1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon Pixma G5050
  5. Epson L805 vs ET-7700 vs Canon Pixma G3510 vs G5050

Epson L805 vs ET-7700 vs Canon Pixma G3510 vs G5050

Bezüglich des Canon Pixma G5050 - Drucker (Tinte)

von
Für den Ausdruck einer kleinen Broschüre (100 Seiten) in kleiner Auflage (5 Stück) bin ich derzeit auf der Suche nach einer sinnvollen Lösung. Wäre der Ausdruck nur in Schwarz-Weiß, so müsste ich die Frage hier nicht stellen, denn ein kostengünstig druckender Laser-Drucker steht hier schon seit einigen Jahren rum.

In der Broschüre sind jedoch einige Dutzend Bilder enthalten, die, wenn nur in schwarz-weiß ausgedruckt, einen wesentlichen Teil ihrer Information verlieren, weshalb für die Broschüre nur ein Farbdruck in Frage kommt.

Da in den letzten 20 Jahren der Laser-Drucker für das Druckaufkommen gereicht hat (knapp 15.000 Seiten in 20 Jahren), dachte ich zuerst an einen Copy-Shop oder einen Repro-Dienstleister für den Ausdruck. Diese Idee habe ich dann jedoch sowohl in Hinblick auf die Preise für Farbdruck als auch die Bildqualitäten verworfen. Bei einem Testausdruck von einigen der Farbseiten war ich dann doch sehr ernüchtert für welche schlechte Bildqualität hier lokal Preise zwischen 80 Cent und 1 Euro pro Seite aufgerufen werden. Für die Kosten eines Ausdrucks von 500 Seiten in Farbe in einem Repro-Center um die Ecke kann ich mir einen Drucker kaufen und den danach wegwerfen und dies wäre, ungeachtet der damit verbundenen Umweltsauerei, deutlich preiswerter.

Die Frage ist bei mir nun die, ob ein solcher „Wegwerfdrucker“ ein noch schlechteres Druckbild hat als diese großen Digitaldruckmaschinen im Copy-Shop oder ob ein Tintendrucker in der Größe eines Tischgeräts ein besseres Druckbild bei der Bildausgabe aufweist.

Generell habe ich ein Problem mit Geschäftsmodellen, die auf der Subventionierung von Gerätepreisen durch Verbrauchsmittel aufsetzen, weil diese in der Konsequenz zur Entsorgung von funktionierender Technik aus kalkulatorischen Gründen führen. Aus diesem Grund würde ich mir keinen „preiswerten“ Tintenstrahldrucker anschaffen wollen, bei welchem jeder neue Satz an Originaltinte fast so teuer ist wie das Neugerät mit Tinte (oder im Extremfall sogar teurer). Einen höheren Anschaffungspreis für einen Drucker nehme ich gerne in Kauf, wenn danach die Betriebskosten überschaubar bleiben und nicht nach wenigen hundert Seiten den Beschaffungspreis des Gerätes übersteigen.

Kurz: Ich bin mit meiner Auswahl bei den CISS-Druckern gelandet.

Nun die Frage: Welches Modell der nachfolgenden Geräte aus meiner engeren Auswahl hat das beste Druckbild für Photos und welches ist der beste Kompromiss zwischen Textdruck und Bilddruck? Gibt es noch eine Alternative zu den genannten Modelle, die ich übersehen habe?

Die Geräte müssen netzwerkfähig sein (WLAN und/oder LAN).

Danke für die Hilfe und Hinweise vorab.


N.


Geräte, die derzeit in der Auswahl sind:

Epson L805
Epson Ecotank ET-7700
Epson Ecotank ET-7750
Canon Pixma G3510
Canon Pixma G5050 (der Unterschied zum G4050 liegt wohl nur in den Tinten-Gebinden)


PS: Wenn ich mir im Zusammenhang mit dem Ausdruck der Broschüre schon einen Farbdrucker anschaffe, dann möchte ich diesen im Anschluss auch die nächsten Jahre als Photodrucker, nicht als Allround- oder Bürodrucker nutzen. Für Texte mit SW-Grafiken habe ich einen SW-Laser-Drucker, den ich behalten werde. Es geht also um eine Ergänzungsinvestition, nicht eine Ersatzinvestition.
Beitrag wurde am 05.04.20, 15:02 Uhr vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Danke für die Links. Ich werde es mal ausprobieren mit der Welligkeit beim Photodruck. Jetzt muss ich nur noch irgendwo einen zum L805 oder ET-7700 / ET-7750 ähnlichen Drucker auftreiben, damit der Test aussagekräftig wird. Mal gucken.


Mal ganz unabhängig von der Frage nach dem Druckbild auf preiswertem Inkjet-Papier: Gilt auch für dedizierte Photodruckpapiere, dass eher das Papier für das Druckbild entscheidend ist und weniger die Anzahl der Farben? Also jenseits von Ausdrucken im A4-Format, ist das Druckbild eines L805 von dem eines ET-7700 / ET-7750 auf einem 13x18 Ausdruck auf dem gleichen Photodruckpapier visuell zu unterscheiden?
von
Hallo,

das kommt eben schon auf das verwendete Papier an. Ein Hochglanzpapier kann mehr Tinte aufnehmen. Da machen sich dann Hellfarben auch deutlich bemerkbar und das Raster eines 4-Farbdruckers wirkt (jetzt mal unterschiedliche Tropfengrößen außen vor) wirkt viel feiner.

Auf solchen Inkjetmedien sehe ich das aber als Nachteil, weil auch mehr Tinte aufgetragen wird. Das ganze wellt sich dann eben stark. Für eher dünnes Papier und voll-flächigen Druck ist man mit einem Laserdrucker schon besser dran.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich glaube nicht, dass das bei den kleinen Formaten erkennbar ist. Da werden ja alle feinen Differenzierungen und kritischen Farbverläufe zusammengestaucht. Mit meinem Pro-1000 habe ich zwar auch schon Postkarten gedruckt, aber hier macht das besondere Papier den Unterschied. Bei einfacheren Papieren ist es auch relativ egal ob mit 8 Tinten (Pro-100) oder mit vier Tinten incl. Photoschwarz gedruckt wird. Bei teuren Papieren gibt seit direkten Vergleich schon mal was zu sehen. Ich spreche hier jetzt von den nichtmatten Papieren, also auch den Baryt-Papieren.
Mit mehr Tinten können die Zwischentöne besser getroffen werden. Durch die höhere Deckung mit den Helltinten wird die Papierfarbe besser verdeckt. Da wird bei nur vier Farben halt etwas weniger Tinte gedruckt damit das Papierweiß das heller erscheinen läßt. Aber das sind meines Erachtens Unterschiede auf hohem Niveau.
Auf keinem Fall würde ich Fremdtinte für gute Fotos verwenden, auch wenn es teuer ist. Du weißt halt nie genau, was beim nächsten Mal in der Patrone ist. Es gibt bestimmt Ausnahmen dazu, aber die musst du erstmal finden. Ich glaube, dass hier die 105/106 Tinten von Epson schon auf sehr hohem Niveau liegen und man eine gleichbleibende Qualität erwarten kann. Bei diesen Tinten brauchst du ungefähr 0,5 ml für so ein Foto. Das sind dann gerade grob 10 Cent. Da jetzt für ein schlechteres Ergebnis noch sparen zu wollen ist schon fragwürdig, oder man läßt es dann besser.
von
hier noch ein paar günstige Papiere, etwas weiter unten ab '100gr mattes Fotopapier'
gutdrucken.de/...
mit so einem Papier mal testen gegen normales Kopierpaper auf einem Tintenstrahler.

Auch bei glänzenden Photopapieren gibt es große Unterschiede, das läßt sich messen, indem man den Gamut, den verfügbaren Farbraum erfasst - die Farben in einem standardisierten Maßstab , die ein Drucker mit einer bestimmten Tinte/Toner etc darstellen kann, aber das geht über die Anfrage hinaus.

Könnte man einen Unterschied sehen zwischen einem L805 oder ET-7700 auf einem 13x18 Druck - nein
Beitrag wurde am 06.04.20, 15:57 Uhr vom Autor geändert.
von
Ok, dann fasse ich einmal zusammen: Für den Bürobetrieb ist der ET-7700 / ET-7750 besser geeignet als der L805, weil die zusätzliche schwarze Pigment-Tinte der ET-Geräte besser für den Textdruck geeignet ist als die schwarze Photo-Tinte des L805.

Beim Ausdruck von Bildern auf einfachem Inkjet-Papier sollte kein deutlicher Unterschied zwischen den beiden Gerätetypen erkennbar sein.

Beim Ausdruck von Bildern auf Hochglanz-Photodruckpapieren größer als 13x18 hat der reine Photodrucker L805 Vorteile gegenüber dem Multifunktionsgerät ET-77X0, da die Beschichtung der Hochglanzpapiere mehr Tinte aufnehmen kann als Normalpapiere und deshalb auf diesen Hochglanzpapieren die Helltinten deutlicher zur Geltung kommen aus auf preiswerten Inkjet-Papieren.

Damit sollte die Frage nach dem richtigen Drucker für eine Broschüre mit Bildern geklärt sein: ET-7700 / ET-7750 und nicht der L805 aufgrund des hohen Textanteils in der Broschüre.

Danke für alle Hinweise, Anregungen und Anmerkungen.
Seite 2 von 2‹‹12››
Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:47
14:14
13:21
FarbfotodruckerGast_55065
13:14
13:03
12:53
10:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 267,00 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 69,90 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 301,99 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 403,95 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 440,39 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen