen. Texte und Grafiken macht er ganz gut, der Scanner ist DEUTLICH besser als beim DX! Außerdem verträgt der Druckkopf des RX wegen seiner Tinten längere Standzeiten und druckt beim Fotodruck mit 2pl, der DX nur mit 3pl - das sieht man auf einigen Fotos doch schon deutlich. Außerdem kann der RX mit einem Farbdisplay glänzen, der DX hat das nicht. Außerdem gibt es für den RX mehr und bessere Fremdtinten als für den DX - ich würde jetzt nicht an der falschen Stelle sparen und den RX520 kaufen!
von
Also ich war mit den Jettecs zufrieden, aber Jettec hat wohl auch auf Dye umgestellt, weiß der Henker warum.

Mit Originaltinte wäre im Officebereich die D/DX-Serie bessere. Im Fotodruck und Scanner wäre die R/RX-Serie besser.

Beim Einsatz von Fremdtinte rel. sich das ganze wohl zugunsten des RXs, da der Vorteil beim DX die pigmentierten wasserfesten Tinten sind.

Also ich würde dann wohl auch den Rx nehmen.
Seite 5 von 6‹‹3456››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:38
HP Smart AppGerdBr
20:30
16:50
16:21
15:12
10:56
09:08
14.10.
13.10.
12.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 269,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 218,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 748,99 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen