1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Test: Epson Workforce Pro WF-C5710DWF - Beuteldrucker

Test: Epson Workforce Pro WF-C5710DWF - Beuteldrucker

von
Epson verpasst dem "Workforce WF-5620"-Nachfolger ein komplett überarbeitetes und solides Gehäuse sowie reichweitenstarke Pigmenttinte in Beuteln. Im Test hat uns der Drucker überzeugt - auch wenn es an einigen Punkten noch Platz für Optimierungen gibt.

Test: Epson Workforce Pro WF-C5710DWF von Martin Neumann, Ronny Budzinske
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Liebes Team - wieso macht Ihr nicht einen Beitrag zum "Kursivbug"? Ich würde gerne wissen, welche "andere" Hersteller ihn so sehr ausgeprägt wie Epson haben. Bei meinem 4720-Modell ist der Bug unerhört ausgeprägt: selbst nach der Kalibrierung und ein Paar Seiten kehrt er unermüdlich immer wieder zurück.
von
Hallo,

der Kursivbug ist ein spezielles Problem von einigen Epson-Druckern. Einen Versatz oder leichtes Banding im Normalmodus haben sicher auch andere Hersteller.

Mehr zum Thema gibt es hier: Versatz bei Epson-Druckern mit Precisioncore-Druckkopf

Normalerweise kommt der Kursivbug auch nicht zurück, sondern ist immer da. Das gilt immer nach einer Kalibrierung.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich hatte bei meinen Canon Multi-Druckern immer wieder Probleme mit eintrocknen der Tinte, da ich nicht so viel gedruckt habe und häufigen, langen Reinigungsdurchläufen, wo viel Tinte verbraucht wurde. Gibt es hier Erfahrungen beim Epson Workforce Pro WF-C5710DWF?
von
Naja das ist immer ein Problem. In der Regel sind Epson Geräte meist genügsamer mit Reinigungen. Allerdings sollte bei Office Geräten schon regelmässig gedruckt werden. Wieviel und in welchen Abständen druckst du denn?
von
Ich drucke vielleicht 2-3 Seiten die Woche, mehr nicht. Vielleicht dann doch ein Farblaser besser. Die Trocknen nicht ein und müssen sich nicht reinigen.
von
Farblaser trocknen zwar nicht ein, aber ab und an kalibrieren sie sich. Verbrauchen also auch Farbtoner ohne zu drucken. 2-3 Seiten ist aber wirklich recht wenig für den Epson.
Was benötigst du denn überhaupt von der Ausstattung her? Farblaser werden deutlich teurer als Multifunktionsgerät und sind meist dann noch schlechter ausgestattet.
von
Hallo,
bei so wenig Seiten ist dieser Epson in jedem Fall überdimensioniert. Ich würde empfehlen ein Beitrag in der Kaufberatung zu schreiben. Erwähne, welche Funktionen du brauchst, wie viel und was du druckst.

Das ganze geht auch als Gast: www.druckerchannel.de/kaufberatung/

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Habe mir den Drucker als Ersatz für meinen WP-4545 (2012) zugelegt. Leider ist beim vorherigen Gerät ein Druckausgleichsbehälter geplatzt, so dass dieser irreperable abgeschrieben werden musste. Auf der Suche nach einem ähnlichen Drucker bin ich dann über dieses Gerät gestolpert. Mein erster Eindruck ist sehr gut. Er ist etwas tiefer dafür schmaler als der WP-4545 und passt mit der weissen Farbe sehr gut ins Home Office. Mechanik macht einen soliden Eindruck, sogar etwas stabiler als beim WP-4545. Ob inzwischen die Mechanik der Druckausgleichbehälter geändert wurde kann man nur hoffen. Diese war beim WP-4545 sehr billig ausgeführt (habe ich erst beim Reparaturversuch gefunden).

Die Farbbeutel gefallen mir gut, auch die veranschlagte Druckausbeute ist vielversprechend. Damit läßt sich aus der Kartuschenabfall reduzieren. Die Preispolitik bei den Beuteln muss sich erst noch einstellen, derzeit ist man mit ca. 150 EUR für ca. 3000 Seiten dabei. Fremdanbieter gibt es noch keine.

Da ich OSX im Haushalt verwende, sind mir Druckertreiber und Tools wichtig. Diese sind auch neu und funktionieren einwandfrei. Hier muss aber EPSON noch die 64 bit Versionen nachliefern. Dieses wird aber erst beim Upgrade des Betriebssystems in den kommenden Jahren relevant. Die Einrichtung im Netzwerk funktionierte ohne Probleme.

Derzeit läuft eine cash-back Aktion von Epson, so daß man den Drucker für ca. 190 EUR erwerben kann. Aus meiner Sicht ein sehr gutes Angebot und eine klare Empfehlung.
von
Drucker mit Kursivbug auf dem ersten Platz ?
GMA
von
Hallo GMA,

jeder Drucker hat irgendwelche Macken. Der Kursivbug ist bei unserem Testmodell kein wirkliches Problem mehr. Ein leichter Versatz kann so auch bei anderen Druckern im Normalmodus auftreten.

Einen massiven Fehler gibt es hier nicht.

Der erste Platz ergibt sich eben aus allen guten und negativen Sachen zusammengerechnet. Ein HP ist ja sogar noch knapp drüber.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 1 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:11
21:37
20:30
20:04
20:03
19:45
16.11.
15.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 107,81 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 135,90 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,49 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 297,49 €1 Brother MFC-J6930DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen