1. DC
  2. Forum
  3. Tinte, Papier & Profile
  4. Epson Surecolor SC-P800
  5. Welches Papier

Welches Papier

Bezüglich des Epson Surecolor SC-P800 - Fotodrucker, A2 (Pigmenttinte)

von
Hallo zusammen,

undswar habe ich mir den Drucker SC P800 zugelegt um Hochwertige Poster herzustellen.
Ich benutze zur Zeit die matten 200g Papiere von Xerox und bin leider nicht ganz zufrieden.

Welches hochwertiges Papier würdet Ihr mir mit welche Einstellungen beim Papierart würdet ihr mir für die beste Qualität empfehlen?

Gedruckt wird von A5 - A2

ich hänge paar Bilder an wie die Poster aussehen.

Hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank.
von
Firmen wie farbenwerk oder fotodesign-winkler, auch andere, bieten ein breites Spektrum von Papieren an, von mehr als einem Hersteller, und hier sehr hilfreich Sample Packs verschiedener Arten von Papieren, mit denen man testen kann und das aussuchen, was einem am besten gefällt. Nennen kann man auch Firmen wie Hahnemühle oder Tecco, die ein breites Spektrum von Tintenstrahlerpapieren haben, auch Photospeed, die über verschiedene Distributoren vertrieben werden, auch mit Sample Packs. Ich denke mal, da sollte man einiges testen, bis man sich auf ein, zwei oder drei Sorten festlegt. Die eigenen Anforderungen, der Geschmack, die Kundenerwartungen sollte man da miteinander abwägen, daher enthalte ich mich bei solchen Anfragen einer Empfehlung.
von
Hallo, hochwertige Poster, also Fotopapiere satin oder gloss? Du hast einen Drucker gekauft der eher für matte Papiere gemacht ist, der P600 wäre der für diese Fotopapiere mit gloss Oberfläche. Hat mit der Tinte zu tun, aber nu hast du ihn ;) Er ist mit Sicherheit nicht schlecht dafür denn der 800 kann wirklich gutes Ergebnis liefern.

Ich würde mal bei den von Ede-Lingen genannten Firmen schauen, bei Hahnemühle wäre es eher dann die "Photo" Serie - bei Primejet gibt´s auch solche Medien mit Pearl, Satin, Gloss Oberflächen. Tecco wäre auch eigentlich alles verfügbar.

Hochwertig würde ich finden PrimeJet Velvet, Hahnemühle William Turner .....
Aber das müsstest mit den Testpapieren erst Mal bestimmen, ob diese Medien für dich passen. Sind aber eben keine Fotopapiere im klassischen Sinne und kosten etwas mehr.

Viel Erfolg!
Beitrag wurde am 05.12.18, 09:41 vom Autor geändert.
von
Hallo,
Der Epson Surecolor SC-P400 wäre laut Epson besser für Gloss, der Epson Surecolor SC-P600 ist drucktechnisch identisch zum Epson Surecolor SC-P800

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@sppo
Was ist denn ein Fotopapier im klassischen Sinne?
Laborpapiere aus der Analogzeit? Da hatte ich auch mit allem Möglichen von matt bis super hochglänzend gearbeitet.

@budze
Der P400 und der P600 scheiden doch aus, wenn er bis A2 drucken will.

@enesyrn
Willst du Poster drucken oder echte Fotodrucke herstellen? Poster sind für mich die Drucke, die man in einem Postershop kauft. Also eher auf dünnerem Papier im Massendruck.
Der P800 ist schon eine Maschine für professionelle Drucke.
Der druckt auch hervorragend auf nichtmatten Papieren. Nur bei vollen Hochglanzpapieren kann es kritischer werden. Hängt halt vom Papier, der Druckaufbereitung, dem jeweiligem Motiv und den Ansprüchen ab.
Die Lernkurve ist bei den sogenannten hochwertigen Papieren halt kostenintensiv. Was auf A4 noch ging, macht eventuell bei A2 richtig Probleme. Jeder Fehler ist dann auch viermal so groß. das gefürchtete Bronzing kann eher auftreten, da die stark mit Tinte gesättigten Flächen größer werden.
Grüße
Maximilian
von
Hallo,
ich habe mich nur auf den Vor-Poster bezogen, der hier auf einen besseren Glanz-Druck beim SC-P600 hingewiesen hat, was so nicht stimmt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
das ist der Anfang der Anfrage, es ist nicht klar, ob dieses Xerox-Papier überhaupt ein inkjetgeeignetes Papier ist. Bei den genannten Anbietern gibt es auch ein breites Angebot an matten Papieren, auch in der Kategorie Fineart, mit Struktur, dünn oder dick und weiteren Eigenschaften. Der P800 sollte schon seeehr gute Ergebnisse mit solchen Papieren liefern. Und der Drucker ist wohl nun bereits angeschafft.
von
Hallo,

danke erstmal für euer Feedback.
Ich bin auf jeden Fall schlauer geworden.
Ich habe mir mal heute was von Hahnemühle bestellt und einen 25er Pack Epson Premium Luster Papier. Das wurde mir von einem bekannten dringend empfohlen @maximilian59 wäre das denn schon zu glossy? oder meint ihr damit erziele ich auch schöne A2 ergebnisse ?
von
Hallo enesyrn,

wenn die ICC-Profile verwendet werden, kann ich versichern, dass es zu keinen schlechten Ergebnissen führen wird.

Das Epson Premium Luster zählt zu den Glanzpapieren, also mit Photoschwarz drucken. Hier darf man dann getrost auf das Profil von Epson zurückgreifen. Es ist ein sehr schönes Allroundpapier. Vorallem was das Preis/Leistungsverhältnis angeht, sehr günstig.

Wenn nun schlechte Ergebnisse zu Tage kommen, liegt es nur noch an der Person die alles bedient. Ich gehe mal davon aus das Orginaltinte verwendet wird.

Viel Spaß an den Ergebnissen und lieben Gruß

Olaf
von
Hallo enesyrn,

ja ich bin es nochmal. Im Bezug auf "Ich habe mir mal etwas bei Hahnemühlen bestellt". Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es ein Testpacket ist. Zum testen für neue Papiere habe ich mit ein eigenes Testbild unter Photoshop zusammen gebastelt. Dieses drucke ich dann mit dem passenden ICC-Profil vom Hersteller aus. Somit bekomme ich schonmal einen recht großzügigen Überblick über das was das Papier so kann und welche Motive auf den einzelnen Papieren besser zu Geltung kommen kann. Da ich nicht weiß wie groß die Bilder hier als Anhang sein dürfen habe ich es als JPG-Datei mit eingefügt.

Hoffentlich stößt sich jetzt keiner an den Firmennamen die mit auf dem Bild sind. Aber dieses Testbild gibt schon einen guten Aufschluß über die Leistungsfähigkeit des getesteten Papiers.

Die Bilder zeigen eventuelle Schwächen in Farbton, Sättigung, Zeichnung in kritischen Bereichen auf. Man kann auch noch einiges mehr daraus lesen, wenn man genau hinschaut. Der schwarzweiße Kasten mit den Zahlen verrät mir ab wann ich in den Lichtern, bzw. in den tiefen noch eine Zeichnung habe. Die Zahlen sagen dann aus, um wieviel ich dann die Tonwertkorrektur bemühen muss, wenn ich in den Lichtern oder Tiefen noch Zeichnung haben möchte.

Dieses Bild ist in meinen Augen wesendlich aussagekräfiger, als ein belibiges Bild auf das Testpapier zudrucken. Ich sehe dann vielleicht die Schwächen bei diesem Bild, aber ich weiß nicht wo ich ansetzen soll um einen bestimmten Fehler zu korrigieren.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Lieben Gruß Olaf
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:14
20:37
19:53
19:41
18:11
15.10.
Purge Unit PeterHe
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 188,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 110,75 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 186,90 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 126,79 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 364,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen