1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Samsung CLX-6260ND
  6. Wlan nachrüsten - wie am besten?

Wlan nachrüsten - wie am besten?

Bezüglich des Samsung CLX-6260ND - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich möchte an meinem Samsung CLX6260ND Wlan nachrüsten.
Wie gehe ich hier am besten vor?
Lässt sich die bestehende Netzwerkkarte gegen eine Wlan Karte austauschen?
Hole ich mir einen USB Dongle oder lieber einen Wlan Repeater?

Beim Wlan Repeater hätte ich bedenken wegen der Strahlung, da das Teil ja die ganze Zeit verstärkt und nicht nur wenn ich den Drucker benötige.

Viele Grüße

Swetlana
Beitrag wurde am 10.02.17, 14:45 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

wie ich das sehe gibt es hier kein Nachrüstset. Man müsste hier also mit externen Adaptern arbeiten. Z.B. einen Repeater ins Netzwerk hängen, der dann auch einen Ethernet-Anschluss hat.

Printserver über USB haben zumeist Einschränkungen.

Das beste ist aber noch immer das verlegen von Kabeln :-)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Wozu brauchst du da WLAN? Wenn man den schon im Netzwerk hat, kann man auch so mit Smartphone Tablett und Notebook per Wlan über einen Accesspoint(meist der heimische WLAN-Router) auf den Drucker zugreifen.

Ansonsten würde ich einen WLAN-Repeater empfehlen, allerdings muss der mit einem Netzwerkport ausgestattet sein (irgendwo muss ja der Drucker angeschlossen werden).

Zur Strahlung... WLAN nutzt erst die volle Sendeleistung wenn auch etwas übertragen wird, ansonsten wird nur ab und zu geschaut ob die Gegenstelle noch da ist. Das ist auch bei einen WLAN-Repeater so. Ausserdem strahlt jedes Handy deutlich mehr. Viele haben dazu auch einen ECO-Modus (z.B. die AVM WLAN-Repeater)

Übrigens kann so ein Repeater sogar die Strahlenbelastung verringern, z.B. durch schnellere Datenübertragung und bei angemeldeten Geräten kann dies sogar zu einer geringeren Strahlung führen weil diese ja nicht ständig mit voller Sendeleistung funken müssen.
von
tja, geht es um einen zusätzlichen WLAN Zugriff von Geräten , die keinen anderen Zugang zu dem Netzwerk hätten, in dem der Drucker jetzt läuft ? Oder soll der Drucker woanders stehen, wo kein LAN Anschluss vorhanden ist ? Ist der Drucker denn jetzt über die erwähnte Netzwerkkarte angeschlossen, oder über USB, und die Netzwerkkarte ist ohne Funktion ? Strahlung sollte kein Problem sein wie schon angesprochen, sonst müßte man den Bereich auch handyfrei machen etc. Eine Erläuterung der Netzwerksituation wäre hilfreich.
von
Danke für die Antworten!

Nach einem umräumen der Möbel verbinde ich den Drucker im Moment bei Bedarf über ein USB Kabel quer durch den Raum mit dem PC. Netzwerkkabel möchte ich nicht extra verlegen, zumal ich auch vom iPad drucken möchte.
von
USB Kabel sollten idealerweise nicht länger als zwei Meter sein, weil sie sonst eine unnötige
Fehlerquelle darstellen können. Bei längeren Netzwerkkabeln besteht dieses Risiko nicht.
von
Hallo,

der Drucker soll ja auch per Netzwerkkabel mit dem Router verbunden werden. Wie auch HJK schon sagte, kannst du auch dann drahtlos vom Tablet drucken.

Um drahtlos zu drucken reicht eine Netzwerkverbindung, diese muss vom Drucker aus nicht drahtlos sein.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
ich behaupte mal das 95% mit einer direkten Verbindung zwischen Tablett (hier iPad) und Drucker dieses nicht wirklich wollen. Da in diesem Moment die WLAN Verbindung der beiden Geräte exklusiv sind und andere Geräte dann nicht auf den Drucker zugreifen können bzw. das Tablett dann kein Internet über WLAN hat. Bei Tabletts mit GSM/LTE Verbindung ist das zwar möglich aber es wird teures Datenvolumen verbraucht.
Fast immer wird dann eine Verbindung über den heimischen WLAN-Router gemacht und werden die Daten 2 mal über das WLAN geschickt, Einmal vom Ipad zum WLAN Router und dann wieder per WLAN vom Router zum Drucker, das kostet meist Zeit (Bandbreite wird dann geteilt) und es gibt dadurch auch eine höhere Strahlenbelastung (naja die ist bei WLAN Netzen wohl vernachlässigbar). Besser ist es dann ein Kabel z.B. unter einer Fussbodenleiste zu führen und so eine Funkstrecke zu ersetzen. Kabelhöchstlänge bei Ethernet ist max. 100m zwischen zwei aktiven Geräten.
von
1. WLAN-Router (z. B. TP-Link TL-MR3020 im Modus AP/Client, ca. 30€)
oder
2. WLAN-USB-Hub (z. B. MD 86097, gebraucht ca. 25 €)

1. funktioniert in jedem Falle, sofern der Drucker netzwerkfähig ist, und ist zudem zu vielfältigen anderen Zwecken einsetzbar sowie sehr genügsam in der Energieversorung, so dass er sogar über eine USB-Buchse des Druckers versorgt werden könnte - solange man auch mal zum Drucker gehen kann, wenn er eingeschlafen ist.

2. benötigt eine Software auf dem sendenden Gerät, so dass das o. a. Bsp. vermutlich nicht mit dem iPad funktionieren wird.
von
In der Regel sind allerdings WLAN-Router etwas schwerer zu konfigurien als ein reiner WLAN-Repeater aufgrund der der Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten. Für Homeuser nicht immer so ganz einfach handzuhaben.
Der WLAN-USB Hubs (auch als USB-[Print-]Server bekannt, nicht WLAN Sticks) ist eher etwas um Geräte ohne eigenen Netzwerkanschluss anzubinden, Bei Geräte mit Netzwerk fehlen sonst einige Funktionen (wie z.B. der interne Webserver).
WLAN-USB-Sticks sind wie schon erwähnt nur tauglich wenn sie vom Drucker unterstützt werden weil eben Software benötigt wird. Es gelten dann aber auch die gleichen Einschränkungen wie bei den USB-Servern, ausser der Druckerhersteller hat hier spezielle Funktionen eingerichtet.
Daher würde ich eher eine WLAN-Repeater mit LAN-Anschluss, der per WPS Anbindung konfiguriert werden kann, wählen, auch wenn das im Einzelfall etwas teurer wird. Man ärgert sich dann meist deutlich weniger.
von
Ich bin ja weltbekannt für meine pragmatischen Lösungen ;-).
Wie wäre es mit Gerät verkaufen, Modell Samsung CLX-6260FW (oder ein anderes) gebraucht kaufen? Da gewinnt man noch einen Duplex ADF dazu.
Beitrag wurde am 12.02.17, 13:00 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:07
11:26
11:00
10:45
10:10
17:35
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 404,65 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 360,33 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen