1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother MFC-J5625DW
  6. Brother MFC-J5625DW macht plötzlich Probleme - bitte um Rat!?

Brother MFC-J5625DW macht plötzlich Probleme - bitte um Rat!?

Bezüglich des Brother MFC-J5625DW   - Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi!

Vor ca. 2 1/2 Jahren habe ich mir den Brother MFC-J5625DW gekauft. Darauf aufmerksam geworden bin ich damals über Druckerchannel. Ein Grund für den Kauf war auch das gute P/L Verhältnis sowohl für den Drucker als auch für die Patronen. Benutzt wird er für den ganz normalen Hausgebraucht; gelegentliche Scans, Drucken von Steuererklärungen und den üblichen Dokumenten - nix wildes (keine Fotos!).

Bisher war auch alles prima und ich hätte diesen jedem der mich nach den Drucker gefragt weiter empfohlen. Aber wie das nun mal so ist, wenn es bei Druckern mit Problemen los geht wird es knifflig.

Ich habe an diesen Post drei Bilder angehangen. Das bessere Bild zeigt womit das Problem los ging. Schwarz wird alles andere als gut/fehlerfrei angezeigt. Ich habe dann mehrere Reinigungen durchgeführt und es wurde eher schlechter als besser. Schwarz wurde immer weniger. Darauf hin habe ich die Patrone getauscht (obwohl der Füllstand noch bei ca. 40% war) - ich wollte diesen Lösungsweg nicht unversucht lassen. Aber es wurde überhaupt nicht besser. Also scheint dort wohl etwas verstopft zu sein.

Nun meine Frage;
KO Kriterium (Neukauf) oder kann man diesen Drucker irgendwie retten?

Wäre wie gesagt wirklich schade drum, ich möchte aber jetzt auch nicht noch Unmengen an Tinte durch den Drucker jagen bis evtl. mal irgendwann wieder die Drüsen frei sind (falls das das Problem ist).

Würde mich über Eure Tipps & Tricks und einen Rat freuen.

Edit:
Die Bilder sind chronologisch von Bild3 (Anfang) -> Bild1 (Aktuell) zu sehen.

Viele Grüße & danke!
Sebbinho
Beitrag wurde am 08.07.18, 20:01 Uhr vom Autor geändert.
von
Hi!

Brother bietet schon länger 3 Jahre Garantie mit Vor-Ort-Service oder Abholung zur Reparatur an.

Eventuell geht da noch was. Das stand damals dann schon groß und breit auf dem Karton.

Keine Ahnung aber, ob eine extra Registrierung notwendig war oder ob die nur immer unser Händler direkt gemacht hat.



Ansonsten kann ich aus Erfahrung sagen, dass sehr viele unserer Geräte um diese 3 Jahre herum kaputtgehen. Mal gewinnt der Hersteller mal wir mit der Garantie.



Ich gehe davon aus, dass der Druckkopf hinüber ist und sämtliche Wartungsfunktionen nichts mehr bringen. Eventuell weiß jemand anderes im Forum besser bescheid oder den Druckkopf einzuweichen bringt was, allerdings wenn trotz Reinigung die Tinte weniger wird ist wohl eher Luft im System sein,... keine Ahnung was da noch geht.
von
Guten Abend,

ich habe den Tipp von @MJJ-III angenommen und überprüft ob mein Gerät nicht auch bereits 3 Jahre Garantie besaß -> perfekt, hat geklappt. Habe mich an den Kundenservice von Brother gewandt und diese gaben mir folgenden Tipp:

Bitte führen Sie noch folgende Intensivreinigung durch:

1. Wenn sich das Gerät im Bereit Modus befindet, drücken und halten Sie die HOME Taste länger als 4 Sekunden
2. Das Display zeigt jetzt Seriennummer und ROM version
3. Drücken und halten Sie die leere Zeile am unteren Bildschirmrand gedrückt
4. Das Display zeigt jetzt eine Tastatur
5. Drücken Sie *, 2, 8, 6, 4. “maintenance” erscheint im Display
6. Über den Touch Screen geben Sie den Code der gewünschten maintenance Funktion 76

7.Drücken Sie Mono Start. Das Display zeigt ‘Cleaning’

8. Drücken Sie 99, um den Modus zu verlassen


Man glaubt es kaum, aber genau dieser Vorgang hat dazu geführt das der Drucker wieder ordnungsgemäß funktioniert. Ist doch erstaunlich oder das die Reinigungsfunktionen vom Drucker diesen Zustand nicht mehr herstellen konnten, mir jedoch anhand dieses Codes dann doch geholfen werden konnte.

VG
von
Naja, dass die Intensivreinigung nicht im normalen Menü zu finden ist, hat durchaus seinen Sinn...Manch einer würde nur noch intensiv reinigen und sich lauthals beschweren, dass die Patrone nach 3x reinigen leer ist (und der Resttintentank schnell voll) und dann werden ganz schnell Theorien vom großen Betrug aufgestellt ;-D
von
Hallo Sebbinho
Hoffe du hast von Brother auch noch weitere Hinweise bekommen. Diese Anleitung hier einfach stehen lassen, kann ich nicht. Der Hinweis von Hack_McJack ist schon sehr gut.

Was sollte beachtet werden bei einer Intensivreinigung:
- Tintenverbrauch: Eine Intensivreinigung "verbraucht" extrem viel Tinte, da das Schlauchsystem inkl. Druckkopf wiederbefüllt wird mit neuer Tinte, die "alte" Tinte wird hier komplett durch neue ersetzt!
==> Besser normale/intensivReinigungen im Benutzer-Menü durchführen.

- Patrone: Diese sollte auf Grund Punkt 1) voll/neu sein. Eine angebrauchte Patrone, verschlimmert möglicherweise die Situation. Denn das Gerät "erkennt" je nach Situation/Reinigungstyp während einer Reinigung nicht dass diese leer bzw. fast verbraucht ist und "saugt" wieder Luft ins Schlauchsystem.
==> Immer eine neue/unbenutzte Patrone(n) verwenden!

- Resttintentank: Einige Intensivreinigungen genügen den Resttintentank zu füllen, dann folgt das nächste Problem...

Nach der Eingabe des "Code / maintenance Funktion 76" folgt eine Auswahl: CLEANING ALL / CLEANING BLACK / …. Um nicht zu viel Tinte und Patronen zu verbrauchen, macht es sinn die entsprechende Farbe auszuwählen!
Gruss
von
Schöner Beitrag. Habe ein ähnliches Problem mit einem anderen Modell von Brother. Kann man diese Intensivreinigung auch irgendwie beim mfc-j625dw starten? Die normale Reinigung hilft nicht. Bei schwarz bleiben einige Felder vom Testausdruck leer.

Der hier angegebenen Weg dahin klappt nicht. Wenn die Home-Taste lange gehalten wird passiert... Nichts. :-(
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:02
17:45
13:47
10:10
09:15
02:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
17.07. Canon Imageprograf Pro-​300: A3-​Pigmenttinten-​Fotodrucker für "Fine Art" und Hochglanz
14.07. Epson Ecotank ET-​5880: Business-​Ecotank mit PCL und Postscript
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-3820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-4820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 172,76 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,00 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 319,73 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M283fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 424,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 181,09 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,13 €1 HP Envy Pro 6420

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen