1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4850
  6. ip4850. Druckertod durch Nachbaupatronen?

ip4850. Druckertod durch Nachbaupatronen?

Bezüglich des Canon Pixma iP4850 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen!

Ich habe jetzt schon einige Jahre einen IP4850 den ich mit Sudhaustinte betreibe.
Da die Schwämme einiger Patronen mittlerweile anscheinend zu wenig Tinte abgeben, habe ich mir einen neuen Satz InkTec Patronen besorgt, da diese transparent sind.

Also den neuen Inktec Patronensatz in den Drucker, eine Schnellreinigung durchgeführt und ein Prüfmuster gedruckt - alles i.O.

Also gleich mal einige Druckjobs gestartet und jetzt kommts:
Während des sechsten oder siebten A4 Drucks bleibt der Drucker plötzlich mitten drin stehen. Kein Strom/Statusled mehr!
Also mal eine Weile stromlos gemacht, kein Erfolg.
Netzteil ausgebaut und durchgemessen. 8V und 11V. Sieht OK aus.
Netzteil wieder rein - nix.

Meine Frage:
Ist es möglich, dass die Chips der Inktec Patronen die Druckerelektronik zerstört haben?
Und wenn ja, ist der Patronenlieferant bzw. der Hersteller dafür haftbar?

Danke für eure Meinung!
Grüsse, Thomas
von
das ist der klassische -hier recht gut bekannte- Canontod durch einen defekt gewordenen Druckkopf, welcher dadurch die Hauptplatine schrottet; mit den Chips auf den Patronen hat das naturgemäß leider nix zu tun;
einzige kleine Chance wäre noch, den alten Kopf raus, falls er sich dann wieder einschalten lässt, ist die Chance etwa 50:50, dass die Hauptplatine verschont geblieben ist...
allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein neuer Druckkopf evtl. ebenfalls sofort geschrottet werden kann, wenn -obwohl sich der Drucker wieder einschalten liess- die Hauptplatine doch dementsprechend vorgeschädigt ist; deswegen lässt sich dieser Fehler sinnvoll nur mit einem schon etwas verbrauchten Kopf testen... falls dieser dann auch defekt würde, hielte sich der Verlust imho in Grenzen(neuer Kopf mind. € 75,00 +Vers.)... ... ...
mein Fazit: neuen Drucker kaufen, für € 75,00 gibts den auch schon, mit neuem kopf drin und 1 Satz Originalpatronen...
von
Danke für deine Antwort!
Leider rührt er sich auch ohne Druckkopf nicht mehr.

Ansich wäre es mir ja egal, einen neuen Drucker zu holen.
Mich ärgert nur, dass ich jetzt 2 komplette Inktec Patronensätze, pro Farbe noch über 100ml Tinte (ich nehme an die aktuellen Canon verwenden andere Tinte?) und den Resetter hier rumliegen habe und nicht mehr verwenden kann.
von
nun, bei Ebay dürfte sich alles für zusammen sicher ein Käufer finden...
und die neueren Canon´s könnten möglicherweise leichte Verschiebungen in den Farbintensitäten haben, verwenden liessen sich die Tinten jedoch immer, weil eine solche Farbverschiebung über die Treibereinstellungen neu kalibriert werden können;
Gruß
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:03
22:51
22:06
Rote SeitenMiSch87
21:43
21:22
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen