1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo 1500W
  6. Horizontale Streifen mit dem 1500W

Horizontale Streifen mit dem 1500W

Bezüglich des Epson Stylus Photo 1500W - Fotodrucker, A3 (Tinte)

von
Hallo an das Forum. Inzwischen bin ich etwas verzweifelt. Ich habe jetzt hier den DRITTEN Epson 1500W stehen, NEU gekauft wohlgemerkt und alle produzieren mir mehr oder weniger starke horizontale Streifen. Mit der Originaltinte ist das Problem dezent, mit der Carbonpigmenttinte von Farbenwerk definitiv nicht mehr zu übersehen. Die Streifen mit der Originaltinte sind mit dem bloßen Auge unter gutem Licht zu erahnen, ein weniger kritischer Betrachter (oder mit schlechteren Augen) würde sie evtl nicht bemerken. Mit der Pigmenttinte sind sie so stark, dass die Drucker nicht zu gebrauchen sind.
Auf folgende Faktoren habe ich bis jetzt geachtet:

- Drucker steht auf fester Unterlage
- Es tritt bei verschiedenen Papieren von Epson über Farbenwerk bis Canson auf
- Ich habe die Einstellung schnellen Druck über die Systemeinstellungen (Mac OS) deaktiviert und dickes Papier aktiviert.
- Ich drucke aus Photoshop heraus, nutze ein Epson Profil für Epson Semimatt Papier
- Treiber von der Epsonseite runtergeladen und installiert, da scheint aber nichts dabei zu passieren
- Druckkopfreinigungen habe ich natürlich diverse gemacht

Im Anhang hänge ich mal einen 200% Trommelscan eines Probedruckes an. Der übertreibt sicher ein bisschen, denn er vergrößert das Bild, ber man bekommt eine Idee davon, was ich unter der Lupe sehe. Bin ich zu pingelig? Geht das nicht besser?

Ich weiss nicht mehr weiter. Hat irgendjemand eine Idee?
Beitrag wurde am 16.06.17, 18:31 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

was sagt denn der Düsentest? Bitte mal einscannen und hier hochladen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hi und danke für die schnelle Antwort! Der sagt, dass alles in Ordnung ist, s.u.

Eine Sache habe ich noch. Das erste Modell, das ich hatte, hat das am Anfang nicht gemacht. Sondern erst nach einiger Zeit, bzw. möglicher Weise nachdem die Carbontinte drin war. Der Erste war auch der Einzige, der sich problemlos mit dem Wlan verbunden hat. Mit dem Zweiten und Dritten bekomme ich das nicht mehr hin. Dafür drucken mir die Beiden aber von Anfang an die Streifen. Im dritten war die Carbontinte bis jetzt noch nie im Einsatz. Vielleicht ein Software/Treiber-Problem?
von
wieviele Seiten hast Du denn versucht mit derselben Fuellung hintereinander zu drucken ?

Ich habe zum Wochenende einen XP-820 bekommen, und als ich dann angefangen habe andere Patronen einzusetzen gabs danach furchtbare Streifen. Da habe ich dann einfach ca. 10 Seiten Normalpapier A4, volle Seite Fotos zu drucken, und dann hat sich das nach ca. Seite 6 gegeben. Aka: Luft im System oder so nach dem Wechsel. Angeblich ist as Drucken selbst sinnvoller und kostet wenniger Farbabfall im Restbehaelter als mehrere Reinigungszyklen.
von
Hallo,

sowohl der Düsentest, als auch die Stufen sehen ja eigentlich ganz gut aus. Kannst du den Test eventuell erneut mit höherer Auflösung hochladen?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
so ganz klar ist der Effekt nicht sichtbar, ein kleiner gescannter Ausschnitt mit höherer Auflösung/Vergrößerung wäre da hilfreicher, und gerade mit Pigmenttinten , wenn dabei der Effekt besser sichtbar ist. Es kann ja sein, daß Pigmenttropfen nicht so verlaufen wie Dyetinten und dadurch Unregelmäßigkeiten sichtbarer werden. Und gibt es Unterschiede bei verschiedenen Qualitätseinstellungen - bei gleicher Papierwahl ? Und wurde die Druckkopfausrichtung gemacht - da ist auch eine Einstellung in Richtung Papiervorschub dabei.
von
schnellen Druck aktiv bedient der Drucker sich dem Bipass druck
er druckt sowohl von Links nach rechts als auch von rechts nach links

druck mal von einem Windoof betriebssystem meinentwegen windows 95 (wenn es da treiber gibt)

in Foto RPM
das ist praktisch octapass jede stelle fährt acht mal hin und her sodass hier ein sehr homogenes düsensprühbild produziert wird

es liegt nicht am Farbprofil
aber druckst du mit fremdtinte auch mit dem " - Ich drucke aus Photoshop heraus, nutze ein Epson Profil für Epson Semimatt Papier" ?
von
Ich möchte das hier gerne noch zum Abschluss bringen und mich für alle Antworten bedanken. Ich möchte außerdem Dank aussprechen an Herrn Columbus von farbenwerk, der sehr hilfreich und vor allem geduldig mit mir war. An seinen Tinten lag es jedenfalls nicht. Letztendlich hat sich herausgestellt, dass ich für dieses Druckermodell zu pingelig bin und meine Ansprüche für die Preisklasse einfach zu hoch. Nach diversen Tests musste ich feststellen, dass die Streifen einem normalen User wohl definitiv nicht auffallen würden, dass sie mit meinen guten Augen aber ganz schwach weiter zu erkennen sind, egal ob in Farbe oder SW. Die Stärke hängt ab von der Papiereinstellung. Mit einigem Probieren konnte ich es soweit reduzieren, dass ich damit wohl hätte leben können. Aber, da ich eben doch ein schrecklicher Perfektionist bin, habe ich das Tintenset von Farbenwerk an einen befreundeten Fotografen verkauft und mir einen Surecolor p600 zugelegt. Und was soll ich sagen, nun passt es. Und das schon auf Anhieb. Der Drucker ist sensationell gut. Und wenn das originale Tintenset alle ist, werden wieder die passenden Farbenwerk Tinten eingesetzt.
von
Hallo sdzsdz,

danke für die Rückmeldung. Der Epson Surecolor SC-P600 hat nun auch die doppelte Düsendichte und damit native Auflösung. Damit sind solche Probleme beim 1500er natürlich schneller sichtbar.

Ich kenne das gleiche Problem leider von recht alten Epson-Fotodruckern mit nochmals geringerer nativer Auflösung.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hey, freut mich dass es weiterhilft. Heute habe ich wieder neue Erfahrungen gemacht. Ich experimentiere derzeit mit BW Kalibrierung via QuadtoneRIP. Wenn ich aus dem Programm heraus drucke, bekomme ich wieder minimale Streifen. Zwei Gründe fallen mir ein:

- es liegt daran, dass die maximale Auflösungseinstellung in diesem "Treiber" 2880 dpi ist
- es liegt daran, dass ich noch nicht die perfekte Kurve habe, in den Tiefen fehlt es mir da an Differenzierung
- möglich wäre auch, weil ich das Bild mit 300dpi an den Drucker gesendet habe. Vielleicht wäre es mit 360dpi besser?

Wie dem auch sei, im ABW Modus kombiniert mit einem ICC Profil das über Quadtone erstellt wurde sind die Ergebnisse sensationell. Deswegen werde ich wohl auch in Quadtone erstmal nicht tiefer einsteigen, sondern es als Profilierungsprogramm für B+W nutzen.
Beitrag wurde am 04.07.17, 11:20 vom Autor geändert.
von
Hallo,

man sollte das mit der "Auflösung" nicht vermengen. 2880dpi heißt für den Epson ja nur, dass er soviel Tropfen (einer Farbe) auf den Zoll unterbringen kann.

Das ist dann aber auch nur 1-Bit. "Deine" 300dpi enthalten ja dann jeweils 24-bit Punkte. Das wird ja dann erst gerastert...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:41
00:35
00:08
23:37
23:12
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück bei für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 199,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,97 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 120,71 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,51 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,03 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 191,99 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen