1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Wincor-Nixdorf TH230+

Wincor-Nixdorf TH230+

von
Hallo :-)

Ich hab einen Kassendrucker Wincor-Nixdorf TH230+ und würde diesen gern an den Computer anschließen. Er hat ein RS232 Kabel aber ich hab einen Adapter damit er auf USB geht. Adapter funktioniert jedenfalls.
Von dieser Webseite hab ich einen Treiber runtergeladen:
www.pwks.de/...
Aber irgendwie kann man diesen gar nicht installieren und es wird nichts Angezeigt unter Windows :-(.

Danach hab ich diese Seiteversucht:
www.dieboldnixdorf.com/...
Da steht ja auch "OSUSB Drivers for TH230+ Thermal Printer" da konnte ich auch Sachen installieren. Jedoch find ich trotzdem kein Symbole o.ä für meinen Bondrucker.

Was muss ich jetzt machen?

Grüße,
Steve :-)
von
Ich würde erwarten das man mit dem Windows 10 in den Einstellungen "Drucker & Scanner" zunächst "Drucker hinzufügen" wählt und dann "Der gewünschte Drucker ist nicht aufgelistet." und ihn als "Lokaler Drucker" manuell hinzufügt in dem man den COM-Port des Adapters wählt z.B. COM1.

im Gerätemanager kann man ggf. zunächst die COM Port Nummer ändern.

Im Handbuch ab Seite 16 stehen die Anschlussvarianten. Das heißt Du hast eine ohne USB mit RS 232C?
www.dieboldnixdorf.com/... .pdf

Die Vorgehensweise für TH180 könnte bei TH230+ ähnlich und anwendbar sein.
Dort steht u.a. auf Seite 11 die Einstellung für den COM-Port.
www.dieboldnixdorf.com/... .pdf
Beitrag wurde am 22.09.21, 23:20 Uhr vom Autor geändert.
von
Danke :-)
Ja hab da auch "rumgespielt" in diesen optionen und "Generic IBM Graphics 9 Pin" ausgewählt. Wenn man da mit WordPad was drucken will, druckt er zwar aber nur viele buchstaben und zahlen. Zwar gut das er was macht aber nicht das was er drucken soll ^^.

Der verkäufer vom ersten link will mir nicht helfen wie man ihren treiber benutzt. Meinen das ist nur für kunden :-(.

Hast du noch einen Tipp?
von
Ich habe zum Test den "POSUSB Driver 30000" installiert.
Der "Wincor Nixdorf POSUSB Driver 3.00" installiert nach "C:\Retail\Software\POSusb"
Dort liegt eine readme.txt mit weiteren Informationen.

Es wird anscheinend Windows 10 mit 32-Bit und 64-Bit unterstützt.

Wenn ich bei der von mir beschriebenen Vorgehensweise zum installieren des Treibers auf "Datenträger" klicke und den Pfad "C:\Retail\Software\POSusb" angebe findet er keine Treiber.

Ich bin mir gerade nicht sicher, vielleicht haben die Treiber kein WHQL Zertifikat und man muss unter Windows 64-Bit die WHQL Prüfung deaktivieren um Treiber ohne WHQL zuzulassen?

Oder der Treiber funktioniert nur bei den Anschlussvarianten mit USB?
Beitrag wurde am 23.09.21, 00:13 Uhr vom Autor geändert.
von
Mh ok klingt kompliziert ^^.
Wie macht man den das:
"Ich bin mir gerade nicht sicher, vielleicht haben die Treiber kein WHQL Zertifikat und man muss unter Windows 64-Bit die WHQL Prüfung deaktivieren um Treiber ohne WHQL zuzulassen?"

Gibt es keinen Treiber der universal mit vielen druckern funktioniert?
von
Naja ich würde als erstes erstmal den Selbsttest ausdrucken, da stehen alle Einstellungen drauf. Der POSUSB-Treiber gilt nur für die USB-Variante des Druckers, der macht hier wohl keinen Sinn, aber man kann den reinen Treiber versuchen ohne die USB-Eigenschaften. Mit dem Selbsttest kannst du deinen USB-Seriell-Adapter aber einstellen. Wichtig sind die Start/Stopp-Bits und die Geschwindigkeit die müssen zueinanderpassen. Im Handbuch ist das mit 19200 Baud und 8N1 (8 Datenbits ein Stoppbit) im Ausdruck zu finden.

Mit dem Generic IBM Graphics 9 Pin Einstellung simuliert er einen 9-Nadeldrucker mit IBM-Zeichensatz, da musst du dann einen Druckertreiber verwenden der das kann, sonst hast du das Zeichensalat.
von
Danke :-)

Das mit den 19200 hab ich eingestellt. Diesen Selbsttest hab ich ausgedruckt und hier in den Einstellungen steht noch was von "Parität und Flusssteuerung" Muss ich das auch in etwas ändern?

Ok und wo finde ich diesen "reinen Treiber"? Ich dacht den suchen wir die ganze Zeit, oder?

Puh und jetzt suchen wir noch den IBM Graphics 9 Pin Treiber aber ich dachte das ist der Treiber wenn der hier schon vorinstalliert in dieser Liste steht? Wo krieg ich den jetzt wieder her und damit soll es dann laufen?
von
Bei Windows 10 muss man beim installieren auf "Windows Update" klicken, und dann eine Weile warten bis Treiber aus dem Netz nachgeladen werden (erst nur die Liste). Da gibt es eine Reihe von 9-Nadel-Drucker die man verwenden könnte. Allerdings sind das alles DIN A4/3 Geräte. u.U. kann man den .inf Treiber aus dem USB Paket verwenden.
Die Parität ist "None" bei 8N1. Bei der Flusssteuerung wäre vermutlich bidirektional am Besten, sonst muss man da etwas testen. Die Emulation ist eigentlich erst wichtig wenn der Drucker angesprochen wird, u.U. kann man diese auch im Treiber einstellen.
von
Ahhhhh :-).
Ja das war es wirklich.
Musste den Treiber von
www.pwks.de/...
nehmen und "Lokaler Drucker" manuell hinzufügen und die eine Datei auswählen. Ist aber auch dämlich das die tausend Treiber und downloads vom Hersteller selbst nicht funktionieren und von einer Seite wo der Drucker 999€ (!) kostet funktioniert er -.-

Naja vielleicht hab ich noch eine nachfrage demnächst aber ich sag trotzdem schonmal allen Danke. Hab nicht gedacht das das hinhaut.
von
Ups....da bin ich zu spät. Aber hjk hat das Problem ja schon erkannt gehabt. :)

Ja, Kassen- und auch alte Nadeldrucker sind heutzutage schon etwas "besonders" in der Handhabung - vor allem um so neuer das System ist an dem er angeschlossen wird.

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:27
07:29
00:39
23:34
23:01
22:34
17:18
12:03
11:01
Toshiba TEC B-EV4 CanK.
10:32
Advertorials
Artikel
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 172,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen