1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Günstiger Homeoffice-Drucker

Günstiger Homeoffice-Drucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Leute,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Multifunktionsdrucker für bis etwa 150€.

Derzeit verwenden wir einen HP Deskjet F4580, bei dem vorallem die Druckkosten relativ hoch sind. Auch kein ADF oder Duplex zu besitzen stellt sich immer wieder zur Geduldsprobe heraus.

Da jetzt auch die schwarze Patrone mal wieder leer ist, sollte mal was neues her.


Meine Anforderungen an den neuen Drucker:
Duplex-ADF
Duplexdruck
niedrige Folgekosten
Netzwerkintegration (LAN oder WLAN)


Die preisliche Obergrenze liegt bei etwa 150€.
Schön wäre, wenn es möglich ist, FillIn Patronen zu verwenden.

Angesehen habe ich mir diesen Drucker:
www.amazon.de/...

Für diesen Drucker gibt es nur leider keine Alternativtinte oder sontiges.

Hat jemand noch einen Geheimtipp?

Danke,
Max
Seite 1 von 2‹‹12››
von
schau mal hier
www.amazon.de/...

den gibt es als "import" aus England (passender Stecker wird dazu gelegt) Epson Workforce WF-3530DTWF
mit gelieferte Patronen für ~35€ verkaufen bei der Eschlucht

also 140 - 35€ = 105€

Das Gerät das DU anführt ist die "neue" Generation der Epson Workforce mit Percisioncore Druckkopf und neuartigen Patronen-Chips
in Asien ist schon was in der "Mache" aber bis die Teile hier sind dauerts wohl. Zudem hat wohl noch niemand nachfülltinte und die patronen getestet auf dem neuen, daher hier das "alte" gerät zum besseren preis

Wenn Du fill in patronen und tinte brauchst meld dich :)
von
Danke für die Antwort, serhat_Abaci

Gibt es bei dem weißen UK-Import Unterschiede zum WF-3520?

Den neuen Epson hatte ich gewählt, da der, die Du schon sagtest, den neuen Druckkopf besitzt und wesentlich besser drucken sollte.

Da das Gerät ja fast schon EOL ist, kann man es trotzdem getrost kaufen?
von
kann man getrost kaufen auch wenn EOL..

der Weiße hat Papierzufuhr: 500 Blatt (2x 250 Blatt),

sonst kannst du auch den Epson Workforce WF-3520DWF für knapp 120,- im preisvergleich nehmen

EDIT: 120 -35€ für die startpatronen = 95€
Beitrag wurde am 16.05.14, 14:54 vom Autor geändert.
von
Hallo Axi,

wir kaufen heute den Canon MX 725. Liegt in deinem Preisrahmen und kann alles was du brauchst. Mittlerweile gibt es auch für diesen Drucker sehr gute Refillpatronen mit Auto-Reset-Chip und guter Nachfülltinte, - siehe letzten Tintentest in Druckerchannel Tintentest: Alternativen zu den Canon-Patronen PGI-550/CLI-551. Die Shops der Fremdtintenhersteller sind im Test ebenfalls verlinkt. Seit des o.g. Tests hat sich da sogar noch was bei einigen Tintenherstellern getan.

ciao Ronny24
Beitrag wurde am 20.05.14, 06:39 vom Autor geändert.
von
Wer hier öfter liest, kauft sicherlich keinen Canon.
von
den canons hab ich mich privat und beruflich auch abgewendet, es war einfach zu viel des guten mit dem Instant-Druckkopf Tod
von
Canon mit Herstellergarantie für einen Druckkopftod.... B200 oder ....
von
Moin DC-Gemeinde!

Vor gut 25 Monaten gaben wir unseren Canon MP 610 an meine jüngste Tochter ab. Der 610er war zu dieser Zeit schon rund 3 Jahre in unserem Besitz - ist also jetzt über 5 Jahre alt. Wir wollten uns verbessern (WLAN, ADF-Duplex etc. pp.).
Und wir kauften einen HP Officejet Pro 8500a Plus. Obwohl 3 Sätze Original-HP-Tintensätze 940 xl benutzt wurden (nie Refills o. Nachbauten), ist dieser jetzt Totalschrott. Reparatur soll kostenpflichtig werden. Support-Dame empfahl mir Neukauf, da Reparaturkosten teurer kämen. Kosten in diesen 25 Monaten: € 207,- (Drucker), 2 Tintensätze zus. € 160,- macht zusammen € 367,00.
Und was ist mit dem MP 610 von Canon? Der läuft immer noch 1A bei meiner Tochter mit hochwertiger günstiger Sudhaus-Tinte und 1. Original-Druckkopf. So schlecht können Canon-Drucker gar nicht sein um das HP Desaster, was wir erlebt haben, zu überbieten.

Aber okay Ede-Lingen, serhat_abaci und Kong, ihr werdet schon eure Gründe haben, wieso ihr Canon nicht mögt. Wer mein HP-Bericht im Forum zum HP OJ 8500 liest, muss mich auch verstehen warum ich wieder zu Canon zurückkehre.
HP ist jedenfalls für längere Zeit ein No-Go in Sachen Drucker.

So, ich muss los. In 15 Min. öffnet der große rote Markt wo es den MX 725 für 139,- gibt.

ciao Ronny24
von
Ich hatte bisher auch nie Probleme mit Canon. Mein MP600 läuft auch bei meiner Mutter noch einwandfrei. Wir drucken aber auch nicht tgl. Seiten.

B200 hatten sowohl mein Vater, mein Bruder noch ich je mit einem Canon Drucker.

Dennoch mach ich mir um die vielen Berichte hier Sorgen. Zudem gefallen mir mittlerweile andere Dinge bei Canon leider nicht mehr, weshalb ich mich aktuell bei anderen Herstellern umsehe.

HP und Epson sind dabei in der engeren Wahl. Aber wirklich überzeugt hat mich bisher kein Gerät. Der Epson ist bisher Favorite, aber ich würde einfach gern einen Testdruck sehen um mir einen Eindruck zu verschaffen. Aber den konnte ich bisher nirgends bekommen.
Den MX725 hatte ich auch in der engeren Wahl. Aber das viele hochglanz Plastik....die verwischte Tinte....etc.
von
Hallo,

danke für die Info bezüglich des Canons.
Ich habe ihn mir mal angesehen und dieser kann zumindest dass, was der Drucker können sollte.

Nur das erwähnte Problem mit dem Druckkopf, die langen Wartezeiten vor dem ersten Druck und das relativ niedrige Drucktempo verunsichern mich.

Pluspunkte sammelt der Canon im Vergleich zum neuen Epson bei den vorhandenen FillIn-Patronen und dem sehr guten Druckbild.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:32
15:42
15:18
14:12
10:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen