Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Ecotank ET-2500
  6. Epson Ecotank ET-2500; hoher Ton; schlechte Signalqualität

Epson Ecotank ET-2500; hoher Ton; schlechte Signalqualität

Bezüglich des Epson Ecotank ET-2500 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Guten Tag liebe Community,
ich heute meinen neuen Epson Ecotank ET-2500 eingerichtet und im ersten Stock in unserem Haus platziert (Router steht ein Stockwerk weiter oben). Der Drucker druckt eigentlich einwandfrei nur bestehen folgende Probleme:
1. Seitdem er unten steht, hat er immer wieder Signalabbrüche. Auf dem Network-Information-Sheet steht "Signal Strength: Fair" bzw im Web-Interface "Connection-Status: Wifi - 13 Mbps" (manchmal auch nur 6 Mbps aber das ist eher die Ausnahme). Wenn ich etwas drucke (ein 355KB Dokument), dauert es mehrere Minuten (für 3 Seiten), bis er fertig ist. Er fängt an zu drucken und bleibt zwischen drin immer stehen und macht gar nichts. Normalerweise, müsste ein Dokument dieser Größe bei dieser Signalqualität doch schon längst übertragen sein oder?
2. Wenn er während dem Druck immer wieder kurz stehen bleibt, stößt der Drucker einen ungewöhnlich lauten und vor allem sehr hohen Piepton aus.
Da ich mir nicht vorstellen kann, dass solch ein Verhalten normal ist, wollte ich euch einmal fragen, ob ich den Drucker nicht lieber zurück geben sollte, oder ob das wirklich so gewollt ist von Epson.
Vielen Dank schonmal an jeden, der seine Zeit opfert, um mir meine Fragen kostenlos zu beantworten.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Um die Bandbreite zu erhöhen haben die Hersteller mehrere Kanäle gebündelt und übertragen da die Pakete parallel. Oft funken die Geräte auf Kanal 1, Geräte z.B. von AVM sollen das automatisch machen funktioniert aber nicht immer sauber (auch bei anderen Herstellern), verbessert sich aber immer mehr.
Die Anzahl der zusammenhängenden Kanäle richtet nach der Geschwindigkeit des WLAN bei 2,4GHz und in Europa sind die Kanäle 1, 5, 9 und 13 nutzbar (USA nur 1,6 und 11, daher oft diese Empfehlung weil einige Geräte die höheren Kanäle in Europa nicht nutzen können). die jeweiligen Kanäle die dazwischen liegen werden dann zur Kanalbündelung genutzt. Man sollte sich an diese Vorgaben halten, weil es sonst zu Problemen kommen kann weil sonst gleich 2 Bereich durch andere Netzwerke überlagert werden. Siehe auch: de.wikipedia.org/...
Hier wird nun aber nicht die maximale nutzbare Bandbreite erreicht, das deutet auf ein schlechtes WLAN hin, da wird es mit Wechsel der Kanäle meist nicht besser, weil der Empfang nicht ausreichend sind. Hier wird vermutlich nur ein WLAN-Repeater oder ein normaler LAN-Anschluss abhilfe schaffen (der aber bei diesem Gerät nicht zur Verfügung steht eine mMn schlechte Ausstattung vieler heutiger Geräte).
Das WLAN wird nicht durch ein anderes baugleiches Gerät besser (es sei denn das WLAN Modul ist kaputt), die nutzbare Bandbreite ist hier schon am unteren Limit und diese kann eben nur durch eine Verbesserung des WLANs erhöht werden.
von
Das Problem ist, wie gesagt, bereits gelöst. Habe ich weiter oben in meinem Kommentar bereits ausführlicher beschrieben ... Hat sich tatsächlich durch einen anderen/neuen Drucker gelöst. Aber die Informationen können trotzdem sehr nützlich sein und helfen mir sehr :) Vielen Dank
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen