1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R3000
  6. R3000 verstopfte Düse Schwarz

R3000 verstopfte Düse Schwarz

Bezüglich des Epson Stylus Photo R3000 - Fotodrucker, A3 (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,
ich habe einen günstigen R3000 erstanden. Mir war bekannt, dass er schwarz nicht druckt.
Bisher habe ich alle Reinigungsmethoden aus diesem Artikel Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen ausgeführt, ohne Erfolg.
Aus meiner Sicht bleibt noch den Druckkopf auszubauen.
Kennt jemand eine Anleitung hierzu?
Gruß Franjo
Seite 2 von 2‹‹12››
von
kann auch sein das irgendwo ein "loch" ist und nicht genügend druck aufgebaut wird

alle drei kollegen
R3000
3800
3880

hat ein neues Ink assembly system immer wunder getan
die oben genannten drucker melden sogar irgendwann "maintenance required" (auch die Pros) wenn ein wert erreicht wird und der drucker muss entweder resetet werden, laut service manual soll dies aber grundsätzlich nach austausch des ink asselmbly erfolgen...

es ist halt ein verschleißtteil und der R3000 kam 1. Q 2011 raus im zweifel hat der drucker? 5-6 Jahre auf dem buckel, das teil soll wohl bereits nach 2 Jahren ausgetauscht werden.... gerade wenn produktiv damit gearbeitet wird.
von
Der Drucker wurde 12/2013 gekauft und hat etwa 4 Tintensätze auf dem Buckel. Da kann man doch meines Erachtens nicht von Verschleiß reden?
von
in der tinte sind lösemittel drin
wenn diese dann 3 jahre im ink assembly zirkuliert kann da schon was passieren

aber so kann ich dennoch keine fern diagnose stellen

wenn die menge der tinte in den patronen tatsächlich kleiner wird is fraglich wohin die tinte geht?

wenn keine einzige düse mehr feuert kann auch die ansteurungselektronik im Druckkopf oder auf dem Formatter board hin sein

beides in aller regelmäßigkeit ein finanzieller totalschaden
von
Als finanziellen Totalschaden betrachte ich es nicht, denn egal was kaputt ist gibt es die Epson Reparatur Pauschale von 225€
Denn was gibt es als Alternativen? Der Nachfolger Epson SureColor SC-P600 liegt derzeit bei knapp 600€, hat aber das gleiche Wechselsystem drin. Und der 1500W aktuell bei 230€, da weiß ich nicht ob der an die Druckqualität heran kommt.
Dann ist noch der Punkt, dass all meine XL-Patronen fast voll sind, ausser die Schwarzen. Das sind dann auch ca. 170€, welche ich dann weg schmeißen müsste.
von
Hallo,

ja gut. Schon richtig, 225 € Brutto sind im Grunde auch okay, wenn man denn anschließend für eine volle Funktionsfähigkeit ausgehen kann.

Der Epson Stylus Photo 1500W hat eben einen anderen Farbraum und ist kaum so flexibel was das Papiermanagement angeht.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Wenn die komplette Ink Assembly getauscht wird muss auch ein neuer Ink Charge gemacht werden und dabei geht eine Menge Tinte drauf.

Ich weiss allerdings nicht ob der Techniker das mit einem neuen Satz Patronen macht oder mit den vorhanden?

Aber mich würde trotzdem interessieren wo die schwarze Tinte bleibt?!?
von
Das würde mich auch interessieren, aber bevor ich mich entschieden habe, ob ich den Drucker zu Epson schicke oder nicht, werde ich ihn nicht auf machen.

Epson sagt, man soll die Patronen heraus nehmen. Zum Funktionstest nach der Reparatur muss ja Tinte drin sein, also denke ich mal, dass Epson da selber Tinte durch schickt und ich daheim wieder meine Patronen einlege.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:15
17:30
15:51
13:41
12:09
09:26
17.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

Neu ab 152,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,97 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 372,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen