1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera FS-C5016N
  6. MIB-Tabellen zur SNMP-Nutzung

MIB-Tabellen zur SNMP-Nutzung

Bezüglich des Kyocera FS-C5016N - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Wie auch schon bei meinem privaten FS-1010N habe ich mit diesem Drucker das Problem, dass war überall das SNMP-Feature erwähnt ist, man es aber praktisch absolut nicht sinnvoll nutzen kann. Das Gerät antwortet (jeweils) ohne große Probleme auf alle Anfragen und liefert viele Werte - allerdings ohne Hinweis, was diese bedeuten. Die OID der Seitenzahl etc. kann man zwar recht unkompliziert herausfinden, für alles weitere ist man aber fast aufgeschmissen.

Laut Kyocera-Support, der mein Problem anscheinend nach mehr als einem Jahr und über 20 Mails noch immer nicht verstanden hat, werden die MIB-Tabellen mit Erklärungen zu den OID-Werten nicht bereitgestellt. Ich wurde darauf hingewiesen, dass Händler bzw. Supportanbieter diese Werte eventuell bekommen, allerdings nicht weitergeben dürfen.

Nun meine Frage:
Welche Werte habt Ihr (100% sicher) herausgefunden? Habt Ihr vielleicht komplette MIB-Tabellen? Was ist zum Verhalten von Kyocera zu sagen?

Ich kann mit folgenden Werten dienen:
- Seitenzähler
- Papiervorrat pro Papierkassette
- Tonerstand
- Status Papierablage ("voll")
- Display-Anzeige
- Sleep-Zustand
- einige (nicht 100% eindeutige) Fehlercodes

Danke!
von
Kyocera ist kein Einzelfall. Auch bei OKI sind solche fortgeschrittenen Funktionen komplett undokumentiert. SNMP funktioniert prima - doch nirgends gibt's eine MIB. Reines Rumgerate. Hab's allerdings noch nicht beim Support versucht.
von
Ich habe vor kurzem eine 6-seitige Beschwerde (mit Kritik etc. pp.) an Kyocera "geschickt". Heißt: Ein Mittelsmann legt es direkt auf den richtigen Schreibtisch, der Brief geht also am Support vorbei - welcher auf mehr als einer Seite in der Beschwerde Hauptthema ist. Mal abwarten...
von
Hm, ich springe jetzt einfach mal von der Seite in die Breche, ich weiß nicht wie firm ihr mit SNMP seid oder ob ich jetzt nur Bekanntes erzähle, in diesem Falle bitte ich um Entschuldigung, ich möchte niemanden bevormunden, sondern nur ein paar Fakten auflegen...

SNMP (Simple Network Management Protocol) ist eine Erfindung, die nicht auf Drucker zurückzuführen ist, es dient zum Netzwerkmanagement verschiedenster Geräte. Um dem nachzukommen existiert ein ganzer Spannbaum an OIDs für alle möglichen Geräte und Hersteller. Die führenden Druckerhersteller haben sich aber auch anno tobac zusammengesetzt und sich auf eine Standart-MIB (also einen festen Zweig des OID-Baumes) geeinigt, die ein jeder SNMP-fähige Drucker eigentlich unterstützen sollte. In dieser MIB sind schon eine ganze Menge Datenfeler gekapselt, alles was einzelne Hersteller darüber hinaus implementieren sollte unter der OID des Herstellers laufen und ist tatsächlich nicht frei verfügbar, damit die Hersteller ihre eigenen Managementtools vertreiben können, die diese Werte abfragen und aufschlüsseln. Ein solches Tool sollte meines Wissens nach auch von Kyocera existieren, aber da fragt ihr besser mal den Support ;-)
Die "Standart"-Printer-MIB ist (wie viele andere auch!) als solche natürlich als RFC verfügbar, und zwar unter der Nummer 1759, abzufragen z.B. unter

www.ietf.org

. Vielleicht etwas umständlich, sich daraus die benötigten Informationen zusammenzusuchen, aber besser als nichts.
Weiterhin lohnt möglicherweise ein Blick auf

www.pwg.org/...

, das ist das angesprochene Konsortium.
Ich hoffe damit findet ihr etwas mehr in dem undurchsichtigen MIB-Dschungel...
von
Danke für die Antwort!
Ich verwalte unter anderem auch rund 20 moderne Switches, wobei SNMP intensiv genutzt wird - Anfänger bin ich nicht :»
Die erwähnte Standard-MIB hilft mir leider nicht, da der Drucker sehr komplex ist (bei der Grundsatzfrage nach dem Anrecht auf eine MIB-Tabelle hilft sowas erst recht nicht). Ein Management-Tool ist für mich keine Alternative, wenn es sich nicht in perl/python/php-Skripte integrieren lässt und automatisierbar ist.
Danke trotzdem für die Antwort :»
von
Hallo,
ich habe erst heute diesen Beitrag entdeckt,
Ich versuche schon seit mehreren Tagen mit SNMP verschiedene HP und Lexmark Drucker abzufragen.
Ich bräuchte die Object IDs von z.b. Tonerstand,
Papiervorrat
wieviele Papierfächer sind installiert?

Ich habe gelesen, dass hier wohl schon einige ähnliche Versuche gemacht haben und die entsprechenden Werte herausgefunden haben.

Kann mir jemand weiterhelfen?
Gruss und danke
Hansjörg

««
Nun meine Frage:
Welche Werte habt Ihr (100% sicher) herausgefunden? Habt Ihr vielleicht komplette MIB-Tabellen? Was ist zum Verhalten von Kyocera zu sagen?

Ich kann mit folgenden Werten dienen:
- Seitenzähler
- Papiervorrat pro Papierkassette
- Tonerstand
- Status Papierablage ("voll")
- Display-Anzeige
- Sleep-Zustand
- einige (nicht 100% eindeutige) Fehlercodes
»»
von
Hier die Werte, die ich für meinen Kyocera-Drucker gefunden habe. Ich gehe davon aus, dass diese weder allgemeingültig sind noch exakt dokumentiert sind.

SNMPv2-SMI::mib-2.43.11.1.1.9.1.x = INTEGER: y

Hier die Tonerstände CYMK (für x aus (1,2,3,4), y gibt die (ungenaue) restliche Seitenzahl bei 5% an).

SNMPv2-SMI::mib-2.43.8.2.1.9.1.x = INTEGER: y

Das größte x (schnell zu finden) hier gibt an, wie viele Kassetten (bzw. allgemeine Papierzuführungen) es gibt.
Die Zahl gibt an, wie viel Papier maximal in die durch x gekennzeichnete Kassette passt.

SNMPv2-SMI::mib-2.43.8.2.1.10.1.x = INTEGER: y

Hier ist analog der (extrem ungenaue) Papierstand gespeichert).

Ciao,
Carsten Otto
von
Hallo

ich empfehle mal das Programm:
support.solarwinds.net/...

Damit habe ich bei meinem Epson auch die Tonerstände etc gefunden (im MIB Browser).

Gruss
Christian
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:08
11:02
10:50
09:51
09:15
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 406,11 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 483,37 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 136,10 €1 Brother MFC-L2710DN

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 112,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen