Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4950
  6. Neuer Druckopf keine Fehlermeldung und trotzdem kein Ausdruck

Neuer Druckopf keine Fehlermeldung und trotzdem kein Ausdruck

Bezüglich des Canon Pixma iP4950 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
Ich habe einen Canon Pixma IP4950. Nachdem das Gerät vor längerer Zeit lange nicht benutzt wurde ca. 3 Monate wollte ich etwas Drucken und plötzlich ging nicht´s mehr.
Ich habe mich dann schlau gemacht woran es liegen könnte und habe den Druckkopf entnommen und in Alkohol für gut 24 Stunden gebadet. Diese Aktion brachte keinen erfolg nach dem säubern der Kontakte funktionierte noch immer nicht´s. Ich habe das Gerät dann wieder weg gestellt.
Nun habe ich mich nach einigen Recherchen dazu durchgerungen einen Neuen Druckkopf zu Kaufen.
Ausgepackt neue Tinte rein eingebaut keine Fehlermeldung vom Drucker erster Versuch nur eine Weißes Blatt aber keine Fehlermeldung.
Der Händler von dem der Kopf ist hat eine DinA4 Seite von möglichen fehlern beigelegt.
Ich habe dann den Drucker zerlegt die Pumpstation gereinigt alle Schläuche durchgeblasen alles wieder zusammengebaut und trotzdem nur weißes Papier die neu eingesetzte Tinte ist mittlerweile durch das ständige reinigen des Druckkopf´s auch schon wieder leer da die Pumpstation ihre Arbeit verrichtet.
Da der Drucker auch keinen Fehler meldet bin ich mit meinem Wissen und können am Ende.
Einzige Theorie der Alte Druckkopf war eingetrocknet die Steuerrung wollte die Düsen ansteuern und ist Durchgebrannt.
Wenn dies aber passiert sein sollte würde ich dann nicht eine Fehlermeldung bekommen ?
Weiß jemand bei so einer Geschichte weiter oder hat eine Idee ???
Ich wäre Dankbar für alle Ratschläge.
von
der klassische Canondefekt -leider- = defekt gewordener Druckkopf schrottet die Ausgangstreiber auf der Hauptplatine mit...
dieChance, dass der neue Druckkopf das Einsetzen mit dieser defekten Hauptplatine überlebt hat, ist etwa fifty-fifty... falls er dadurch auch schon mitgeschrottet wurde, kann dieser Kopf -sobald er in einen anderen Drucker eingesetzt wird- auch diesen Drucker bzw. dessen HP schrotten usw. usw. usw. ...
""" würde ich dann nicht eine Fehlermeldung bekommen ?""" Nein, weil diese Ausgangstreiber weder schutzbeschaltet noch sonstwie -per interner Software- gemessen werden können...
Beitrag wurde am 09.07.16, 18:47 vom Autor geändert.
von
Danke für die Info wenn sie auch eher ernüchternd ist aber damit ist meine Theorie bestätigt. Bitter nur das man diesen Fehler nicht auf irgendeine Art feststellen kann.
Mein Resümee "so lange ich auf diesem Erdball noch verweile NIE WIEDER EIN TINTENSTRAHLDRUCKER" nicht nur wegen dieser Sache sondern auch wegen der Tatsache das uns die Hersteller mit solchen Dingen wie die Pumpstation echt bescheißen von wegen Tinte absaugen und in den Druckerboden pumpen.
Dann doch lieber Laserdrucker da kann ich den Toner Restbehälter leeren und muss nicht direkt nen neuen Drucker kaufen.
von
Hallo Sascha0408,

es gibt aber auch Tintendrucker die einen wechselbaren Resttintenbehälter haben. Ganz so ist ja nicht...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen