1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Epson Stylus Photo PX730WD
  6. Profilierung von Fotopapier Kleinformat 10x15

Profilierung von Fotopapier Kleinformat 10x15

Bezüglich des Epson Stylus Photo PX730WD - Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo an die Mitglieder des Forums,

ich habe von meinem ausgedienten Canon PIXMA iP4000 noch Kleinformat Fotopapier (Hersteller unbekannt) übrig (ca. 180 Blätter), das ich in meinem Epson Stylus Photo PX730WD verwenden möchte, da es mit der Druckertinte von iColor von Pearl (dye-Tinte) damit ganz gut klar kommt und passable Fotos liefert, leider mit einer leichten Farbabweichung (Gesichtsfarben blasser).

Ich selbst habe momentan noch kein Kalibrierungswerkzeug, möchte mir aber zukünftig was zulegen. In Anleitungsvideos (ColorMunki Photo und Spiderprint) werden aber immer nur A4-Formate zum Erstellen eines Targets verwendet.

Gibt es auch Targets für Kleinformat ?

Auch über ArgyllCMS kann man Drucker kalibrieren mit Hilfe eines Scanners zum Auslesen des Druckertargets. Wie genau arbeitet denn diese Möglichkeit?

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
von
Ich würde mal versuchen, 4x 10x15 zu A4 von der Rückseite her zusammenzukleben, dann kann man den A4 Standardablauf durchgehen. Ich würde den ColorMunki vorziehen, veielleicht bietet die Software auch eine Formatoption für kleinere Formate.
von
Danke Ede-Lingen für die rasche Antwort.

an das Zusammenkleben von 4 Kleinformaten auf der Rückseite hatte ich auch schon gedacht, hatte aber die Befürchtung, dass an den Stoßstellen Farbverfläschungen auftreten könnten, die die Software dann zu einem "verzerrten" Profil führen. Aber es wäre die einzige Möglichkeit für einen ungestörten Meßablauf bei einem unbekannten Hersteller des Papiers.

Der ColorMunki Photo ist um einiges teuerer als das Set Spider5 Studio von Datacolor. Bei beiden gibt es positive als auch negative Erfahrungen bezgl. der Druckerprofilierung. Auch soll der ColorMunki Photo in manchen Dingen Einschränkungen haben (kein Curve Import, Advanced Presets, Profile Softproof). Für die Kalibrierung von Monitoren sollen beide gut sein.

In einem amerikanischen Forum hatte ich mal gelesen, wie jemand verkleinerte Targets ausgedruckt hatte, damit er teueres Fotopapier sparen konnte, weil der Colormunki ja seine Profile über einen iterativen Prozess berechnet. Allerdings finde ich die Seite momentan nicht. Durch den kleinen Sensor vom Colormunki war es noch möglich die verkleinerten Targets auszulesen.

Und die Profilierung mit Scanner taugt nichts?
von
Profilieren mit einem Scanner ist nicht mehr Stand der Technik, dazu braucht man auch noch ein IT8 Farbtarget mit genau gemessenen Farben. Mit einem Scanner ginge es auch mit der Vuescan-Software. Wenn man an ein Einsteigermodell denkt zum Profilieren, sollte man sich nicht zuviel über all diese Zusatzfunktionen Gedanken machen, weil das nicht alles etwas mit Profilieren zu tun hat, auch professionellere Pakete wie i1Profiler bieten das nicht. Ich kann nur sagen, daß ein ColorMunki mit der begrenzten Zahl der Felder genau das macht, was die i1Profiler Software auch liefern würde mit 50 oder 100 Feldern.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:08
15:04
14:57
14:51
14:46
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 210,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,89 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,88 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen