Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Samsung CLX-6260ND
  6. Wlan nachrüsten - wie am besten?

Wlan nachrüsten - wie am besten?

Bezüglich des Samsung CLX-6260ND - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich möchte an meinem Samsung CLX6260ND Wlan nachrüsten.
Wie gehe ich hier am besten vor?
Lässt sich die bestehende Netzwerkkarte gegen eine Wlan Karte austauschen?
Hole ich mir einen USB Dongle oder lieber einen Wlan Repeater?

Beim Wlan Repeater hätte ich bedenken wegen der Strahlung, da das Teil ja die ganze Zeit verstärkt und nicht nur wenn ich den Drucker benötige.

Viele Grüße

Swetlana
Beitrag wurde am 10.02.17, 14:45 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Ohne irgendeine Lösung favorisieren zu wollen - denn das muss ja doch der Ratsuchende entscheiden - sage ich ich noch mal etwas dazu:

@ hjk, #9:
Eine wichtige Überlegung. Allerdings genügt wahrscheinlich das Wissen um die Bedeutung (der vier Blöcke) einer IP-Adresse im Heimnetzwerk. Zudem hilft beim angeführten Beispiel ein Installationsassistent.
Man kann sich ja auch vor einer Entscheidung die Bedienungsanleitung der Geräte aus dem Internet herunterladen. Dann weiß man, was sie können und ob man damit zurecht käme.

@ Kong, #10:
Wenn man sich die Bewertungen diverser Drucker (z. B. auch die des vorgeschlagenen bei Amazon) so anschaut und davon ausgeht, dass leidgeplagte Nutzer dabei ehrlich ihre Erfahrungen schildern, muss man wohl eher froh sein, wenn man einen zuverlässig länger als zwei Jahre und einen Monat funktionierenden Drucker mit einigermaßen erschwinglichen Verbrauchs- und Verschleißmaterialien besitzt und sich nicht auf das Risiko und den Zeitaufwand eines Tausches einlassen muss.
Beitrag wurde am 12.02.17, 15:06 vom Autor geändert.
von
@ Elektrix
Etwas mehr Wissen ist schon nötig, wenn man das alles händisch einstellen muss (nicht jeder Router hat eine Schalter um ihn einfach in den Clientmodus zu bekommen). So darf nur ein Router für DHCP zuständig sein, sonst kann es z.B. zu doppelten IP-Adressen führen. Und in der Kanalwahl wird man auch oft falsch geführt. Das passiert bei Repeatern nur selten (jedenfalls die aus dem Consumerbereich).
Aber es stimmt schon jeder muss das für sich selbst entscheiden, man sollte nur wissen worauf man sich einlässt. Ich kann nicht sehen wie gut jemand ein Netzwerk und dessen Geräte konfigurieren kann. Zumal viele Geräte auch nur eine unzureichende Beschreibung, oft nur in Englisch, dabei haben. Den aufgeführten Router kenn ich allerdings nicht (dafür gibt es einfach zuviele). Deswegen versuche ich meist etwas mehr Informationen zu liefern als es unbedingt nötig sind.
von
@ hjk, #12

Den Vorschlag hatte ich nicht einfach nur mal so gemacht, sondern ausprobiert und als praktikabel eingeordnet. Wegen der vielzähligen Konfigurationsmöglichkeiten dieser "eierlegenden Wollmilchsau" - die im Übrigen auch als vollwertiger Repeater arbeiten kann - hatte ich ja schon mal gleich den passenden Betriebsmdus (AP als Client) mit angegeben.

Hier findet sich die ausführliche deutsche Bedienungsanleitung, falls gewünscht:
static.tp-link.com/... .pdf

Zum angesprochenen Schalter siehe das angehängte Foto.

Damit keine Missverständnisse entstehen: Der USB-A-Anschluss dieses Routers (im Foto nicht sichtbar) ist nur als Eingang für 3G/3,75G-Sticks zu benutzen, nicht etwa als Ausgang.

(Weiter möchte ich mich jetzt aber nicht mit der Ausgangsfrage beschäftigen - wer weiß denn, auf welche weiteren Lösungen der Ratsuchende inzwischen schon gekommen ist.)
von
Das war mir schon klar das der Router nicht nur so ausgewählt wurde. Das mit dem Schalter war nun nicht unbedingt hardwaremäßig gemeint, geht ja auch per Software bei vielen Geräten.
Aber hasat schon recht das führt langsam zu weit ohne weitereren Komentar der TE.
von
Hallo,

ich habe jetzt diesen TP Link Repeater gekauft: www.amazon.de/...
Der Drucker wurde auch sofort erkannt und ins Netzwerk eingebunden.
Das Problem ist nur: Seitdem er im Wlan Netz hängt ist er total lahm.
Beim Druck von mehrseitigen PDFs macht er z.b. zwischen jeder Seite 1-2 Sekunden Pause.
Das kann doch nicht mit der Bandbreite des Wlan Netzes zu tun haben, so eine Datei hat doch nur 1-2 MB!?
von
Das kann durchaus an dem WLAN liegen (störende Geräte, Sender u.ä.). Was sagt der Repeater denn zu deiner Verbindung, kenn den TP-Link nicht aber der sollte eigentlich über seine IP-Adresse per Webbrowser erreichbar sein.
Die Datenmenge sind deutlich höher als die reine Dateigröße der PDF Datei, schau mal in der Druckerwarteschlange nach wie groß diese wirklicgh sind.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:15
00:20
22:52
22:15
20:20
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,89 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen