Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP6000D
  6. InkTec Patronen für Pixma ip 6000D

InkTec Patronen für Pixma ip 6000D

Bezüglich des Canon Pixma iP6000D - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
die Zeitschrift Photographie hat InkTec Patronen zum Testsieger für den Pixma ip 6000D gekührt. Hat schon jemand Erfahrung mit diesen Patronen für diesen Drucker? Insbesondere in Bezug auf den Magentastich und den Schwarzweisdruck.
Steiner
von
Bei nem Drucker dieser Klasse würde ich ehrlichgesagt keine Fremdtinte einsetzen. Das Ding wär mir einfach zu teuer. Hatte in meim iP4000 schon mal InkTec drin, von der Qualität war ich nicht so begeistert. JetTec gefiel mir da besser.
von
Kann mich da seggel nur anschliessen. Bei einem Fotodrucker wie dem iP6000 kann ich nur von Fremdtinte abraten, egal wie gut die 'angeblich' sein soll...
Beitrag wurde am 13.03.05, 20:46 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Also wenn du mit dem iP6000D bezüglich Magenta-cast nicht zufrieden bist (was ich durchaus verstehe *g*), dann würde ich es mit guter Fremdtinte durchaus probieren. Jettec oder Inktec sind da sicher nicht die schlechteste Wahl.

Was Farbstabilität betrifft würde ich persönlich zwar nur Originaltinte verwenden, jedoch ist diese gerade bei den Canon 6-Farblern äusserst dürftig.

Grüße,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
...und um noch ein wenig salz in meine wunde zu streuen muß ich ( als exbesitzer eines ip6000d) sagen, das ein s/w druck mit dem ip6000d fast unmöglich ist..da dieser drucker leider keine sauberen grautöne fabriziert...

cu

sir tec
von
@sir-tec ... wobei der Begriff s/w-Druck in Zusammenhang mit Grautönen ein Widerspruch darstellt - Graustufen werden grundsätzlich nur aus Farben gewonnen !
von
Ja, und damit beim Graustufendruck auch wirklich grau grau ist muss die Balance zwischen den Farben genau stimmen. Das ist sehr schwierig und nicht immer unbedingt stabil. Bei einem 6-Farbler schon einmal erst recht. Und bei Fremdtinte nach meiner Meinung fast unmöglich. Es sei denn, der Tintenhersteller betreibt einen höheren Aufwand bei der Entwicklung der Tinte als der Druckerhersteller selbst. Und dann gibt es ja auch noch andere variable Parameter, die die Balance stören können.
von
@nucknuck

wie auch immer du das sehen möchtest, wenn du lieber mit graustufenbild leben kannst....fakt ist jedenfalls, das dieser drucker kein grau drucken kann...das ist immer rötlich braun...am elementarsten fällt das auf, wenn du einen vergleichdruck eines anderen druckes zum direkten vergleich nimmst.

ansonsten gilt bei 6farbdruckern die regel, das die farbbalance am besten mit den originalfarben zustande kommt....das ist auf den fotodruck gemünzt....wenn du mit dem drucker nur selten fotos, aber viele farbige diagramme oä. druckst dürfte der unterschied nicht soo gravierend ausfallen...nur das du mit fremdtinte die lebensdauer des druckkopfes reduzierst...

ich hatte mit dem s820 und jettec ganz passable ausdrucke bekommen...aber nach 6 füllungen hat sich der dk verabschiedet...

cya

sir tec
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
15:11
15:00
21:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen