Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX925
  6. Lebenserwartung, ungefähr

Lebenserwartung, ungefähr

Bezüglich des Canon Pixma MX925 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Forum!

Kann man sagen, etwa nach wievielen Seiten (Farbe/swws, Text Fotos, gemischt) der Druckkopf seinen Geist aufgibt? Selbstverständlich bei sachgerechter Behandlung und Original-XL-Tinten!!

Kann man sagen, etwa nach wievielen Seiten die Mechanik das "Schlackern" anfängt??

Bedanke mich im Voraus, beste Grüße,

we
Beitrag wurde am 22.02.15, 14:18 vom Autor geändert.
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Für mich sind es nicht nur allein die Druckköpfe, die meine eigentlich positive Einstellung zu Canon-Geräte gewandelt haben (ich hatte selbst jahrelang der Produkte genutzt und empfohlen). Keiner reinigt z.B. so oft Canon und nervt z.T. durch langwierige Initalisierungen beim Start. Und auch die das Streichen vieler Funktionen (Papiereinzüge). Bei den Druckköpfen kommen aber auch vereinzelt Nachrichten, allerdings sind diese Drucker z.T. noch nicht so alt das sie Probleme machen. Wenn dem nicht so wäre warum gibt Canon nur 12 Monate Herstellergarantie auf ihre Produkte zumindest bei den etwas besseren Geräten der Pixma-Reihe? Hier muss Canon jetzt erstmal beweisen das sie bessere Druckköpfe bauen können und sie etwas verbessert haben. Bei der Druckqualität und den Treibern ist Canon immer noch recht gut (je nach Modell). Allerdings bemängele ich das nicht nur bei Canon, auch bei den anderen Herstellern gibt es viele Probleme bei vielen Modellen.
von
Ich kann mich hjk nur anschließen.. Bin komplett von Canon weg, weil ich irgendwie ständig nur Probleme hatte (MG5650), sei es durch Softwaresachen oder eben die Druckköpfe. Vielleicht hatte ich auch nur n Montagsgerät, aber ich hatte das Gefühl, er sucht nach jeder möglichen Gelegenheit, Tinte zu verbrauchen und das in nicht geringem Maße..
von
Hallo Leute!

Danke für Eure Zuschriften. Ich wollte aber keine Verteidigungen von CANON-Flüchtigen, sondern Antworten auf meine Fragen.
Falls man solche nicht hat, kann man ja schließlich auch mal sagen: "Das weiß ich nicht"! -- An Stelle von ellenlangen Vorträgen!

DANKE
we
von
aha, nur was würde es helfen, Richtwerte über die zu erwartende Haltbarkeit oder Ausfallwahrscheinlichkeit zu nennen, wenn der eigene Mix der Ausdrucke, S/W und Farbe, Tintendeckung pro Blatt etc anders ist als bei den Canon Richtwerten - nichts - viel mehr als zu sagen, daß so ein Gerät schon einige Jahre hält bei üblicher Nutzungsart , ist nicht drin, da geht es nicht um das Nichtwissen, da hat jeder User schon so seine eigenen Erfahrungen, sondern darum, daß die statistische Bandbreite zu groß ist, um da zu sagen - auf jeden Fall 5 Jahre - oder so.
von
danke, wenigstens etwas!!

Ich will ja auch keinen Zeitdauer wissen, sondern lediglich die ungefähre SEITENZAHL.

Da müssten doch Werksangaben existieren, möchte man glauben. Aber Canon erklärt schriftlich: DIESE ANGABEN SIND STRENG GEHEIM !!!!!

we
von
Hallo,

Du hast doch unter #1 eine Antwort erhalten. Es gibt hier nach Erfahrungen keine Anzahl der zu druckenden Seiten. Allenfalls für das Resttintenfließ.

Generell ist es natürlich normal und verständlich, dass der Hersteller seine eigene Einschätzung nicht veröffentlicht.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
also wenn das streng geheim ist, würde ich mal beim NSA oder BND nachfragen, die speichern doch alles..... aber Spaß beiseite, um mal solche streng geheime Zahlen zu nennen von einem älteren IP4000, kurz danach habe ich aufgegeben mit Canon zu drucken:

7200 Seiten A4 mit je 1500 Zeichen , ob das dem deutschen Grauert Brief entspricht mit
5% Deckung , weiß ich nicht, hiermit ist Textdruck
schwarzweiß gemeint

5400 Seiten A4 mit 7,5% Farbdeckung , je Farbe

300 Seiten A4 Fotodruck randlos

3600 Seiten 10x15 cm Foto randlos

1500 Postkarten Foto randlos

oder wenn diese Zahlen nicht erreicht werden, dann 5 Jahre



Ob das bei der neuesten Gerätegeneration besser aussieht, weiß ich nicht, diese Unterlagen habe ich nicht. Mit solchen Zahlen kann doch ein typischer Nutzer solcher Geräte nichts anfangen, daher werden die generell nicht veröffentlicht. Bei anderen Consumergeräten wird einem auch nicht gesagt, wieviele Spülgänge ich mit einer
Spülmaschine machen kann.
von
Richtwerte für einen ip4300 (ist schon was älter, aber trotzdem dasselbe prinzip: bubble jet druckkopf mit farbstoff tinten plus einer düsenreihe für textschwarz)

2-2. Product Life
(1) Printer
Specified print volume or the years of use, whichever comes first.
- Print volume: 13,000 pages
- Black: 5,200 pages (Black 1,500 character pattern)
- Color: 3,900 pages (7.5% duty per color pattern)
300 pages (A4, photo, borderless printing)
2,700 pages (4 x 6, photo, borderless printing)
900 pages (Postcard, photo, borderless printing)
- 3 years of use

(2) Print head
- Print volume: 29,400 pages

Und es wurde auch schon gesagt, dass diese zahlen kaum erreicht werden:
meistens weil wegen mangelndem tintenfluss die düsen verbrennen. Entweder unbemerkt oder weil trotz streifen weiter gedruckt wird.
Deshalb sind die canon DK's auch meist genauso einfach zu erneuern wie patronen. (kostet ungefähr soviel wie ein bis zwei originale patronensätze)

Als einen möglichen verursacher von defekten canon DK's hab ich (neben den bereits genannten faktoren) inzwischen auch schlecht konstruierte/gebaute fremdpatronen im verdacht .. siehe hier (antwort 25)
DC-Forum "Tintentest: Kompatible Canon-Pixma-Patronen CLI-8/PGI-5 mit Chip"
Beitrag wurde am 24.02.15, 15:35 vom Autor geändert.
von
Da habt Ihr Euch aber schön ausgelassen. Mich freut das. Aus diesen Erfahrungen kann man nur was lernen.

Jedenfalls muß ich POWDI absolut recht geben. Seit es diese Serie CLI 551 (XL) Tinten gibt, werden die Beanstandungen und tintenbedingten Ausfälle wesentlich weniger.
Jedenfalls druckt mein PIXMA MX 925 eine absolut einmalige Qualität !! Da kann kein anderes Fabrikat mithalten. Und vor allem: Wenn ich Buchseiten im automatischen Duplex drucke, dann ist die Deckung einer Profi-Maschine entsprechend. das ist sagenhaft für diese Preisklasse.
Ich habe mir ein eigenes spezielles Farbprofil errechnen lassen --- Fotoausdrucke sind wie RAW-Originale !!!

we
von
Hallo,

Na da hast du dir ja deine Frage selbst beantwortet. Die Druckköpfe haben "wesentlich weniger Ausfälle als ihrer Vorgänger" und dazu druckt ein Pixma in "absolut einmaliger Qualität", was kein anderer schafft.

Wo war dann überhaupt das Problem?

Grüße,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:42
00:00
23:15
22:51
22:06
Rote SeitenMiSch87
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen