1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Color-Laser Drucker (A3, 350g/m)

Color-Laser Drucker (A3, 350g/m)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hey,

Wir suchen für unseren Familien-Betrieb einen Farblaser Drucker. Wir drucken für Veranstaltungen und Partys in unseren Räumen, monatlich mehrere 100 Flyer in Farbe und manchmal auch in schwarz weiß. Die Copy-Shop kosten sind demnach enorm hoch. Deshalb überlegen wir uns einen Drucker zu kaufen. Der Drucker sollte A3 drucken können und eine Papierstärke von 350g/m aufnehmen können. Außerdem Duplex und Wlan besitzen. Die Toner sollten nicht so teuer sein. Wir würden gerne so wenig Unterhalts- und Anschaffungskosten wie möglich haben. Ist ja klar.

Danke für jeden Tipp.
Fedor.
von
Wäre es bei diesen Auflagen nicht sinnvoller, die Flyer bei einer Onlinedruckerei drucken zu lassen? Sehr empfehlenswert ist www.diedruckerei.de , am besten einfach mal bei Google nach solchen Druckereien suchen und ein Angebot anfordern. Du kannst dich auch mal lokal bei Druckereien umsehen. Die nehmen zwischen Großaufträgen gerne kleine Aufträge an, um die Maschinen auszulasten.

Zu deiner Frage:
Es gibt nur sehr wenige Farblaser für A3, die 350g Papier in derartigen Auflagen verarbeiten können. Auch brauchst du für "mehrere 100" Flyer sehr viel Toner (Seitendeckung!), was den Spaß extrem teuer macht. Bei Farblaserdruckern solltest du in jedem Fall auf Originaltoner zurückgreifen, da diese Geräte höhere Ansprüche an den Toner stellen als Monolaser (Kalibrierung, etc.).

WLAN ist gerade bei Farbdateien absoluter Unsinn, da die gespoolten Daten i.d.R. sehr groß sind (auch mal 200-300 MB oder mehr) und die Verbindung bei WLAN oft alles andere als stabil ist, Folge: zahlreiche Fehldrucke oder Druckabbrüche. Sinnvoller wäre eine DLAN-Verbindung, bei der das Ethernetkabel über die Stromleitung fortgesetzt wird. Ist deutlich stabiler und schneller.

Im Grunde bleiben schon ohne WLAN nur die Modelle Oki C9655 und Ricoh SP-C830/831: Drucker-Finder (Marktübersicht)
Selbst die beiden kommen nicht auf 350g/qm: der Oki schafft max. 330g/qm, der Ricoh max. 300g/qm!

Ob der Selbstdruck die Kosten senken wird, wage ich zu bezweifeln:
Die Preise beginnen ab ca. 1800 EUR, der große Ricoh kostet ca. 6.500 EUR (UVP). Original Ricoh Toner Kit (Rainbow) liegt bei >600 EUR (23.5k/27k Seiten), das Trommel Kit bei >700 EUR (60k Seiten); für den OKI (Rainbow Toner) bei >900 EUR (22.5k/22k S.). Dazu kommen noch Bildtrommeln, Transfereinheit und Fixiereinheit als Verbrauchsmaterial. Alle Seitenangaben bei 5% Deckung(!) und DIN A4! Die Folgekosten werden also aufgrund der hohen Deckung bei Flyern deftig sein.

Druckt ihr A3 Flyer? Mit 350 g/m2?
Ein paar mehr Infos wären nicht schlecht...
Beitrag wurde am 16.02.14, 16:30 vom Autor geändert.
von
Also erstmal vielen Dank für diese qualifizierte, umfangreiche Antwort.

Nein wir drucken eigentlich nicht mit 350g/m. Ich dachte nur evtl. wegen Visitenkarten, aber das brauchen wir auch eigentlich nicht. :) Wir benutzen maximal 220g/m.

A3 dachte ich, weil da mehr auf ein Papier passt. Außerdem brauchen wir öfter mal ein A3 Plakat.

Ok sagen wir man würde sich auf A4 und bis zu 220g/m beschränken. Das W-Lan nehmen wir auch raus. Würden wir uns dann in einem anderem Preisniveau aufhalten. Bei deinen Zahlen wird mir ganz schwindelig.
von
Der Phaser 7800 kann bis zu 350g/m2. Dazu benötigt er aber AFAIK einen Finisher. Drucke dieser Art sind normalerweise ein Fall für einen Druck-Shop. Wer unbedingt selbst drucken möchte ist mit einen Klick basierenden Vertrag u.U. besser aufgehoben. Da zahlt man nur einen festen Seitenpreis. Bei den größeren A3 Geräten meist um die 5 Cent + Leasing auf 5 Jahre. Geschätzte Kosten so 250-400 EUR/Monat. Selbst bei den günstig druckenden Kyocera Drucker ist man schnell bei ca. 30 Cent oder mehr für eine A3 Voll-Farbseite angelangt.
von
Hinsichtlich Tonerdeckung und Anzahl der Flyer macht es m.E. keinen Sinn, diese Materialien selbst zu produzieren. Wie schon gesagt, einfach mal bei Druckereien vor Ort nachfragen wegen Konditionen (ihr seid dann ja vermutlich regelmäßiger Kunde) oder die Online-Druckereien näher ansehen und auch dort mal anfragen. Du kannst dort zumeist auch "Material"proben bestellen.

Je günstiger ein Farblaser, desto höher die Folgekosten. Folgende Fragen wären interessant: Wie viele Flyer erstellt ihr etwa pro Monat? "Mehrere 100" ist ja keine wirklich genaue Angabe. Format, beide Seiten bedruckt, Falzen? Flyer sind zumeist A4 und dann gefalzt (Z-Falz, Wickelfalz).

Bei Visitenkarten lohnt sich ebenso eine professionelle Druckerei. Zwei Beispiele:
www.vistaprint.de/...
www.diedruckerei.de/...

Wenn du bei den Druckereien mal nachgefragt hast, kannst du das Ergebnis gerne hier posten. Vorher macht es keinen Sinn, Spekulationen anzustellen.
von
Wenn ihr wirklich nur "mehrere" also eher wenige 100 Flyer druckt, würde ich mri die Anschaffungskosten für die genannten Drucker lieber sparen. Der Bilderdruck soltle dann shcon hochwertiger sein und sowohl mattes als auch Hochglanzpapier gut einziehen sowie bedrucken können. Das ist ncith bei jedem gegeben udn schränkt außerdem die Verwendbarkeit für weitere Ausdrucke ein, zB. Rechnungen, einfache handzettel, Geschäftsbriefe etc.

Da sind die Kosten für fertig gedruckte Flyer deutlich niedriger, bei [Entfernt: Online-Druckerei] bspw. für 1000 Stk. unter 40 Euro, jetzt rechne das mal für die wenigen 100 runter. Klar, je höher die Auflage, umso billiger das einzelne Produkt, aber schätzungsweise 20 Euro für 200 Stk. sind trotzdem billiger als die 1.7xx € fürs ganze Gerät. Und Drucktinten/Wartungskosten fallen auch weg
von
Ondemand Druck in House wird immer mehr "mode" auch wenn die günstigen Onlinedruckerein tolle Preise haben ist oft das Farbmanagement sehr sehr, wie soll ich sagen, es lässt zu wünschen übrig, weil die Flyer mit anderen Printsachen oftmals auf einem gemeinsamen Druckbogen landne und dann nicht optimal ausgesteuert werden.

Gerade für den Andruch oder wirklich kleine Auflagen (unteres dreistelliges dritell ~bis ca 400 Stück) ist es schon sinnvoll solch ein Gerät zu haben, wenn man schlicht "sofort" Printware benötigt
von
Man sollte bei Online-Druckereien nicht die Einrichtungskosten vergessen, die machen gerade bei kleinen Auflagen den größten Batzen aus, da dies Fixkosten sind, egal ob nun 100 Stk., 1000 Stk. oder mehr. Bei kleinen Auflagen kann es sich doch durchaus rechnen, die selbst zu drucken. Zumal man da auch flexibler ist und "innerhalb" der Serie auch Änderungen vorzunehmen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:16
10:10
10:07
10:04
10:00
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 160,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen