1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Kaufberatung Multifunktionsdrucker mit Dokumenteneinzug

Kaufberatung Multifunktionsdrucker mit Dokumenteneinzug

von
Hallo ihr!

Schon wieder ein Kaufberatungs-Thread, ich versuche mich kurz zu halten.
Vorab, vielen Dank für eure Hilfe!

Für Zuhause suche ich einen Drucker, welcher überwiegend Dokumente in S/W (80%) und auch Dokumente in Farbe drucken soll.
Ich bin Student und möchte Skripten oder ähnliches bei Bedarf drucken können.
In den Dokumenten sind Grafiken und Fotos enthalten, solange ich die Bilder noch erkenne, ist die Qualität ausreichend. Auf Fotodruck lege ich also keinen Wert.

Besonders wichtig ist mir auch die Scan-Funktion, ein automatischer Dokumenteneinzug soll vorhanden sein. Umso mehr Features umso besser, solange der Preis sich im Rahmen hält ;)
Die laufenden Druckkosten sind natürlich auch wichtig, pro Monat werden es wohl zwischen 50-150 Seiten werden.

Derzeit habe ich folgende Modelle im Blick:
HP Officejet 6950
HP OfficeJet 8012
Epson WorkForce WF-2860DWF
Epson WorkForce WF-2630WF

Allerdings fällt mir die Entscheidung schwer, ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben oder vielleicht sogar noch andere Modelle empfehlen.

Vielen Dank!
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hi,

Warum man sich bei so einem "hohen" Druckvolumen überhaupt noch einen Tintenkleckser hinstellen möchte, ist mir schleierhaft.

Hier hab ich dir mal ne Liste mit Farblaser-MuFus mit WLAN bereitgestellt:
geizhals.de/?cat=multi&sort=p&xf=17049_WLAN~379​_4~862_Farblaser

und wie man sieht, kosten die heute nicht mehr die Welt, sind aber schneller und haben einen niedrigeren Verbrauchspreis ohne dem Risiko der eingetrockneten Tinte.

Ich meine, klar der Laserdrucker ist trotzdem in der Anschaffung höher, aber hält auch deutlich länger.
Ich habe mir gerade nach fast 10 Jahren einen neuen bestellt(alt: HP LJ cm1415fnw / neu: Canon i-SENSYS MF645Cx) und das auch nur, weil mich die fehlende Duplex-Einheit nervt und das mittlerweile verhältnismäßig lahme Drucktempo zu aktuellen Druckern.
Für den 4er-Satz Toner habe ich zuletzt 100€ bezahlt, sofern man sich mit Rebuild zufrieden geben kann. Da kostet ein Schwarz-Toner mit 1500-2500Seiten 20-50€.

Vor dem Laserdrucker habe ich mir damals mehrere Tintenspritzer geholt und letztlich war ich doch irgendwie immer unzufrieden mit den Ergebnissen.. immer wenn man den Drucker gebraucht hat, hat er Streifen gezogen oder war eingetrocknet. Dann die hohen Tintenkosten (damals), dann habe ich angefangen selbst nachzufüllen.. war billiger aber auch schnell eine Sauerei und dann waren die Düsen ständig zugetrocknet.
Seit ich den Laserdrucker zu Hause habe, ist das alles kein Thema mehr und über die Druckkosten mache ich mir auch keine Gedanken mehr, denn die Toner halten gefühlte Ewigkeiten.

Wenn du trotzdem bei den Tintenspritzern bleiben willst, dann ist wohl der (aus meiner Sicht) beste Rat, vorher zu guccken, bei welchem du am günstigsten an Tinte kommst im Nachkauf - lieber ein paar mehr € ins Gerät und dafür beim Verbrauch dauerhaft sparen.

VG
André
von
Hallo und vielen Dank für deine Antwort!
Die Mehrkosten für einen Farblaser fallen ja wirklich mittlerweile weniger ins Gewicht.
Werde mal einen Blick auf diese Geräte werfen, mal sehen ob sich das Budget aufstocken lässt. Die Einmalkosten sind aber eben doch gut 3x so groß.
Warum du dir den Canon i-SENSYS MF645Cx geholt hast ist mir klar, scheint ein tolles Gerät zu sein. Aber bei Canon dürften die Meinungen ja auch auseinander gehen.

Klar besitzen Tintenstrahldrucker etliche Nachteile, sind dafür eben auch günstiger.
Bei der Seitenanzahl hab ich wohl etwas übertrieben, schließlich wird nur während des Semesters viel gedruckt. Vermutlich pendelt sich der Verbrauche her bei 20-50 pro Monat im Schnitt ein.

Danke & LG
von
Hallo,

also ich würde hier auch nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Die genannten Epsons sind im Unterhalt ziemlich teuer - die würde ich sofort rauswerfen. Die HPs sind im Grunde okay. Alternativen wären noch Brother MFC-J5330DW (A3, aber etwas größer), Epson Workforce Pro WF-4720DWF oder Canon Maxify MB5150 (Dual-Duplex-ADF).

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Tintenstrahldrucker haben weit mehr Vorteile als Nachteile: kein Feinstaub und giftige Dämpfe, günstiger in Anschaffung und Unterhalt, wesentlich kompakter und leichter, universeller ausgestattet und einsetzbar, immer WLAN, moderne Treiber, große Displays etc.

Ein Farblaser ist deutlich teurer, größer, schwerer und teurer im Unterhalt (besonders die günstigen).

Es hat schon seinen Grund, warum selbst Unternehmen immer öfter auf Tintenstrahler setzen, der Markt für Business-Tintenstrahler wächst und wächst.
von
Danke euch allen für die regen Antworten!
Die Folgekosten bei den von mir genannten Epson-Modellen hat mich in der Zwischenzeit bereits abgeschreckt.

Ist das beim Epson Workforce Pro WF-4720DWF anders?
Dieses Modell würde mir durchaus Zusagen, aber handelt es sich hier nicht um ein "veraltetes" Modell?
Um bei Epson zu bleiben, mit dem Epson Ecotank ET-4700 hab ich auch schon geliebäugelt, allerdings sind hier die Anschaffungskosten doch sehr hoch.

Wenn man sich die Preise/Seite von den von mir ausgesuchten HP Druckern ansieht, dann können diese nicht mit dem Epson Workforce Pro WF-4720DWF und Canon Maxify MB5150 mithalten. Dadurch sind diese meine neuen Favoriten.

Mit welchem bin ich wohl besser beraten?
Ohne die Geräte jetzt genauer unter die Lupe genommen zu haben, würde ich mich wohl eher für den Epson entscheiden, obwohl die Folgekosten beim Canon noch geringer zu sein scheinen.

VG
von
Hallo,
das Kommt darauf an, was Du für wichtiger erachtest.

Der Canon Maxify MB5150 hat einen Dual-Duplex-ADF, (es werden Vorder- und Rückseite einer Vorlage gleichzeitig gescannt, ohne dass das Blatt mechanisch gewendet werden muss) Die Druckkosten sind minimal günstiger. Das Gerät kann keinen Randlosdruck.

Beim Epson Workforce Pro WF-4720DWF ist der Dokumenteneinzug nur für einseitig ausgelegt, die Tinte ist etwas wischfester und es gibt einen wechselbaren Resttintenbehälter. Das Gerät ist aktuell, also nicht veraltet.

Hier mal die technischen Daten im Vergleich:
Technische Daten (2 Drucker im Vergleich)

Gruß Powdi
Beitrag wurde am 02.12.19, 16:23 vom Autor geändert.
von
Danke nochmals!
Die Funktion des direkten Vergleichs hatte ich noch gar nicht entdeckt, DC ist wirklich eine tolle Webseite :)

Also DADF ist nicht unbedingt notwendig, scanne nur selten doppelseitig und da kann ich das Blatt auch manuell wenden.

Gibt es vielleicht noch Erfahrungen bezüglich Langlebigkeit?
Der wechselbare Resttintenbehälter spricht wohl eindeutig eher dafür, richtig?

Vielen Dank!
von
Und Epson druckt duplex richtiges schwarz und nicht grau,wie Canon.
von
Hallo,
also der genannte Maxify druckt auch beim Duplexdruck mit Schwarz. Bei den Pixmas sieht es anders aus.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Es gibt eine Garantieverlängerung auf drei Jahre, wenn das Gerät binnen 30 Tagen nach dem Kauf registriert wird.

www.epson.de/...
Seite 1 von 2‹‹12››
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:36
20:09
20:04
19:59
18:31
15:25
5.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
  Lexmark Intuition S505

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 358,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,89 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 248,94 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 386,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 319,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 287,44 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 259,95 €1 Brother DCP-J1100DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 164,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen