1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Brother HL-1450
  6. Fleckiges Druckbild HL-1450 - Fehlerquelle?

Fleckiges Druckbild HL-1450 - Fehlerquelle?

Bezüglich des Brother HL-1450 - S/W-Drucker (Laser/LED)

von
Nabend in die Runde. :)

Mein HL-1450 zeigt seit neustem ein fehlerhaftes Druckbild. Der Druck an sich ist i.O., aber zusätzlich ist das ganze Papier fleckig gesprenkelt (siehe Foto). Auch riecht der Drucker mehr, als zuvor.

Bisher geschaut:
- Coronadraht geputzt -> keine Besserung
- Keine Tonersauerei im Gerät, Fixiereinheit sieht sauber aus (wie bekommt man die raus?)
- Bildtrommel zeigt diese Flecken auch, vorsichtiges reinigen brachte keinen Erfolg (sie ist dann zwar sauber, aber das Fehlerbild tritt direkt erneut auf)

Was sind die möglichen Fehlerquellen? Das Problem kam quasi von heute auf morgen, wobei der Drucken zwischenzeitlich lange ungenutzt herum stand.

Ich hoffe mal kann den Fehler eingrenzen, damit ich weiß, ob z.B. eine neue Bildtrommel das Problem behebt.

Danke für eure Hilfe! :)
Beitrag wurde am 14.02.19, 21:21 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

welche Tonersorte wird denn verwendet?

Wir hatten neulich eine Charge Nachfülltoner der unnangenehm gerochen hat. Zudem waren die Ausdrucke mangelhaft.

Nach längeren Pausen kann es (vor allem bei zu kühler Lagerung) auch zu Problemen kommen.
Der plötzliche Geruch deutet aber eher auf den Toner.

Gruß,
Sven.
von
Hallo Sven,

Originaltoner & Bildtrommel. War schon im Gerät, als ich es bekam. Nutze den Drucker nur zum Drucken von Etiketten.
Der Drucker steht(stand, bis gestern) hier neben mir. Fußbodenheizung, trocken und nie kalt.

Welche Fehlerquellen gibt es noch? Kann Toner schimmeln und so etwas verursachen? Oder eine defekte Bildtrommel?

Ich würde ja die Bildtrommel ersetzen, aber habe keine Lust da Geld für nichts zu versenken. :-/ Diese hatte ich glaube auch mal (vor laaaangem) einmal zurückgesetzt, wobei das jetzige Problem wie gesagt abrupt auftrat und nicht schleichend.
Hm, was mir noch einfällt, ich habe den Drucker mal ausgesaugt. Kann die Bildtrommel durch statische Ladung Defekte bekommen?
von
Hallo,

"...Kann Toner schimmeln?..."
Für jede feuchte Ecke findet sich ein Pilz. Aber in dem Fall, es hat ja plötzlich angefangen, wird das kein Schimmel sein.

"...Kann die Bildtrommel durch statische Ladung Defekte bekommen?..."
Die Beschichtung ist vor allem gegenüber Licht empfindlich.
Wenn der Drucker während des Aussaugens ausgeschaltet war, sollte auch dort nichts passiert sein.
Es könnte sich aber event. ein Kontakt verbogen haben.
Das wäre jetzt auch meine Idee, daß man also erstmal alle Kontakte kontrolliert und mit Isoprop oder Fensterputz reinigt.
Also damit sind alle blanken Kontakte an der Bildtrommel und im Gerät gemeint.
Dann würde ich auch die Kontakte der Schaumstoffrollen kontrollieren. Es müßte eine davon in der Bildtrommel geben. Eventuell befindet sich die Rolle aber auch im Gehäuse, quasi unterhalb der Bildtrommel.

Vorab würde ich mir aber auch nochmal die Gummirolle auf der Tonerkartusche ansehen. Sind dort bereits solche Tonersprenkel (wie auf dem Ausdruck) zu erkennen? Dann sollte man es auch mal mit einer neuen Kartusche probieren.

Wenn man nicht weiterkommt, könnte man sich auch nach einem regionalen Nachfüllshop umsehen und dort mal anfragen ob man mit dem Gerät vorbeikommen kann.
Oftmals sind die Ansichten kostenfrei oder gegen einen geringen Betrag.

Gruß,
Sven.
Beitrag wurde am 16.02.19, 09:18 vom Autor geändert.
von
Das sind ziemlich eindeutig Kleberreste von den Etiketten, treten gerne bei Billigetiketten oder überlagerten Etiketten an den Schnittkanten aus.
von
Das sind "ziemlich eindeutig" Klebereste von (den anständigen Marken-) Etiketten?
Wie sollen die denn von den Schnittkanten aus, vollständig über den Druck wandern und wo sollen sie sitzen, damit sie dieses Fehlerbild verursachen?

EDIT: Oder meinst du das ist auf den Etiketten drauf? Das ist zu 100% ausgeschlossen, da es auch bei neu gekauften Etiketten passiert. Sind im Übrigen 1/2 A4 Etiketten, Schnittkanten auf der Druckfläche gibt es keine. Geschnitten werden sie später.


Hallo Sven,

danke für die Hilfe. Am Toner selbst, also der Gummirolle, ist der Toner vollflächig. Wenn ich z.B. die Bildtrommel reinige, ist diese sauber. Drucke ich dann, sehe ich genau die Flecken, die ich auf dem Papier habe, nach dem Druck auch auf der Bildtrommel als Tonerreste.

Auf dem Papier sind sie fest, also scheint die Fixiereinheit sauber zu arbeiten. Diese ist auch nicht fleckig. Daher tippte ich auch irgendwie auf die Bildtrommel, auch wenn ich das Fehlerbild seltsam dafür finde.

Der Drucker war beim aussaugen abgeschaltet, wobei ich einen normalen Staubsauger nahm und dieser sich bei einer RLF von nur 30% leicht auflädt.
Kontakte werde ich mal reinigen und auch den Coronadraht mal mit Wattestäbchen & Isopropanol putzen. Werde berichten obs geholfen hat.

Da ich hier "am Ar*** der Welt" bin, ist das mit dem Nachfüllshop gar nicht so einfach. Wären viele KM zu fahren, leider.
Beitrag wurde am 17.02.19, 08:14 vom Autor geändert.
von
Moin :)

habe nun mal die Kontakte gereinigt, wobei die blank/sauber waren. Aber ich glaube ich hab den Übeltäter gefunden!
Unter der Bildtrommel ist noch eine Walze, welche ich mit Wattestäbchen und Isopropanol so gut es ging grob reinigte. Die Flecken sind weg, dafür ist der Gesamtausdruck nun unsauber ("Grauschleiher").

Hat vielleicht jemand einen Tip wie ich die Walze anständig säubern kann? Falls das nicht möglich ist, was schade wäre, weiß ich jetzt zumindest das eine neue Trommeleinheit das Problem wohl beseitigt.
Ich vermute das sich auf der Walze einfach Papierabrieb und durch die lange Standzeit auch Staub festsetzte, der da nun "festklebt". Vielleicht sorgt der für Ladungen auf der Trommel, wenn sie sich dreht und daher der Salat (voll ins blaue geraten, kann auch kompletter Unsinn sein).
von
Kann leider nicht mehr editieren. :-| Für was ist diese Walze eigentlich?
von
Hallo,

dann wars doch die Schaumstoffwalze.
Danke schonmal für die Rückmeldung.

".. Vielleicht sorgt der für Ladungen auf der Trommel..." nennt sich daher auch Laderolle.


Am besten läßt sich die Walze einfach absaugen.
Sollte das Tonerpulver schon richtig fest drin sitzen, dann kann man die Walze auch mit Wasser und Spülmittel reinigen. Das Wasser sollte nicht mehr als handwarm sein, sonst könnte das Tonerpulver schmierig werden.
Die Rolle muß anschließend komplett durchtrocknen.

Gruß,
Sven.
von
Hallo Sven,

ich weiß leider nicht wie ich die Rolle heraus bekomme. Hatte die Trommeleinheit oben bereits aufgeschraubt, kam dann aber nicht weiter. :-|

Gibt es dazu irgendwo eine Anleitung? Will halt nicht "ewig" daran herumdoktern, damit ich die Bildtrommel relativ schnell an einen dunklen Ort legen kann. Zerlegt bekomme ich das Teil sicherlich, bringt mir aber ja wenig, wenn die Bildtrommel am Ende durchs viele Licht einen weg hat. :-)

Habe das ganze gestern noch so gut es ging von außen gereinigt und nach 10 Seiten ist der Druck wieder "ok", leichter Grauschleier im oberen Teil der Seite leider nach wie vor vorhanden (Flecken aber komplett weg).
von
Hallo,

die Bildtrommel kann bei normaler Zimmerbeleuchtung bzw. bedecktem Himmel auch eine Stunde offen liegen. Erst bei intensiver Bestrahlung, also direktem Sonnenlicht, oder langfristiger Bestrahlung könnten Schäden auftreten.

Selbst kurzzeitige Intensivbestrahlung führt oft nur zu temporären Problemen. Die meißten Beschichtungen ´heilen´ sich selbst.

Eine Anleitung zum zerlegen der Bildtrommel gibt es z.B. bei UniNet:
www.uninetimaging.com/...
unter dem Punkt: HL-1240/1650 (TN430/460/DR400)
Das ist ein PDF mit ca. 1,2mb

Gruß,
Sven.
Seite 1 von 2‹‹12››
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:09
14:23
13:45
11:38
10:10
18.10.
18.10.
Fehlercode 1000000 Gast_52754
18.10.
15.10.
Purge Unit PeterHe
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 368,99 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 363,05 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 129,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 186,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 183,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 164,85 €1 Canon Pixma TS8350

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen