Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3620DWF
  6. Druck unter Mac OS X Yosemite

Druck unter Mac OS X Yosemite

Bezüglich des Epson Workforce WF-3620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hey,

ich habe auf meinem Rechner jetzt mal Mac OS X Yosemite installiert und kann seitdem nicht mehr vernünftig Drucken.

Installiert ist der aktuellste originale EPSON Treiber von der Homepage. Gleiches Problembild zeigt sich aber auch mit den Apple AirPrint Treibern auf.
Drucker läuft per Netzwerkkabel im LAN.

Sende ich einen Druckauftrag, bemerkt der Drucker, okay, jemand will Drucken und zeigt den Auftrag an.
In der Drucker-Warteliste unter Yosemite steht dann "Drucken - Verbindung zum Drucker ist hergestellt."
Mehr passiert dann aber nicht mehr. Wenn man Glück hat, zieht der Drucker nach knapp 1 Minute dann noch das Papier ein und druckt 1 Düsenbreite. Dann bleibt er stehen und der Druckkopf geht in Parkposition. Das ganze wiederholt sich dann jede Minute, bis das Dokument fertig ist.
(Leerdruckdokument von DC braucht dann knapp 5 Minuten für 1 Seite)

Wenn Ich jetzt aber den PC neu starte, fängt der Drucker ab der Anmeldemaske auf einmal alle Druckaufträge wie gewohnt durchzudrucken.


Kurz:
Druckauftrag wird gesendet -> Drucker empfängt einen Teil des Dokuments
-> Mögl. 1: nichts passiert, Druckauftrag bleibt in Warteliste, Anzeige "Druckt- Verbindung zum Drucker ist hergestellt"
-> Mögl. 2: jede Minute wird 1 Druckkopfbreite gedruckt

Nach Neustart des PCs:
- beginnt sofort mit Druck, läuft bis Ende durch

Hat jemand das gleiche Problem oder eine Idee für die Lösung?

Liebe Grüße
Max
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Typisches OS X Problem dont update a running system
von
Hab den Drucker jetzt per USB angehängt, da er sowieso neben dran steht.
Läuft alles.
Er bleibt aber für die anderen Geräte weiterhin im Netzwerk.

Noch eine kleine Anmerkung:
Die oben beschriebene Mögl. 1 tritt per Netzwerkdruck nicht mehr auf. Nur noch Mögl. 2
Daraus schließe ich einfach, dass der Drucker die Daten nur ganz langsam erhält und nur dann druckt, wenn er genügend Daten für einen Durchgang hat.
von
Habe das gleiche Problem unter Yosemite und gerade beim Googlen entdeckt, dass bei Epson.com offenbar aktuellere Treiber etc. zu finden sind als unter der deutschen Supportseite von Epson. Dort steht auch explizit ein Hinweis, dass für das Scannen via "Control Panel", womit wohl die Tasten am Drucker gemeint sind, zusätzlich zum aktuellen Event Manager Utility noch Apples ICA Treiber gebraucht werden. Diese updaten wohl nur (über Softwareupdate in Yosemite), wenn der Drucker über USB oder Ethernet angeschlossen ist, nicht per WLAN. Das werde ich heute Abend mal ausprobieren.
von
Wie bereits erwähnt, habe ich auch schon die Treiber von epson.com genutzt, leider ohne Erfolg.

Dennoch viel Glück beim Testen und danke für die Rückmeldung!
von
Hab das gleiche Problem mit einem Kyocera Laserdrucker. Apple fängt langsam mit seinen Updates richtig an zu nerven!!!
von
Kann die Feststellungen leider nur bestätigen.

Nutze a) den Dell MFP 1815dn und b) den Ricoh Sg2100 - der Ricoh funzt überhaupt nicht und der Dell geht nach wenigen Sekunden in einen Fehler.
Das Schlimmste daran:
Selbst wenn ich in Parallel Desktop nach Windows 7 wechsle und versuche, die Drucker dort zu installieren (was mit Mavericks problemlos möglich war), laufen die Versuche ins Leere.

Weder auf der Dell-Seite noch auf der Apple-Seite habe ich bisher etwas dazu gefunden.
Wenn ich sehe, dass der Fehler herstellerunabhängig auftritt, muss sich wohl Apple ganz schnell etwas einfallen lassen. Zum Glück habe ich mir vorher einen Install-Stick von Mavericks angefertigt.
von
Teilerfolg:

Dell MFP 1815dn:
- suchen lassen (+-Zeichen im Druckermenü)
- den Drucker auswählen
-Bei "Verwenden:" "Software" auswählen
- Es erscheint eine sehr bescheidene Treiberauswahl
- HP Laserjet-Treiber auswählen (es gibt nur einen)
- installieren
--- hat bei mir soweit geklappt, nur bleibt das Licht vom Scanner jetzt permanent an :-(

Beim Ricoh hat das so leider (mit dem HP-Deskjet-Treiber) nicht funktioniert.
Ich werde mal die anderen (Epson ...) ausprobieren.

Beim Dymo Labelwriter LW400:
Älteren Treiber von Dymo installieren - nicht den aktuellen!
Beim ersten Start erfolgt eine Fehlermeldung.
Yosemite hat dann irgendwas "repariert" - danach funktioniert der LW400 einwandfrei.
von
Super, vielen Dank für die Rückmeldung.

Ich denke nicht, dass alle Funktionen bei meinem Epson Workforce WF-3620DWF mit alternativen Treiber dann noch zu Verfügung stehen, deswegen belasse ich es jetzt bei der Verbindung mit USB.

Ist zwar nur 1 Kabel mehr, stört mich aber nicht :-)
Natürlich aber keine Dauerlösung.
von
Und ich dachte immer, in der heilen Apfelwelt gibt es niemals Probleme.
Ich bin baff :-)
Wie schaut es eigentlich mit Linuxtreiber für die aktuellen Epson-Multifunktionsmodelle aus?
von
Also mit der integrierten Treibersuche bekommt man den 3620er nicht zum laufen. Mit dem Treiber des 7620 oder so druckt man nur leere seiten.
Hab mich damit aber nicht weiter beschäftigt, ubuntu läuft nur auf meinem Arsch langsamen Netbook
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:26
22:26
22:14
22:12
22:05
17:30
MG8150 Gast_49885
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen