Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. NeuerDrucker muss her - aber welche Technik und Modell?

NeuerDrucker muss her - aber welche Technik und Modell?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

heute hat mich mein treuer Begleiter, der Photosmart 3210 von HP, verlassen und ist mit einem "Fehler Tintensystem", den ich nicht behoben bekomme, in seinen wohlverdienten Ruhestand gegangen (dabei hätte er gern noch ein Jährchen bei freier Kost und Logis bleiben können).

Es muss also etwas Neues her.
Aber der Markt ist so riesig geworden, dass ich momentan einfach wie der Ochs vorm Berg dastehe.
Bisher ist mir lediglich klar: Es muss wieder ein Multifunktionsgerät sein, diesmal auch mit Fax, da meine neue Fritz!Box diese Funktion einfach nicht mehr auf die Reihe bekommt.

Zuerst natürlich die Frage nach Tintenstrahl oder Farblaser?
Ich habe versucht, mich etwas einzulesen und war auch im Markt vor Ort, um die Vor- und Nachteile abzuwägen.
Ich drucke nicht wirklich viel, also wäre schon vom Austrocknen der Tinte her für mich ein Farblasergerät wohl die bessere Wahl. Wichtig ist mir ein klares Bild bei Schrift und Grafik, hier soll ein Lasergerät besser punkten. In Punkto Fotos sieht es dann wohl mau aus, aber - als ich darüber nachdachte, wie oft ich denn Fotos gedruckt habe, fielen mir nicht viele Male ein.

Weiterhin wichtig ist mir automatischer Papiereinzug für mehrere Seiten.. Wie oft hatte ich es satt, am Gerät zu stehen, um jedes Blatt einzeln auf den Scanner zu legen...
Duplexdruck sollte auch möglich sein. Bitte kein "Blatt wieder umgedreht ins Papierfach friemeln" mehr.

Es sollten auch ein paar mehr Blatt als jetzt in ein oder mehrere Fächer passen. Ja, ich gebe es zu: Da bin ich etwas faul...

Netzwerkfähig sollte der neue Mitbewohner sein, W-Lan ist mir eigentlich auch schon wichtig.

Beim Stöbern bin ich dann auf dieses Gerät gestoßen, das sich für mich als Laien eigentlich ganz interessant anhört, bzw. liest:
www.samsung.com/...

Ein weiteres Modell konnte sogar per NFC einfach mal vom Smartphone aus übertragen - hatte dafür aber kein W-Lan.
Natürlich stellt sich die Frage, ob man so etwas braucht und wie oft man es dann auch nutzt - ich denke, für mich als Privatuser ist das eher Spielkram, richtig?

Was haltet Ihr denn von dem Samsung-Gerät?
Habt Ihr vielleicht einen besseren Vorschlag?
Und stimmt Ihr überhaupt der Überlegung und Empfehlung zu einem Laserdrucker zu?

Viele Grüße und vorab schinmal ein Dankeschön für Eure Hilfe und Empfehlungen!
Seite 2 von 4‹‹1234››
von
@budze

es ist das Ausgabe-Fach gemeint. Vielfach muss dieses zur Benutzungnach vorne herausgezogen werden, damit das DIN A4 Blatt vollständig gehalten wird.

Daher wird ein Drucker gesucht der ein seitliches Ausgabe-Fach oder nach vorne ohne hervorstehendes Ausgabe-Fach, also innerhalb der Druckerabmaße.
von
Jetzt doch Laser? Zu Hülfe, nu steh ich wieder ganz am Anfang. ;)

Ronny, ich würde den Drucker gern an den angestammten Latz stellen. Bisher hab ich mich dabei immer geärgert, dass ich nicht nur einmal gegen die "Papierausgabe" gekommen bin, die beim 3210 ja - wie meist - vorn war.
Ich hätte halt gern, dass Ausdrucke seitlich ausgegeben werden, nicht nach vorn. Das reduziert das Gegenstoßen. ;)
von
Gast, da warst Du wohl ein paar Millisekunden schneller als ich. ;)
Genau das meine ich.
von
wie Du selber herausgefunden hast, haben fast alle Tintendrucker das Ausgabe-Fach nach vorne, bis auf deine genannten, diese sind dann für deinen sehr geringen Bedarf bei der gewählten Druck-Klasse zu gering oder vom Invest und den möglichen Folgekosten zu hoch. Was nützt Dir eine Seitenreichweite der Patrone von 5.000 Seiten wenn Du zum Erreichen 5 Jahre benötigst.

Gerne wird hier der Epson Workforce WF-3620DWF

Hier gibt es einen Artikel: Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP

Dieser hat aber das besagte Ausgabe-Fach nach vorne etc.

Deshalb bleiben nur noch Laserdrucker, die dann nicht eintrocknen bei geringen Nutzung.
von
Zum Laserdrucker wurde mir ja im ersten Laden (bekannte rote Kette, aber die kleinen Fachläden sterben ja aus) geraten, im zweiten (kleinere Kette) dann wieder abgeraten.
Wie ist es denn, wenn das Gerät im Arbeitsraum steht?
Klar, von den Herstellern heißt es, das sei kein Problem, aber gerade hier lese ich immer wieder, dass wegen der Schadstoffe doch davon abgeraten wird...

Verdammt, ich sollte mehr drucken, die beiden HPs fand ich optisch und gerade wegen des Augabefachs ganz super...

Als kleinere Alternative habe ich mir dann noch den HP Officejet Pro 8620 angesehen und den Epson WorkFace Pro WF-4640DTWF.
Beide halt wieder mit dem Nachteil des vorderen Ausgabefaches...

Bin ja eher ein HP-Kind. Bis auf den ersten (Canon BJ-100ex) war jedes Gerät von HP... Ob das jetzt ein Vorteil war... Keine Ahnung...
von
Hier mal der Epson WF-3520 (der Vorgänger des WF-3620) in Aktion: www.youtube.com/...

Da Du ein HP-Kind bist werde ich Dich jetzt mal komplett verwirren. Kennst Du schon HP Instant INK: instantink.hpconnected.com/...

Da kannst Du für deine monatliche Seitenleistung die Tintenpauschale erwerben ggf. durch die 3 Jahre Garantierverlängerung bis Du dann auf der sicheren Seite für den Fall der Fälle.
von
Die Tintenpauschale klingt ja ganz nice - wieder etwas, das HP ein kleines Plus verschafft. ;)
Okay, Epson scheint ja auch von der Qualität und Leistung zu stimmen. Kann mir jemand etwas zum Kundenservice sagen?

Verwirrt bin ich jetzt in erster Linie wieder von der Frage, ob Tintenstrahl oder Laser.
Nachdem mir im zweiten Laden und hier von Laser eher abgeraten wurde, hatte ich mich eigentlich auf Tinte beschränkt, jetzt bin ich wieder an Punkt 0 angelangt...
von
Kauf Dir diesen und Du wirst glücklich:

Epson Workforce WF-3640DTWF#

Dieser kostet ca. 180,-€ mit den Setup-Patronen kommst Du ca. 200-300 Seiten weit.
von
Naja eine Tintenpauschale nutzt dir nur wenig, dafür druckst du einfach zu wenig. Und eine Seitliche Papierentnahme nutzt einem wenig wenn der Drucker dafür wesentlich größer ist. Abraten würde ich nicht von einem Laser, aber die Druckkosten in den Preisklassen sind einfach zu hoch. Da kannst du dir noch nen 2. Epson kaufen bevor du einen Laser erhältst der etwa gleich hohe Druckkosten hat. Beim Kundenservice sind die Unterschiede nicht allzu groß, gibt bei allen Herstellern User die zufrieden sind aber auch unzufriedene Kunden. Da würde man sich manchmal einen besseren Service wünschen, aber das ist bei den heutigen Druckerpreisen leider nicht mehr viel drinnen.
von
Also, ich hab mich die letzte Zeit mal durch die ganzen Drucker gewuselt, hier und da gelesen, Vergleiche hier auf Druckerchannel angeguckt... Und jetzt schwanke ich noch zwischen dem HP Officejet Pro 8620 und dem Epson WorkForce WF-3640DTWF, bzw. dem WF-4640DTWF.
Vorteil HP: größerer Vorlageneinzug, HP gewohnt
Vorteil Epson: großes Display, großer, bzw. mehr Papierschächte

Gestern noch einen Freund gefragt, weil ich echt mit der Entscheidung nicht weiter kam, Empfehlung: Samsung CLX-4195FN, bzw CLX-6260, weil mir ein Toch-Screen doch wichtig ist.

Okay, jetzt hab ich ja schon eingegrenzt, jetzt kommt die ursprüngliche Laseridee wieder...

Nach welchen Kriterien entscheidet Ihr?
Ich muss mich ja langsam mal entscheiden.

Zum Vergleich, den ich hier beim Druckerchannel aufgerufen habe:
Ist es ein Fehler, dass dort der HP Officejet Pro 8620 ein 4,3" Display hat? Laut HP Website ist das um einiges kleiner. Wäre interessant zu wissen. :)
Technische Daten
Beitrag wurde am 16.12.14, 01:18 vom Autor geändert.
Seite 2 von 4‹‹1234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:05
19:04
14:47
14:17
14:12
21.10.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 583,84 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen