1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP3000
  6. CD-Druck nur mit der mitgelieferten Software!?

CD-Druck nur mit der mitgelieferten Software!?

Bezüglich des Canon Pixma iP3000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi

Also wenn dem so ist, dass man cds nur mit der miserablen mitgeliefertne software Easy-PhotoPrint drucken kann, fühle ich mich ja ein bisschen verars***.

Damit kann man ja nichtmal frei irgendwelche Objekte auf der CD plazieren sondern muss die vorgefertigten Positionen nehmen...

Wollte mir diesen Drucker eigentlich kaufen hab aber vorher mal die Software installiert und das gesehen, nun wollte ich fragen ob das wirklich so ist, dann würde ich mir den nämlich nicht bestellen.

gruß

marius
von
Du kannst mit jeder beliebigen Software CDs bedrucken, nur musst du dann eben die Druckposition herausfinden.

Und auch mit der Software geht's komfortabel:
Einfach Label in einem x-beliebigen Programm entwerfen und dann als JPG in das CD-Druck-Programm von Canon einfügen und drucken.
von
Hallo frank...

meinst du mit "CD-Druck-Programm von Canon" das Easy-PhotoPrint? Damit kann ich nur aus einer handvoll vorgefertigten Positionen wählen.

Hab hier z.b. ein Label für eine CD (von einer original eingescannt). Wenn ich das jetzt da einfüge, dann wird das irgendwo (bei allen Layouts) auf dem aussenring gequetscht.


gruß
von
Ich versteh dein Problem jetzt nicht ganz.
Das Tool zum CDs bedrucken von Canon heißt CD-LabelPrint.

Wenn du dein Label fertig designed hast und dann als JPG-File einfügst, kannst du es ohne Probleme auf eine CD drucken.
von
Hallo

Das wusste ich nicht, ich hab bei Canon schon mal die Software runtergeladen und da war halt nur dieses Easyprint bei.

Wenn man mit diesem CD-LabelPrint "richtig" Labels designen kann ist ja gut. Mit dem komischen PhotoEasyprint konnte man die Cds nicht wirklich selbst entwerfen
von
Vielleicht meinen wir ja doch das gleiche. Das CD-LabelPrint ist ein Teil der Canon-Software.

Labels kann man da nicht richtig designen, ja, aber man kann die Labels ja in einem x-beliebigen Programm designen, dann dort einfügen und ausdrucken, das Programm also nur zum Platzieren der fertigen Grafik-Datei auf der CD nehmen.
von
Ich meine das hier:

www.media-folders.de/...

Und damit kann man wirklich nur hundsmiserabel irgendwelche Labels machen.
von
Nee, das ist nur das Programm zum Ausdrucken von Fotos, für den CD-Druck gibt's noch ein Extraprogramm.

Viel machen kann man damit auch nicht, aber man kann gut seine fertigen Labels schnell und einfach auf die CD bringen.
von
Mit dem Tool habe ich noch nie CDs/DVDs bedruckt.

Einfach das Label in z. B. Adobe Photoshop kreieren und dann beim CD-Labelprint einfügen und ausdrucken. Viel selber kannste mit dem CD-Label nämlich auch nicht machen, aber es ist ja auch dafür nicht ausgelegt für professionellen Einsatz.
von
mir reichts schon wenn ich die labels in ps oder sonstwo kredenzen kann und dann wenigstens das label frei positionierne kann und nicht wie in dem oben angegebenen beispiel nur ein paar handvoll vordefinierte positionen auswählen kann.


danke für eure antworte, hab mir soeben bei amazon für 115 eur inkl den ip3000 bestellt.


gruß
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:33
21:24
21:21
20:29
20:16
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 401,28 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 578,03 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,79 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 408,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen